Corona-Pandemie

Unterhaltsame Informationen zur Ablenkung

Liebe in Zeiten des Coronavirus: Tipps und Tricks fürs Dating

Leben und Alltag haben sich während der Corona-Pandemie auf die heimische Couch verlagert. Und zwar bei allen. Für Singles auf der Suche nach dem nächsten Match eine Herausforderung: keine Partys mehr im Freundeskreis, bei denen man neue Leute treffen könnte. Von heißen Club-Nächten ganz zu schweigen. Für alle, die jetzt ans Zuhause gebunden sind und trotzdem aufs Dating nicht verzichten möchten, geben wir Tipps, wie es trotzdem gelingt.

Online-Dating boomt während der Corona-Pandemie

Wenn im echten Leben Treffen nicht mehr möglich sind, können wir immer noch ins Digital Life ausweichen. Online-Partnervermittlungen und Dating-Apps gibt es zuhauf, und jetzt gerade tummeln sich viele Singles im Internet. Manche Plattformen berichten, dass in den vergangenen Wochen die Nutzerzahlen um 20 bis 60 Prozent gestiegen sind. Gerade die regionalen Börsen boomen. Doch wer in einer dünn besiedelten Region lebt, kann beim Entdecken neuer Menschen schon mal an Grenzen stoßen. Daher haben einige Apps ihre Funktionen den neuen Gegebenheiten angepasst, sodass sich beispielsweise auch Matches unabhängig vom eigenen Standort finden lassen. Dazu kommt: Die Menschen verbringen mehr Zeit in der App oder der Partner-Börse – die Chancen, den Traumpartner online zu finden, erhöhen sich also momentan.

Was sich ebenfalls in den letzten Wochen beobachten lässt: Online-Dating ist intensiver geworden. Viele Menschen suchen jetzt nach menschlicher Nähe und emotionaler Verbindung – gerade weil der körperliche Abstand gewahrt werden muss. Der übliche Small Talk reicht häufig nicht mehr, viele treibt der Wunsch nach echtem Austausch an. Anstatt oberflächlich bei Basisfakten („Ich mag Sport, Essen und Reisen“) zu bleiben, gehen die Gespräche in die Tiefe. Die Plattformen stellen fest, dass Nutzer sich immer stärker für Wünsche, Hoffnungen und Träume des Gegenübers interessieren. Wenn du dich mit jemanden unterhältst, frage nicht einfach nach der Lieblingsband, sondern warum er oder sie die Musik so mag. Und wenn ihr euch über Reisepläne nach der Corona-Pandemie unterhaltet, versuche herauszufinden, weshalb sich dein Match an einem bestimmten Ort wohlfühlt.

Tipp

Um mit Matches in Kontakt zu bleiben, bieten viele Apps und Online-Plattformen mittlerweile eine Vielzahl an Optionen: Textchats, Sprachnachrichten und Videocalls. Jede Form hat Vor- und Nachteile: Textchats dauern zwar länger und bei Videocalls bietest du schnell einen intimen Einblick in dein Zuhause. Such dir die Möglichkeiten aus, bei denen du dich wohlfühlst.


Das erste Date während Corona: Online ist (fast) alles möglich

Auch wenn du und dein Match zu Hause bleiben müsst (jeder für sich!), auf ein Date braucht ihr nicht zu verzichten. Es geht (fast) alles auch digital. Zum Beispiel ein virtuelles Koch-Date. Sucht euch am besten ein Rezept heraus, dass euch beiden gefällt. Natürlich kann auch jeder etwas Anderes kochen, aber so ist es schöner. Am besten nehmt ihr nur Zutaten, die gerade sowieso jeder von euch zu Hause hat – Klassiker: Nudeln. Die Zubereitung an sich sollte auch nicht zu aufwendig sein. Schließlich ist nicht jeder am Herd ein Profi, und ihr wollt ja irgendwann auch mal essen. Während jeder in seiner Küche steht und das Gericht zubereitet, könnt ihr euch per Videocall unterhalten, gegenseitig Koch-Tipps geben oder einfach drauflos flirten.

Rezepttipp: Spaghetti mit Basilikumpesto

Zutaten

  • 200 g Spaghetti
  • 100 g Basilikum
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Blätter vom Basilikum zupfen und waschen.
  2. Basilikumblätter mit den Pinienkernen in einen Mixer geben und beides zerkleinern, sodass eine cremige Masse entsteht.
  3. Die Masse in eine Schüssel füllen und den geriebenen Parmesankäse einrühren.
  4. Tröpfchenweise das Olivenöl hinzugeben und vermischen. Kräftig rühren!
  5. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Spaghetti darin bissfest garen.
  7. Spaghetti abgießen und mit dem Pesto vermischen.

Anschließend esst ihr zusammen das gemeinsam zubereitete Gericht. Dazu gibt es ein Glas Wein. Auch auf eine romantische Atmosphäre solltet ihr achten. Jeder zieht sich so an, dass die Kleidung auch für ein Date im Restaurant angemessen wäre. Der Tisch ist ebenfalls schön gedeckt, im Hintergrund spielt leise Musik. Wichtig ist, dass ihr den Bildschirm (von Handy, Tablet oder Laptop) so platziert, dass ihr euch während des Essens gut seht und weiterhin nett unterhalten könnt.
Mit ein wenig Kreativität könnt ihr weitere Dates an aufregenden Orten vereinbaren. Zum Beispiel könnt ihr gemeinsam ein virtuelles Konzert besuchen oder zeitgleich auf einem Streaming-Dienst dieselbe Serie oder denselben Film gucken und nebenbei chatten. Oder ihr verabredet euch für einen digitalen Spaziergang durch ein Museum irgendwo auf der Welt. So lässt sich die Zeit gemeinsam überbrücken, bis ein Treffen im echten Leben wieder möglich ist.


Zur Übersicht aller Ratgeber