Altstadt in der Oktobersonne

Lifestyle

5 schöne Reiseziele fürs lange Oktoberwochenende

Anfang Oktober winkt dank des Feiertags ein langes Wochenende. Der ideale Zeitpunkt für einen kleinen Städtetrip. Wir haben ein paar Ideen, welche deutschen Städte sich Anfang Oktober so richtig für einen Besuch lohnen.

Rothenburg ob der Tauber: Mittelalterstadt mit Herbstzauber

Rothenburg ob der Tauber ist natürlich längst kein Geheimtipp mehr. Die mittelfränkische Kleinstadt bewahrt ihren Mittelaltercharme dank enger Gassen und zahlreicher Fachwerkhäuser seit Jahrhunderten. Beeindruckende Architektur, fränkische Gastfreundlichkeit und deftige bayerische Küche machen Rothenburg zu einem Ort, den Du unbedingt mal gesehen haben musst. Im Oktober zeigt sich das Städtchen mit seinen vielen Grünanlagen, zahlreichen Wanderwegen durch zauberhafte Wälder und dem milden Klima von seiner bunten Seite – Rothenburg hat einen unvergleichlich „goldenen Herbst“. Entspannen, aktiv erholen und gut essen: Besser kann ein langes Wochenende doch kaum werden, oder?

Tipp: Rothenburg ob der Tauber besitzt zahlreiche Romantikhotels. Für Paare, die eine kleine Auszeit vom Alltag nehmen wollen, ein idealer Städtetrip!

Dresden: Weit mehr als Frauenkirche

Ein Reiseziel, das viele nicht direkt auf dem Schirm haben? Ganz klar: Dresden. Die Sachsenmetropole an der Elbe ist bekannt für die Frauenkirche. Aber sie hat noch so viel mehr zu bieten. Die wiederaufgebaute Altstadt und das Elbufer sind schön, aber auch das Umland ist reizvoll. Die Weinbergkirche in Pillnitz etwa bietet einen fantastischen Ausblick auf die Region und steht im Oktober inmitten goldgelber Weinberge. Auch das nahegelegene Schloss Pillnitz ist einen Besuch wert – im Herbst übrigens besonders toll zum Sonnenaufgang, der Schloss und Schlossgarten in ein intensives Orange taucht.

Du willst es etwas ruhiger angehen? Dann schlendere einfach in der Stadt durch den Großen Garten, vorbei am Japanischen Palais oder durch die Friedrichsstadt. Eine Bootstour auf der Elbe darf natürlich auch nicht fehlen.

Regensburg: Überraschend schönes Wetter

Blick auf Regensburg

Regensburg ist im Herbst morgens zwar oft in Nebel gehüllt, gegen Mittag klart es aber auf. Dann erstrahlt die Altstadt in der schönen Herbstsonne und lädt zum Bummeln und Spazieren ein. Erste Anlaufstelle sollte die Steinerne Brücke sein, eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, dessen Geschichte bis ins Mittelalter zurückreicht. Seit 1146 ist die Brücke in Betrieb. Von dort aus spazierst Du zum Beispiel gemütlich durch den mittelalterlichen Kern von Regensburg – eine Donauwelle in einem der urigen Gasthöfe ist dabei ein willkommener, bayerischer Snack.

Tipp: Das Rathaus mit seiner holzvertäfelten Ratsstube ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Für Dich darf es etwas ruhiger und naturverbundener sein? Dann findest Du Entspannung in den in bunten Herbstfarben leuchtenden Parkanlagen. Für alle, die gern wandern (und darin auch ein wenig Übung haben) ist die Route zur Burgruine Kallmünz ein Muss.

Hamburg: Großstadtluft, Musicals und Entspannung

Zugegeben, Hamburg ist nicht die erste Adresse für einen herbstlichen Städtetrip. Die Regengefahr ist hoch – und wer will schon, dass der Trip (wortwörtlich) ins Wasser fällt? Allerdings lässt sich in der Hansestadt genug im Trockenen unternehmen. Neben Shoppingparadiesen wie der Europa Passage locken interessante Museen wie die Deichtorhallen, das Hamburger Dungeon oder auch das Miniaturwunderland.

Zudem sind auch am langen Oktoberwochenende mehrere Musicals zu sehen – unter anderem der Dauerbrenner „König der Löwen“, aber auch „Die Eiskönigin“ und „Mamma Mia“. Brauchst Du von Deinem Sightseeing-Programm eine Pause, kannst Du den Feiertag für einen Besuch in einer der städtischen Thermen nutzen. Oder Du gönnst Dir eine Massage in einem der zahlreichen Studios – von entspannender Schweden-Massage über Strong-Thai-Massagen bis hin zu japanischen Shiatsu-Techniken bietet Hamburg alles für rundum wohlige Entspannung.

Leer: Ostfriesische Gemütlichkeit

Blick auf den Stand bei Leer

Du willst am langen Oktoberwochenende eine Pause zum Relaxen einlegen? Weit weg von allem, vielleicht mit einer leichten Meeresbrise in der Nase und feiner Gischt im Gesicht? Dann ab nach Leer, einer kleinen Stadt in Ostfriesland nahe der Küste des niedersächsischen Wattenmeers. Durch die malerische Altstadt schlängelt sich die Ems – eine Bootstour oder Flanieren am Ufer stimmen Dich toll auf Dein langes Wochenende ein. Zum Abschluss winkt dann leckerer Fisch in einem der echt friesischen Bootsrestaurants. Mehr Nordsee-Flair geht schon gar nicht mehr.

Neben der stimmungsvollen, aber dennoch ruhigen Altstadt ist in Leer viel Raum zum Atmen. Zum Beispiel bei einer Wattwanderung oder bei Wandertouren entlang der Küste. Viel Natur, wenig Menschen, große Stille. Einfach ideal, wenn Du mal richtig abschalten und aus dem Alltagsstress rauskommen willst.

Reise­rück­tritts- und Abbruchversicherung­

Reiserücktrittsversicherung & Reiseabbruchversicherung von CosmosDirekt

Du wirst leider krank und musst das lange Oktoberwochenende im Bett verbringen? Wir können Dich zwar nicht gesund zaubern, aber zumindest sorgen wir dafür, dass Du nicht auf den Kosten der Reise sitzenbleibst. Mit unserer Reiserücktritts- und -abbruchversicherung sorgen wir für eine schnelle Erstattung der Kosten. Damit Du Deinen Trip bald nachholen kannst – ohne draufzulegen

Artikel teilen

Entdecke weitere Geschichten

Frau trinkt Kaffee und surft am Handy und am Laptop.

Alle Artikel zu Tipps & Sparen

Weiterlesen

Ein älterer Mann zeigt sein Kennzeichenschild

Alle Artikel zur Autoliebe

Weiterlesen

Eltern liegen mit ihren zwei Kindern im Bett eines Vans

Alle Artikel zur Familienliebe

Weiterlesen

Nachhaltig vorsorgen mit Smart-Invest von CosmosDirekt

Alle Artikel zur Nachhaltigkeit

Weiterlesen

NEO-Team

Alle Artikel zu eSports

Weiterlesen

Familie in der Natur

Alle Artikel zu Engagement

Weiterlesen

Jetzt zum Newsletter anmelden

Deine Vorteile:

  • Du verpasst keine Artikel mehr
  • Abwechselnde und spannende Themen
  • Kostenlos
  • Jederzeit einfach abbestellbar
Über den Autor
Stefan

Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei CosmosDirekt von 1989 bis 1991. Seit 1994 ist Stefan als Online-Redakteur für unsere Webseite verantwortlich.

Hobbies: Bodybuilding, Reisen, Autos & Motorräder, American Football.