CosmosDirekt - Die Versicherung.
Garantiezins

Garantiezinsänderung zum 01.01.2015

Am 04.07.2014 hat die Bundesregierung das „Gesetz zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte“ (Lebens­versicherungs­reform­gesetz ) beschlossen. Damit ändern sich einige wichtige Dinge, die Sie im Zusammenhang mit Lebens- und Rentenversicherungen wissen sollten. Lesen Sie hier, was dieses neue Gesetz hinsichtlich der Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungen für Sie bedeutet.


Senkung der Garantieverzinsung für neue Lebens- und Rentenversicherungen

Der in einer (klassischen) Lebens- und Rentenversicherung (Kapital-Lebensversicherungen, Rentenversicherungen, Riester-Rente und betriebliche Altersvorsorge) gebildete Kapitalstock wird vom Versicherungsunternehmen mindestens mit dem im Rahmen der Kalkulation festgelegten Rechnungszins, umgangssprachlich "Garantiezins" verzinst. Diese Verzinsung ist für die gesamte Laufzeit eines Lebensversicherungsvertrages garantiert. Der aktuelle höchstmögliche Rechnungszins (sogenannter Höchstrechnungszins) liegt seit dem 1. Januar 2012 bei 1,75 %. Er wird für alle Lebensversicherungen verbindlich vom Bundesministerium der Finanzen (BMF) festgelegt und orientiert sich an der Zinsentwicklung europäischer Staatsanleihen.


Wie wird der Garantiezins ermittelt?

Die Höhe des Garantiezinses für Lebensversicherungen in Deutschland wird anhand der durchschnittlichen Rendite aller sich im Umlauf befindlichen zehnjährigen Staatsanleihen in Euro ermittelt. Diese sogenannte Umlaufrendite spiegelt das Zinsniveau des Kapitalmarktes wider und gilt allgemein als DAX-Gegenstück für den Rentenmarkt. Der Garantiezins darf höchstens 60 % der Umlaufrendite betragen.

Der Zinssatz wird von der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vorgeschlagen. Festgesetzt wird der Zinssatz dann durch Verordnung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF).

Der Garantiezins schützt Versicherte vor fallenden Zinsen am Kapitalmarkt. Sinkt der Leitzins, so sinken in aller Regel auch die Renditechancen der Anleger. Ein Garantiezins in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen sichert Ihnen eine Grundverzinsung, auf die Sie sich bis an das Vertragsende verlassen können – egal wie sich der Leitzins verändert.


Höhere Verzinsung durch Überschüsse

Der Garantiezins ist aber bei weitem nicht die einzige Stellschraube Ihrer zu erwartenden Rendite. So ist er ein Baustein innerhalb der Gesamtverzinsung. Als Kunde von CosmosDirekt erhalten Sie eine überdurchschnittlich hohe laufende Gesamtverzinsung von derzeit 3,65 %1. Hohe Verzinsung und niedrigste Kosten2 sichern Ihnen von Beginn an ein höheres Guthaben gegenüber anderen Angeboten am Markt. Damit wirkt sich der Zinseszinseffekt besonders stark aus. Im Ergebnis profitieren Sie somit gleich doppelt.

Tipp

Achten Sie bei der Wahl Ihres Anbieters auch auf dessen Abschluss- und Verwaltungskostenquote. Diese Quoten zeigen auf, wie kosteneffizient das jeweilige Versicherungsunternehmen arbeitet.


Die Altersvorsorge über Versicherungsprodukte lohnt sich weiterhin!

Mit dem Start einer privaten Altersvorsorge zu warten, bis der Zinssatz sich wieder auf einem höheren Niveau befindet, ist keine ratsame Option. Je früher Sie mit Ihrer Altersvorsorge beginnen, umso größer sind die Zinseszinseffekte über die längere Laufzeit – ganz gleich, welche Verzinsung gerade am Markt herrscht. Gerade im aktuellen Zinstief profitieren viele Kunden von der garantierten Verzinsung. Im Vergleich zu anderen Sparprodukten sind die Renditen nach wie vor attraktiv. Die zusätzlichen Versicherungsleistungen wie z.B. eine garantiert lebenslange Rente und attraktive Steuervorteile machen diese Produkte zur idealen Lösung für Ihre Vorsorge. Allerdings gibt es deutliche Leistungsunterschiede zwischen den Anbietern. Die Wahl des richtigen Unternehmens bestimmt maßgeblich die Rentabilität des Produkts und das sollte daher gerade in Zeiten von niedrigen Zinsen im Fokus stehen.

  • 1 Gilt für die Riester-, Basis- und Direktversicherung sowie für die Kapital-Lebens-, Rentenversicherung und die Rente Plus.

  • 2 Im Jahr 2012 konnten wir unter den Top 50-Lebensversicherern nach gebuchten Beiträgen die niedrigste Abschluss- und Verwaltungskostenquote vorweisen. Unsere Kostenvorteile geben wir konsequent an unsere Kunden weiter.



War der Artikel hilfreich? Helfen Sie anderen und teilen Sie den Ratgeber: