CosmosDirekt - Die Versicherung.

Verhakt!?

Fast die Hälfte (49 Prozent) der Autofahrer sind beim Autofahren mit ungeeignetem Schuhwerk schon einmal in Gefahrensituationen geraten.

21.07.2015 - Zahl des Tages

Wenn das Thermometer sommerlich warme Temperaturen anzeigt, sinkt naturgemäß die Lust an geschlossenen Schuhen. Sandalen und Flip-Flops sind das perfekte Schuhwerk für einen Bummel durch die Stadt oder einen Tag am Strand. Wer aber damit Auto fährt, unterschätzt die Gefahren: Eine repräsentative forsa Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt hat ergeben, dass sich 25 Prozent der Autofahrer schon einmal in der Fußmatte verhakt haben, als sie mit Sandalen, Schlappen oder High Heels am Steuer saßen. Etwa ein Viertel (24 Prozent) der Frauen und 17 Prozent der Männer sind während der Fahrt mit ungeeignetem Schuhwerk an den Füßen sogar vom Pedal abgerutscht. „Mit ungeeigneten Schuhen verlieren Fahrer wertvolle Reaktionszeit oder sind schlimmstenfalls gar nicht mehr in der Lage, zu bremsen bzw. sich adäquat zu verhalten“, sagt CosmosDirekt-Versicherungsexperte Frank Bärnhof. „So bringen sie nicht nur sich, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer in Gefahr.“

Es haben folgende Situationen beim Fahren mit nicht geeigneten Schuhen erlebt:

InsgesamtMännerFrauen

in der Fußmatte verhakt

25 %

20 %

28 %

vom Pedal abgerutscht

21 %

17 %

24 %

ein vermindertes Gefühl bei Betätigung der Pedale, Verlust der Feinmotorik im Fuß

19 %

16 %

20 %

Schaden am Schuh oder Absatz

14 %

3 %

21 %

verlängerter Bremsweg

2 %

2 %

2 %

keine dieser Situationen wurde erlebt

51 %

61 %

45 %

  • Basis: Autofahrerinnen und Autofahrer, die zumindest manchmal nicht geeignete Schuhe beim Autofahren tragen.
    Als „nicht geeignete Schuhe“ gelten bei Frauen Sandalen, hohe Schuhe, Plateau-Schuhe, hinten offene Schuhe und Flip-Flops bzw. Zehentrenner-Schlappen, bei Männern Sandalen, hinten offene Schuhe und Flip-Flops bzw. Zehentrenner-Schlappen.
    Prozentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage „Schuhe beim Autofahren“ im Auftrag von CosmosDirekt unter 2.000 deutschen Autofahrerinnen und Autofahrern ab 18 Jahren, Mai 2015


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel