Aktuelle Umfrage: Beim 1. Date spielt das Thema Geld keine Rolle

10.05.2017 - Versicherungstipp

  • Laut einer forsa-Umfrage von CosmosDirekt sind fast alle Deutschen der Meinung, dass die Themen Einkommen und Vermögensverhältnisse beim ersten Date nicht angesprochen werden sollten.1
  • Vorsorgeexpertin Nicole Canbaz gibt Frischverliebten, bei denen aus dem ersten Date mehr wird, Tipps für die gemeinsame finanzielle Zukunft.

„Über Geld spricht man nicht“, diese Weisheit zählt für die Deutschen auch bei der Partnersuche. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Demnach sind 94 Prozent der Befragten der Meinung, dass man beim ersten Date das Einkommen nicht ansprechen sollte. Für weitere 93 Prozent gilt diese Einstellung auch bezogen auf Gespräche über Vermögen bzw. Besitz. Anfangs denkt man eher darüber nach, wer die Rechnung nach dem gelungenen Date übernimmt. Entwickelt sich die Begegnung allerdings zu einer festen längerfristigen Beziehung, übernimmt man automatisch auch mehr Verantwortung füreinander. Dann sollten auch Themen wie Finanzen und gegenseitige Absicherung besprochen werden, denn im schlimmsten Fall ist dann auch der Partner betroffen. Nicole Canbaz, Vorsorgeexpertin von CosmosDirekt gibt jungen Paaren Tipps für die finanzielle Zukunftsplanung:

1. Besprechen Sie, für welche Anschaffungen Sie sparen wollen und wer welchen Anteil an gemeinsamen Rechnungen trägt.
2. Überlegen Sie, ob jeder Partner ausschließlich ein eigenes Bankkonto führen will oder ob für Sie eine gemeinsame Kontoführung infrage kommt. Unter den deutschen Ehepaaren haben sich 84 Prozent für ein gemeinsames Konto entschieden.2
3. Machen Sie sich frühzeitig Gedanken über die gegenseitige Vorsorge bei Lebensrisiken wie beispielsweise einer Berufsunfähigkeit. Die Arbeitskraft ist für junge Menschen das wichtigste Gut, daher ist ein Berufsunfähigkeits-Schutz existenziell.
4. Vorsorgen heißt auch, an den schlimmsten Fall zu denken. Was ist wenn dem Partner etwas zustößt? Eine Risikolebensversicherung bietet zumindest finanzielle Hilfe.
5. Folgen Sie dem Prinzip: Gemeinsam planen, getrennt sparen. Denn eine unabhängige Vorsorge ist sinnvoll, um im Bedarfsfall wirklich ausreichend abgesichert zu sein.

  • 1 Repräsentative Umfrage „Frühlingsumfrage 2017 – Geld und Partnerschaft“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im April 2017 wurden in Deutschland 1.503 Personen ab 18 Jahren befragt.

  • 2 Repräsentative forsa-Umfrage "Meinungen rund um das Thema Hochzeit und Scheidung" im Auftrag von CosmosDirekt. Im Mai 2015 wurden insgesamt 3.050 Verheiratete, Heiratswillige, Ledige und Geschiedene ab 18 Jahren in Deutschland befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel