CosmosDirekt - Die Versicherung.

Risiko-Lebensversicherung: Wussten Sie eigentlich...

...dass Sie schon zum 1. Januar 2012 für einige Versicherer bereits ein ganzes Jahr älter werden?

12.12.2011 - Versicherungstipp

Wenn in wenigen Wochen die Silvesterkorken knallen, werden viele Versicherungskunden ein ganzes Jahr älter – zumindest auf dem Papier. Denn bei manchen Versicherern zählt allein das Geburtsjahr. Und das wiederum ist entscheidend dafür, wie viel man etwa für eine Risikolebensversicherung zahlt. Wer sich für einen Abschluss noch in diesem Jahr entscheidet, profitiert bis zum 31. Dezember noch von den günstigeren Konditionen. Denn die Beiträge fallen niedriger aus, wenn man jünger ist. Für Familien mit Kindern ist die Risiko-Lebensversicherung unverzichtbar. Sie sichert die Hinterbliebenen im Todesfall finanziell ab. Worauf zu achten ist, zeigt CosmosDirekt:

  • Für Familien: Jede Familie sollte sich absichern – besonders wenn die Kinder noch klein sind. Unbedingt auf eine ausreichende Versicherungssumme achten. Sie sollte in etwa das Vierfache des Bruttojahreseinkommens betragen. Das empfiehlt auch Stiftung Warentest (Zeitschrift Finanztest: „Der Versicherungs-Ratgeber 2011“).
  • Gegenseitiger Schutz: Eine Risiko-Lebensversicherung ist für beide Partner wichtig – auch wenn einer nicht erwerbstätig ist. Damit lassen sich im Ernstfall zusätzliche Kosten, etwa für die Kinderbetreuung, abfedern. Tipp: Aus steuerlichen Gründen empfiehlt es sich, sich als Paar gegenseitig abzusichern: Soll die Frau die Versicherungssumme erhalten, schließt sie einen Vertrag für den Fall ab, dass der Mann stirbt, und zahlt die Beiträge.
  • Nachversicherungs-Garantie: Die Risiko-Lebensversicherung sollte eine Nachversicherungs-Garantie beinhalten. So lässt sich zum Beispiel nach einer Heirat oder der Geburt eines Kindes die Versicherungssumme ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen.
  • Vorgezogene Todesfall-Leistung: Die Versicherungssumme wird der versicherten Person unter bestimmten Voraussetzungen bereits zu Lebzeiten zur Verfügung gestellt.
  • Darlehen absichern: Es ist ratsam, Darlehen und Kredite mit einer Risiko-Lebensversicherung abzusichern. Flexible Verträge passen sich dem Bedarf an. Heißt: Die Beiträge sinken schrittweise mit der Tilgung des Kredits.

Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel