CosmosDirekt - Die Versicherung.

Stadtpark statt Fitnesscenter

64 Prozent aller Deutschen machen gern Sport im Freien

13.05.2015 - Zahl des Tages

Sobald die Temperaturen spürbare Plusgrade erreichen, zieht es Sportfans ins Freie. Eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt1: Fast zwei Drittel der Deutschen (64 Prozent) sind im Frühjahr oder Sommer gern draußen sportlich aktiv. Vor allem jüngere Befragte zieht es ins Grüne, um dort Sport zu betreiben (72 Prozent). Bei den Senioren sind es 55 Prozent. „Ob Fahrradfahren, Joggen oder Wandern: Sportliche Aktivitäten halten fit“, so Sabine Kreutzer-Martin, Versicherungsexpertin von CosmosDirekt. „Doch gerade nach einer längeren Sportpause kann es leicht zu Zerrungen oder anderen Verletzungen kom¬men. Damit sie im Ernstfall gegen finanzielle Folgekosten abgesichert sind, ist eine Unfallversicherung auch für Hobbysportler empfehlenswert.“ Bleiben gesundheitliche Einschränkungen zurück, erhält der Versicherte – je nach Invaliditätsgrad – die vereinbarte Versicherungssumme bzw. eine lebenslange monatliche Rente.

Im Frühling und Sommer treiben auch Sport draußen im Freien:

Insgesamt
64 %

Nord

56 %

Nordrhein-Westfalen

60 %

Mitte

69 %

Süd

71 %

Ost

64 %

Männer

67 %

Frauen

61 %

18- bis 29-Jährige

72 %

30- bis 44-Jährige

65 %

45- bis 59-Jährige

69 %

60 Jahre und älter

55 %

  • Nord = Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein
    Mitte = Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
    Süd = Baden-Württemberg, Bayern
    Ost = Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage „Sport und Bewegung im Freien“ im Auftrag von CosmosDirekt unter 1.002 Bundesbürgern ab 18 Jahren im April 2015.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel