CosmosDirekt - Die Versicherung.

Ranga Yogeshwar

Fortschritt wird nicht im Labor gemacht - sondern zuhause

22.11.2011 - Saarbrücker Dialog

dummy-header-mit-ueberschrift

Zum 2. „Saarbrücker Dialog“ begrüßte Peter Stockhorst, Vorstandsvorsitzender von CosmosDirekt, den ARD-Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar. Komplexe Zusammenhänge auf den Punkt zu bringen und Wissenschaft verständlich zu erklären – dafür ist Yogeshwar bekannt und beliebt. Und damit überzeugte er auch die 150 Gäste des „Saarbrücker Dialogs“. Welchen Herausforderungen muss sich unsere Gesellschaft in den kommenden Jahren stellen? Wie gelingt es, mit dem sich immer schneller vollziehenden Fortschritt mitzuhalten? Welche Chancen werden sich durch Neuerungen in Wissenschaft und Technik für die globalisierte Welt ergeben? Diesen Fragen ging er in seinem packenden Vortrag auf den Grund. Noch nie habe es einen derart rasanten Innovationsschub gegeben wie heute, so Yogeshwar. Auch der Strukturwandel im Saarland, vom Schwerindustrie-Standort hin zum IT-Standort und der Nanotechnologie, führte er als gutes Bespiel an. In der anschließenden Diskussion zeigte der prominente Wissenschaftler auf, dass Fortschritt nicht im Labor gemacht wird – sondern zuhause. „Wir können unsere Zukunft selbst gestalten – jeder von uns“, gab Yogeshwar seinen Zuhörern mit auf den Weg. Moderiert wurde das Gespräch von Peter Stefan Herbst, Chefredakteur der „Saarbrücker Zeitung“.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Weitere Veranstaltungen beim Saarbrücker Dialog

Astronaut Ulrich Walter – In 90 Minuten um die Erde

Philosoph Richard David Precht – Über Moral, Verantwortung und die Kunst, kein Egoist zu sein

Börsenexperte Dirk Müller – „Mister DAX“ und das Sparbuch der Erinnerungen