CosmosDirekt - Die Versicherung.

25 Prozent der Kinder im Alter von sechs bis 16 Jahren in Deutschland bekommen kein Taschengeld.

23.07.2014 - Zahl des Tages

Je älter sie sind, desto mehr Taschengeld bekommen Kinder in Deutschland. Das Alter ist mit 73 Prozent stärkste Maßgabe für die Höhe des Taschengeldes in Deutschland – weit vor Kriterien wie Verhalten (16 Prozent), Klassenstufe (zwölf Prozent) und Schulnoten (elf Prozent). Ein Drittel der Kinder der Befragten erhalten wöchentlich fünf Euro oder mehr, während ein Viertel der Kinder gar kein Taschengeld bekommt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel