Trotz oder gerade wegen der Kinder: Erfüllung im Beruf spielt wichtige Rolle

02.02.2021 - Zahl der Woche

(Fotoquelle: Adobe Stock)

  • Für 89 Prozent der Menschen mit Kindern in Deutschland ist ein erfülltes Berufsleben (sehr) wichtig.

Saarbrücken – Kinder oder Karriere? Heutzutage kaum noch eine Frage: am liebsten beides. Im Beruf erfolgreich zu sein und ein glückliches Familienleben zu führen, ist aber manchmal ein echter Balance-Akt. Allzu oft muss ein Bereich zurückstecken. Dabei ist es gerade für Menschen mit Kindern besonders wichtig, einen erfüllenden Job zu haben. Das ergab eine aktuelle forsa-Umfrage1 im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Demnach wünschen sich 89 Prozent der Befragten mit Kindern in Deutschland ein erfüllendes Berufsleben. Dagegen ist dies bei den Befragten ohne Kinder im eigenen Haushalt nur für 72 Prozent wichtig. Darunter fallen jedoch auch Menschen über 60 Jahre, für die das Rentenalter nicht mehr weit ist und bei denen in der Regel die Kinder das Nest schon verlassen haben.

Grundsätzlich ist im Schnitt für drei Viertel der Menschen in Deutschland ein erfüllender Job wichtig. Deutlich über dem Schnitt liegen die 18- bis 29-Jährigen mit 95 Prozent, die nach Erfüllung im Beruf streben. Bei den Umfrageteilnehmern über 60 Jahre ist das nur noch für knapp jeden Zweiten (49 Prozent) wichtig.


Weitere Informationen zum Thema
  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Lebensaspekte” des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im Oktober 2020 wurden 1.506 Personen in der Bundesrepublik Deutschland befragt.


War die Veröffentlichung interessant?
Helfen Sie anderen und teilen Sie die Seite.
Pressekontakt CosmosDirekt