CosmosDirekt - Die Versicherung.

Aktuelle forsa-Umfrage zeigt: Jeder Zweite vertraut auf Testurteile

CosmosDirekt bestätigt mit aktuellem Testurteil in „Finanztest“ Marktführerschaft im Bereich Risikoleben

17.03.2009 - Pressemitteilung

Ob Autoversicherung, Haftpflicht oder Altersvorsorge: Fast jeder Zweite in Deutschland fühlt sich beim Thema Versicherungen überfordert. Beim Abschluss einer Police vertrauen deshalb mehr als die Hälfte der Befragten auf Versicherungstests – das ergab eine aktuelle Umfrage, die das forsa-Institut im Auftrag von CosmosDirekt durchführte.

42 Prozent der Menschen in Deutschland kennen sich in puncto Versicherungen schlecht aus. Sie fühlen sich überfordert, wenn es um dieses Thema geht. Frauen (46 Prozent) noch etwas mehr als Männer (37 Prozent). So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die forsa im Auftrag von CosmosDirekt unter 1.006 Bundesbürgern zwischen 16 und 65 durchgeführt hat. Bei der Wahl der richtigen Versicherung verlassen sich 55 Prozent der Befragten deshalb auf Versicherungs-Tests. Ratschläge von Verwandten, Freunden oder Bekannten stehen bei 58 Prozent der Befragten ebenfalls hoch im Kurs genauso wie die Empfehlungen von Verbraucherzentralen (47 Prozent). Netzwerke im Internet sind eine weitere Orientierungshilfe: Bereits fast jeder Fünfte (24 Prozent) orientiert sich an Foren, Blogs oder Ähnlichem. Bei den männlichen Befragten ist dieser Wert besonders hoch: Fast jeder Dritte vertraut beim Abschluss einer Versicherung auf Internetquellen (29 Prozent).

Vertrauenswürdig: die Ratings der Zeitschrift Finanztest
Ein besonders verlässlicher Ratgeber ist für viele Befragte die Zeitschrift „Finanztest“ der Stiftung Warentest. So stufen 81 Prozent derjenigen, die das Magazin kennen, die dort veröffentlichten Tests als glaubwürdig ein. Befragte, für die „Ökotest“ ein Begriff ist, beurteilen die Ratings des Magazins zu 65 Prozent positiv. Wichtig sind die unabhängigen Urteile vor allem für Verbraucher, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte. 40 Prozent derjenigen, die bereits eine solche Versicherung haben, trafen die Entscheidung für ihren Anbieter aufgrund eines Testergebnisses.

Vergleich zur Risikolebensversicherung in Finanztest: Platz 1 für CosmosDirekt
Die forsa-Untersuchung zeigt also: Unabhängige Bewertungen sind für Verbraucher eine wichtige Orientierungshilfe. Auch viele CosmosDirekt-Kunden vertrauen nach Aussagen des Unternehmens den Ratings unabhängiger Institute und Medien.

Ganz aktuell ist Deutschlands größter Direktversicherer wieder auf einem 1. Platz, dieses Mal in der Untersuchung zu Risikolebensversicherungen in der Fachzeitschrift Finanztest 5/2008.

infografik-pm

Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel