CosmosDirekt - Die Versicherung.
Ausgabe 11/2015
Günstige Baufinanzierung

Träumen auch Sie von den eigenen vier Wänden? Oder möchten Sie Ihren Hauskredit optimieren? Eigenheimbesitzer und Immobilieninteressenten können derzeit von niedrigen Zinsen profitieren – wenn sie wichtige Tipps beachten.

In Zeiten niedriger Zinsen rückt die Immobilie stärker in den Fokus. Mieter wollen günstige Kreditraten nutzen, um sich endlich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Und wer vor acht oder zehn Jahren eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen hat, kann mit einem Anschlusskredit oft viel Geld sparen. Denn so günstig wie in 2015 waren die Zinsen in den vergangenen Jahren meist nicht. Die Konditionen sind seit April zwar wieder angestiegen, liegen aber immer noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Damit eine Baufinanzierung nicht nur heute, sondern auch in Zukunft ohne Probleme gestemmt werden kann, sollten Hausbesitzer und Immobilienkäufer jetzt die richtigen Weichen stellen.

Möglichst viel tilgen

In Niedrigzinsphasen sollte eine möglichst hohe Tilgung gewählt werden, damit das Darlehen noch in einer überschaubaren Zeit zurückgezahlt werden kann. Wer also statt der früher üblichen Anfangstilgung von einem Prozent eine höhere Tilgung – etwa zwei, drei oder vier Prozent – wählt, investiert in eine schnellere Schuldenfreiheit. Besonders viel Planungssicherheit verschaffen sogenannte Volltilger-Darlehen, die am Ende der Zinsbindung vollständig abbezahlt sind.

Langfristige Bindung

Zinssicherheit weit in die Zukunft hinein ermöglichen lange Zinsbindungen. Zwar wird zum Beispiel bei einer Zinsbindung von 15 Jahren ein höherer Zins verlangt, allerdings ist das Preisniveau nicht sehr weit vom klassischen 10-Jahres-Darlehen entfernt. Wer sich langfristig bindet, macht sich unabhängiger von später möglichen Zinserhöhungen. Und was viele nicht wissen: Zehn Jahre nach vollständiger Auszahlung ihres Kredits können Darlehensnehmer mit einer Frist von sechs Monaten ihr Darlehen kündigen, auch wenn sie eine längere Zinsbindung gewählt hatten.

Geld vom Staat nutzen

Der Staat unterstützt den Erwerb der eigenen vier Wände. So bietet die staatliche Förderbank KfW mit ihren zinsgünstigen Förderprogrammen finanzielle Anreize zum Bau oder Kauf eines Eigenheims. Auch für eine energetische Sanierung oder für einen altersgerechten Umbau gibt es Fördermittel vom Staat.

Wer sich für eine Immobilienfinanzierung interessiert, sollte nicht auf das erstbeste Angebot vertrauen, sondern sich möglichst einen Marktüberblick verschaffen und viele Angebote vergleichen. So erhalten Sie z. B. bei CosmosDirekt eine kompetente und umfassende Beratung. Denn wir vergleichen über 400 Banken und finden für Sie das beste Angebot.

Günstige Zinsen für Ihr Zuhause

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!

Weitere Beiträge.
Gefahren im Herbst

Nicht nur der Winter hält so einige Gefahren für Autofahrer bereit – auch im Herbst ist besondere Vorsicht geboten. Nasses Laub, Wildwechsel, Sturm, starker Regen, frühe Dämmerung und schlechte Sicht durch Nebel führen jedes Jahr zu vielen Unfällen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr Auto unbeschadet durch die trüben Tage steuern!

Viel besser als ihr Ruf

Die Riester-Rente. Viele Menschen befürchten, im Alter ihren Lebensstandard nicht mehr halten zu können. Deshalb zeigt CosmosDirekt, für wen sich die Riester-Rente wirklich lohnt.

Fahrraddiebstahl

Jedem vierten Radfahrer in Deutschland wurde schon sein Fahrrad gestohlen. CosmosDirekt gibt Tipps, worauf Sie achten sollten und wie Sie sich gegen Fahrraddiebstahl absichern können.