Steuervorteil bei privater Rente – jetzt nutzen!

Niemand zahlt gern zu viel Steuern. Wobei die Deutschen grundsätzlich gern Steuern zahlen. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Bundesfinanzministeriums, die Anfang 2020 veröffentlicht wurde. Drei Viertel der Bundesbürger sind laut dieser Umfrage selbst zu höheren Abgaben ans Finanzamt bereit, wenn dies dem Gemeinwohl zugutekommt.

Die meisten Befragten (87 Prozent) waren dafür, dass Steuern entsprechend des Einkommens gezahlt werden sollten. Doch gerade bei der Rente sollte man nicht mehr abführen als notwendig. Das gilt vor allem bei privaten Renten, die seit der Neuregelung des Alterseinkünftegesetzes aus dem Jahr 2005 als Kapitalertrag bei der Auszahlung besteuert werden.

Das bedeutet: Wenn Sie sich zum Beispiel eine private Rente auszahlen lassen, müssen Sie 25 Prozent Abgeltungssteuer und unter Umständen Kirchensteuer zahlen. Verdienen Sie mehr als 109.000 Euro brutto im Jahr, kommt seit Anfang dieses Jahres noch der Solidaritätszuschlag in voller Höhe dazu. Dieser liegt bei 5,5 % der zu zahlenden Abgeltungssteuer.

Nutzen Sie den Steuervorteil der Flexiblen Vorsorge

Um Ihre Steuerlast auf ein Minimum zu reduzieren, können Sie für Ihre private Altersvorsorge die Vorteile des Flexiblen Vorsorgekontos nutzen. Dieses bietet Ihnen die Vorzüge einer renditestarken Geldanlage mit garantiert steigenden Zinsen in den ersten drei Jahren, attraktive Zinssätze ab dem vierten Jahr sowie eine hohe Flexibilität, wie lange Sie das Produkt nutzen möchten.

Da es sich beim Flexiblen VorsorgeKonto um eine private Rentenversicherung handelt, profitieren Sie darüber hinaus von steuerlichen Vorteilen. Denn wenn Sie sich die Rente erst nach Ihrem 62. Geburtstag und nach Ablauf von mindestens 12 Vertragsjahren auszahlen lassen, genießen Sie eine steuerliche Sonderbehandlung.

Denn nun ist der in der Versicherungsleistung enthaltene Kapitalertrag nur noch zu 50 Prozent steuerpflichtig. Bedeutet: Sie müssen in diesem Fall nur für die eine Hälfte des ausgezahlten Betrages Steuern zahlen. Die Besteuerung erfolgt individuell. Die andere Hälfte ist dagegen steuerfrei. Erfahren Sie jetzt mehr über das Flexible VorsorgeKonto.

Exklusiver Vorteil für Finanzen.net User


  • 1 Für die ersten 3 Jahre gilt für die zu Vertragsbeginn vereinbarte Einmal­zahlung eine garantierte Zinsstaffel. Im ersten Jahr beträgt die Verzinsung 0,25 %, im zweiten Jahr 0,45 %, im dritten Jahr 0,65 %. Für Zuzahlungen gelten jeweils die zum Zuzahlungs­zeitpunkt fest­gelegten Zinsstaffel­konditionen.

  • 2 Die im Rahmen der Überschussbeteiligung deklarierte(n) laufende Verzinsung (Zins-Überschuss­anteil ab dem 4. Vertrags­jahr in Höhe von derzeit 0,65 % nach Kosten), Schluss-Überschuss­anteile sowie Mindest­beteiligung an den Bewertungsreserven sind nicht garantiert und werden jährlich neu festgelegt. Daher handelt es sich bei den hierauf beruhenden Leistungen bzw. Zinsen lediglich um voraussichtliche Werte. Der Treuebonus setzt sich aus der Schluss­überschuss­beteiligung und der Mindest­beteiligung an den Bewertungs­reserven zusammen. Der beim verfügbaren Treue­bonus ausgewiesene Zins entspricht dem im 4. Jahr zusätzlich anfallenden Zins aus dem verfügbaren Anteil des Treue­bonus, der keiner laufenden Verzinsung unterliegt.

  • * Wer im Aktionszeitraum bis zum 30.06.2021 (Verlängerung vorbehalten) den Aktionscode FINANZEN2021 bei dem Online-Abschluss eines Flexiblen VorsorgeKontos eingibt, erhält unter den nachfolgenden Bedingungen einen 15 € Amazon.de Gutschein. Der Aktionscode ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Der Amazon.de Gutschein wird 4 Monate nach Versicherungsbeginn ausgehändigt (d.h. zum Beispiel bei Versicherungsbeginn 01.02.2021 im Juni 2021), sofern bis dahin der Beitrag regelmäßig gezahlt wurde und der Vertrag ungekündigt ist. Der Versand des Gutscheins erfolgt grundsätzlich per E-Mail. Bitte achten Sie daher darauf, dass Ihre bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse korrekt ist und das Postfach genügend Speicherkapazität aufweist. Ausgeschlossen sind Abschlüsse, die bereits bestehende Verträge zum Flexiblen VorsorgeKonto bei CosmosDirekt ablösen und/oder ergänzen. Ebenfalls ausgeschlossen sind Abschlüsse, wenn bereits in den letzten 12 Monaten ein Vertrag zum jeweiligen Produkt bei CosmosDirekt bestand. CosmosDirekt behält sich das Recht vor, im Falle des Verdachts technischer Manipulationen oder sonstigen Missbrauchs (zum Beispiel missbräuchlicher Mehrfachabschluss) den/die entsprechenden Teilnehmer von der Aktion auszuschließen. CosmosDirekt behält sich weiterhin vor, die Aktion ganz oder in Teilen zu beenden, wenn die Aktion nicht planmäßig abläuft (zum Beispiel Manipulation oder sonstiger Missbrauch) oder dies aus anderen technischen oder rechtlichen Gründen notwendig ist. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.