CosmosDirekt - Die Versicherung.

Leben in Saarbrücken

Entdecken Sie das Saarland

Header_Leben in Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken und ihr Umland haben viel zu bieten: Ein internationales Flair, ausgezeichnete Kulturangebote, eine familienfreundliche Umgebung und herzliche Feste. Lassen Sie sich überraschen, was Saarbrücken für Sie im Angebot hat.

Landeshauptstadt Saarbrücken

Die Universitätsstadt überzeugt Besucher und Einheimische mit ihrem Charme. Saarbrücken vereint mit seinen knapp 180.000 Einwohnern das Flair einer Landeshauptstadt mit einer entspannten Stadtgröße und vielen lebendigen Vierteln. Dabei prägen viele historische Bauwerke das Stadtbild, z. B. Ludwigskirche, Barockschloss und Staatstheater sowie eine Vielzahl schöner Altbauwohnungen direkt im Herzen der Stadt. Die Nähe zu Frankreich zeigt sich in vielen Facetten, sowohl im Lebensgefühl als auch kulinarisch in den zahlreichen Cafés und Restaurants.

Als Universitätsstadt bietet Saarbrücken ein reichhaltiges Nachtleben sowie zahlreiche Konzerte und Ausstellungen. Die Events auf und an der Saar, wie zum Beispiel das alljährliche Saarspektakel oder das Altstadtfest, ziehen Besucherscharen aus dem nahen und fernen Umfeld an. Darüber hinaus können Sie sich in zahlreichen (Wasser-)Sportvereinen, beim Wandern, Biken, Hiken oder Klettern austoben. Wer es etwas ruhiger haben möchte, findet naturbelassene Ecken zum Ausspannen und im Sommer sogar einen Strand...

Bildquelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Das saarländische und weitere Umland

Nicht nur Saarbrücken, auch das Umland bieten zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Die kleineren Städte und Orte im Saarland, wie z. B. Saarlouis, St. Wendel oder Blieskastel bieten ein schönes Stadtbild zum Schlendern und Entdecken. Ganz in der Nähe warten u. a. in Trier, Metz, Straßburg oder Luxemburg nationale und internationale Sehenswürdigkeiten sowie Weltkulturerbestätten auf Ihren Besuch. Durch die guten Verkehrsanbindungen über Autobahnen oder mit der Bahn lässt sich das Dreiländereck ideal erkunden. Über den TGV Anschluss sind Sie in weniger als zwei Stunden für einen Stadtbummel in Paris.

Ob modernes Stadtloft oder idyllisches Landhaus, auf dem Saarbrücker Wohnungsmarkt ist für jeden etwas dabei – und das auch noch mit vergleichsweise niedrigen Mietkosten.

Die Stadtmitte im Überblick

Der zentrale Stadtteil Sankt Johann setzt sich aus unterschiedlichen Vierteln zusammen: Die Innenstadt mit dem zentralen Treffpunkt „Sankt Johanner Markt“ und der großen Einkaufsstraße bietet neben der zentralen Lage je nach Geschmack eine große Auswahl an Alt- und Neubauwohnungen. Im Nauwieser Viertel und im Ostviertel tummeln sich viele Studenten und Junggebliebene, aber auch für junge Familien bietet diese lebhafte Wohngegend ein Zuhause. Sowohl großzügige Flächen als auch enge Gassen, Spielplätze, Cafés, Bars und die dortige Kunst- und Musikszene prägen die beiden Viertel und machen sie zum „kulturellen Herzen“ der Stadt. Am Staden, direkt an der Saar gelegen, befinden sich viele klassische Altbauwohnungen mit viel Flair und im gehobenen Stil. Im Sommer laden die große Wiese am Wasser und der Saarbrücken Strand zum Entspannen und (Sonnen-)Baden ein. Der Rotenbühl ist – bei guter Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln – etwas weiter vom Stadtkern entfernt und gehört ebenfalls zu den gehobenen Gegenden der Stadt.

Auch der Stadtteil Alt-Saarbrücken präsentiert sich abwechslungsreich. Am Schlossberg liegen Schloss und Schlosskirche umringt von schönen Altbauwohnungen und kleinen Cafés und Restaurants. Auch das Regierungsviertel befindet sich in unmittelbarer Nähe. Im Sommer kann man regelmäßig auf dem großen Flohmarkt nach kleinen Schätzen stöbern oder eines der kleinen Konzerte auf dem Schlossplatz besuchen, im Winter lädt der Weihnachtsmarkt am Schloss zu einem Bummel ein. Das gehobene Viertel Bellevue liegt am Stadtrand. Von hier aus ist es nur ein Sprung zur großen Parkanlage des Deutsch-Französischen Gartens oder direkt bis nach Frankreich. Freie Flächen laden hier noch zum Bau des eigenen, individuellen Häuschens ein. Der Triller gehört mit seinen modernen Architektenhäusern und alten Villen ebenfalls zu den Top-Adressen in Saarbrücken.

Sankt Arnual gehört zu den ältesten Stadtteilen mit gallo-römischen Wurzeln. Es wird häufig auch als „Dorf in der Stadt“ bezeichnet und begeistert insbesondere durch den Marktplatz mit seinem mittelalterlichen Charme und der Stiftskirche. Wohnungssuchende finden hier schöne Altbau-Wohnungen. Auf dem Winterberg genießen Sie von Ihrer Wohnung aus einen tollen Blick über Saarbrücken; zudem bieten sich Möglichkeiten zu erholsamen Spaziergängen direkt vor der Tür.

Auch der Stadtteil Eschberg bietet einen schönen Blick über die Stadt. Familien profitieren von der großen Anzahl an Kindergärten sowie der Nähe zum Zoo, zum Abenteuerspielplatz und zum großen Einkaufszentrum Saarbasar, der die Anwohner mit allem Notwendigen für den täglichen Bedarf versorgt. Der angrenzende Stadtwald bietet Möglichkeiten zum Spazieren oder Joggen.

Über diese vielfältigen Wohnmöglichkeiten im Zentrum der Stadt hinaus bietet die gute Verkehrsanbindung und die flächendeckende Verbindung durch Busse und Saarbahn die Möglichkeit, sich in einem der vielen kleineren Orte oder bei unseren französischen oder gar luxemburgischen Nachbarn niederzulassen und dennoch in kürzester Zeit die Stadt zu erreichen.

Eine Stadt im Wandel

Saarbrücken findet sich im ständigen Wandel. Sanierungen und die aktive Neugestaltung von Plätzen oder ganzen Stadtteilen schaffen neue Lebens- und Wohnbereiche. Beispiele hierfür sind der Umbau des alten Stadtbades zu Wohnungen oder die Modernisierung der Berliner Promenade direkt an der Saar.

Sie bringen einen Partner mit? Und Kinder? Kein Problem! Saarbrücken besitzt ein umfassendes Angebot an Betreuungs- und Bildungsmaßnahmen sowie ein vielfältiges Freizeit- und Spielangebot.

Insgesamt gibt es in Saarbrücken und dem Saarpfalz-Kreis 445 Bildungseinrichtungen. Die Anfang 2014 bestehenden 17 städtischen Kindertageseinrichtungen werden kontinuierlich erweitert und insbesondere die Anzahl der Krippenplätze erhöht. Saarbrücken ist außerdem der Sitz der saarländischen Universität sowie der Hochschulen für Technik und Wirtschaft und Bildenden Künste. Darüber hinaus gibt es zahlreiche wissenschaftliche Instituten und Forschungseinrichtungen. Die Nähe zu Frankreich wird durch eine deutsch-französische Hochschule dokumentiert, aber auch eine Hochschule für Musik, öffentliche und gemeinnützige Musikschulen sowie eine Sportschule haben in Saarbrücken ihren Sitz.

Neben den Bildungsmöglichkeiten kommt auch der Spaß in Saarbrücken nicht zu kurz: Zum Spielen und Toben bieten sich hier 150 Spielplätze, darunter auch Abenteuerspielplätze, 40 Bolzplätze und 7 Skateanlagen. In den rund 250 Sport- und Turnvereinen können Sie und Ihre Familie sich aktiv einem Hobby hingeben und neue Kontakte knüpfen. Verbringen Sie mit Ihrer Familie ein paar schöne Stunden in einem von mehreren Freizeitbädern oder besuchen Sie im Saarbrücker Zoo mehr als 1000 Tiere.

Nicht zuletzt ist die in der Stadt angesiedelte Einrichtung für Kinder zu erwähnen. „KidS – Kinder in der Stadt“, ist die städtische Initiative bzw. Anlaufstelle und bietet ganzjährig verschiedene Programme und Initiativen für Ihre Kinder.

Sie verbringen Ihre Zeit gerne an der frischen Luft? Das Saarland bietet Ihnen viel Platz für Outdoor- und sportliche Aktivitäten: In unseren vielen Parkanlagen wie z. B. dem Deutsch-Französischen-Garten können Sie Tretboot fahren oder ausgiebig spazieren gehen. Diverse Sportclubs und -anlagen wie zum Beispiel Golf- und Ruderclubs laden zur weiteren sportlichen Betätigung ein. In den umliegenden Wäldern lässt es sich gut Wandern, Hiken und Mountainbiken, am Bostalsee können Sie Baden und Wassersport treiben. Sie schauen lieber anderen beim Sport zu? In vielen Sportarten spielen Sportvereine aus Saarbrücken und dem Saarland in der 1. (z. B. Tischtennis, Badminton) oder 2. Bundesliga (z. B. Handball) und zeigen Spitzensport vor Ort.

Bildquelle: Eike Dubois / TZS

Auch Ihre kulturelle Neugierde wird in Saarbrücken gestillt: Oper und Staatstheater, alternative Kinos sowie verschiedene Spielhäuser (Sparte 4, Alte Feuerwache) gehören genauso zu Saarbrücken wie diverse Kunstausstellungen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte oder unzählige Galerien im Nauwieser Viertel. Außerdem findet in Saarbrücken das jährliche Max-Ophüls Festival statt, das wichtigste Festival für den jungen deutschsprachigen Film.

Auch außerhalb Saarbrückens gibt es zahlreiche größere und kleinere Ausflugsziele und Veranstaltungen. Ob Trier, Metz, Straßburg oder Luxemburg – sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto liegt die kulturelle Vielfalt direkt nebenan. Der TGV eröffnet Ihnen sogar einen Tagestrip nach Paris! Ob Kultur, Großveranstaltungen und Konzerte oder ein einfacher Stadtbummel – die Welt steht Ihnen offen.

Bildquelle: Landeshauptstadt Saarbrücken

Saarbrücken bietet eine Vielzahl von Festen, Veranstaltungen sowie ein buntes Nachtleben. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.

Das städtische Nachtleben umfasst zahlreiche Diskotheken, Szeneclubs und Cocktailbars. So kommt bei Nachtschwärmern sicher keine Langweile auf. Herzstück Saarbrückens und zentrale Anlaufstelle für Jung und Alt ist der St. Johanner Markt mit seinen Boutiquen, Kneipen, Bistros und Restaurants. Hier genießen die Saarbrücker das „savoir vivre“. Zu einem gemütlichen Abend laden diverse Restaurants und Kneipen in der Mainzer Straße ein (mit 5 Sternen auf 500 Metern für Gourmetfreunde ein absolutes Muss). Am Staden und an den Saarwiesen können Sie im Sommer auf der Rasenfläche entspannen und selbst grillen („schwenken“) oder sich im Biergarten mit einer gegrillten Wurst und einem kalten Bier versorgen. Außerdem lädt der Saarbrücker Sandstrand zu einer Partie Beachvolleyball oder Cocktails ein. Wer es etwas lebhafter mag, ist im florierenden Nauwieser (Studenten-) Viertel richtig: Es bietet ganzjährig ein lebhaftes Abendprogramm mit vielen Bars und Kneipen.

Auch große Veranstaltungen kommen in Saarbrücken nicht zu kurz. Am St. Johanner Markt und an der Saar feiern die Saarbrücker im Sommer „Altstadt-Fest“ (Live-Musik auf fünf Bühnen, Familienprogramm, Kunst- und Krammarkt) und „Saarspektakel“ (Live-Musik sowie ein einzigartiges Programm rund um Wasser und Wassersport) oder treffen sich in der Winterzeit auf dem Weihnachtsmarkt zu Glühwein und Crêpes. Besonderes Highlight ist der Weihnachtsmarkt am Saarbrücker Barockschloss am Wochenende des ersten Advents. Im Nauwieser Viertel findet bereits seit Jahren das beliebteste und größte Stadtteilfest des Saarlandes statt, bei dem eine Vielzahl von Bands in den kleinen Gassen und Kneipen spielen.

Bildquelle: © QuattroPole