Berufsunfähigkeits-Schutz
für Berufseinsteiger
  • 100 % Schutz zum kleinen Preis
  • Maximale Sicherheit ab Ausbildungsbeginn/Berufsstart
  • Flexibel anpassbar – je nach Lebenssituation
  • z. B. nur 9,25 € Im Monat1

Berufsunfähig ohne Absicherung bedeutet ein Leben am Existenzminimum

Ob mitten in der Ausbildung, im Studium oder im ersten Job – Sie sind für sich selbst verantwortlich. Was, wenn Ihr Leben aus dem Gleichgewicht gerät? Jeder Vierte wird vor der Rente berufsunfähig. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Vom Staat gibt es in den ersten 5 Jahren keinen Cent und danach nur eine kleine Rente. Sichern Sie sich jetzt Ihre Existenz beim Verlust der Arbeitskraft – Abwarten hat keine Vorteile!

  • Je später Sie sich absichern, desto höher ist der dann zu zahlende Beitrag
  • Wird eine Erkrankung festgestellt, kann eventuell kein Schutz mehr vereinbart werden

Beispiel zur Versorgungslücke bei Erwerbsunfähigkeit
Versorgungslücke bei Erwerbsunfähigkeit - Berufseinsteiger

Berufsunfähigkeits-Schutz für junge Leute bis 30 Jahre

Sie sind Berufseinsteiger, Auszubildender oder Student? Starten Sie in den ersten zehn Jahren mit niedrigeren Beiträgen, bei 100 % Leistung ab dem ersten Tag! Berechnen Sie Ihren Beitrag und wählen Sie den Berufsunfähigkeits-Schutz mit Stufenbeitrag.


Sichern Sie sich jetzt Ihre finan­zi­elle Zukunft!
  • 1 Der angegebene Beitrag gilt bis zum 5. Jahr. Ab dem 6. Jahr beträgt der Beitrag 14,31 Euro und ab dem 11. Jahr 19,43 Euro. Tarif CRB4 JREB2, Basis-Schutz, Student/in, 20 Jahre, 1.000 Euro monatliche Rente bei Berufsunfähigkeit bis zum 60. Lebensjahr, Leistung im Todesfall 5.000 Euro, monatliche Zahlweise. Zahlbeitrag durch sofortige Verrechnung der Gewinnanteile. Diese sind für das laufende Geschäftsjahr garantiert und können sich in den Folgejahren ändern.

  • 2 Beispiel zur Versorgungslücke bei Erwerbsunfähigkeit: 25 Jahre, ledig, keine Kinder, Steuerklasse 1
    Ein Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung (Erwerbsminderungsrente) besteht grundsätzlich erst bei mindestens 5 Beitragsjahren. Entsteht die verminderte Erwerbsfähigkeit durch einen Arbeitsunfall oder eine Berufskrankheit, dann reicht schon ein Beitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung aus, damit Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente besteht. Nach einem Jahr erstreckt sich der Schutz auch auf Freizeitunfälle (Quelle: DRV). Für die Ergebnisse kann keine Gewähr übernommen werden.

  • 3 Beispiel zur Versorgungslücke bei Erwerbsunfähigkeit: 25 Jahre, ledig, keine Kinder, Steuerklasse 1
    Halbe Erwerbsminderungsrente bei 3 bis 6 Stunden täglicher Erwerbstätigkeit. Verweis auf alle Tätigkeiten. Für die Ergebnisse kann keine Gewähr übernommen werden.