CosmosDirekt - Die Versicherung.
Ausgabe 03/2013

Bevor es an die Details zur Baufinanzierung geht, sollten Bauherren und Käufer die ersten Überlegungen nicht damit beginnen, welches Haus am besten zusagt, sondern zuallererst den finanziellen Rahmen definieren. Mit der Baufinanzierung gehen sie eine weitreichende Verpflichtung ein und binden sich oft über 20 oder 30 Jahre an ein Darlehen, dessen Raten Monat für Monat verlässlich gezahlt werden müssen. Das funktioniert natürlich nur, wenn im Vorfeld schon eine tragfähige Grundlage für die Entscheidung gelegt worden ist.
Bei der Baufinanzierung sollte man Schritt für Schritt vorgehen. 5 Tipps, wie Sie günstig in die eigenen vier Wände kommen:
Tipp 1: Umfassend vergleichen
Besonders bei einer langfristigen Finanzierung wie dem Kauf oder Bau einer Immobilie lohnt sich intensives Vergleichen − denn die Konditionen der Anbieter unterscheiden sich oftmals deutlich. So verteuert ein Zinsunterschied von 0,5 Prozent auf Zehnjahressicht einen 200.000 Euro-Kredit um mehr als 10.000 Euro.
Tipp 2: Lange Zinsbindungen wählen
Das aktuell günstige Zinsniveau gilt es langfristig zu fixieren, um sich so von möglichen Zinserhöhungen unabhängig zu machen und damit hohe Kalkulationssicherheit zu erlangen. Das mindert die Risiken eines künftigen Zinsanstiegs.
Tipp 3: Flexibel bleiben
Neben hoher Kalkulationssicherheit wünschen sich Darlehensnehmer meist auch viel Freiheit bei der Finanzierung. Das ist heutzutage kein Problem: Kostenlose Sondertilgungsoptionen von fünf Prozent jährlich sind mittlerweile gängig. Auch kann es sich lohnen, einen ein- oder zweimaligen Tilgungswechsel während der Darlehenslaufzeit zu vereinbaren.
Tipp 4: Hoch tilgen
In Niedrigzinsphasen wie jetzt sollten Immobilienkäufer und Bauherren unbedingt in eine schnellere Schuldenfreiheit investieren! Wer statt einer einprozentigen Tilgung zwei Prozent vereinbart, verkürzt bei einem 100.000-Euro-Kredit seine Rückzahlungsdauer um mehr als 15 Jahre. Und spart mit der direkten Tilgung, mehr als ihm sichere Geldanlagen an Zinserträgen einbringen!
Tipp 5: Fördergelder nutzen
Staat und Kommunen unterstützen den Erwerb der eigenen vier Wände. So bietet die staatliche Förderbank KfW mit ihren zinsgünstigen Förderprogrammen finanzielle Anreize zum Eigenheimkauf. Ob sich der Einbau dieser Mittel lohnt, muss bei jeder Baufinanzierung genau geprüft werden, da die Bedingungen für das KfW Darlehen dabei vom jeweiligen Förderprogramm abhängig sind.
Expertentipp von CosmosDirekt:
Das historisch günstige Zinsniveau bietet optimale Bedingungen. Ein guter Zeitpunkt also, um den Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Wer eine Immobilie kaufen oder bauen will, sollte somit aktiv werden. Wir helfen dabei die passende und möglichst günstige Finanzierungslösung zu finden. Unsere Experten beraten Sie gern – individuell und unabhängig.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!

Weitere Beiträge.
Vorsicht Schlagloch

Eis und Schnee sind geschmolzen, schon wartet auf Autofahrer die nächste Herausforderung: Schlaglöcher prägen das Straßenbild und schnell wird die Autofahrt zu einer Slalomfahrt. CosmosDirekt gibt Tipps, was Sie bei einem Schaden zu beachten haben und wer im Ernstfall für die Reparaturkosten aufkommt.