CosmosDirekt - Die Versicherung.

Wer bezahlt – du, ich oder wir?

46 Prozent der Deutschen finden: Erst wenn sie zusammenziehen, sollten Paare sich größere Ausgaben teilen.

29.05.2015 - Zahl des Tages

Sofa, Küche, Bett: Im Laufe einer langen Beziehung kommt auf jedes Paar die eine oder andere große Ausgabe zu. Wer bezahlt – du, ich oder wir? Fast die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) meint laut einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt: Erst wenn man in einer gemeinsamen Wohnung lebt, gehört auch das gemeinsame Bezahlen zu einer Beziehung. Knapp ein Viertel der Befragten (23 Prozent) gab an, dass für sie das Teilen größerer Ausgaben schon ab Beziehungsbeginn zu einer festen Partnerschaft gehört. Gerade einmal 11 Prozent der Deutschen finden, Paare sollten größere Ausgaben erst ab der Hochzeit zusammen angehen. 15 Prozent der Bundesbürger trennen Liebe und Finanzielles: Für sie gehören geteilte Rechnungen grundsätzlich zu einer Beziehung.

Zu einer festen Beziehung gehört auch das gemeinsame Bezahlen größerer finanzieller Ausgaben:

InsgesamtMännerFrauen

ab Beginn der Beziehung

23 %

27 %

18 %

ab dem Einzug in die erste gemeinsame Wohnung

46 %

41 %

49 %

ab der Hochzeit

11 %

12 %

10 %

ab dem ersten Kind

0 %

0 %

0 %

gar nicht

15 %

14 %

16 %

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt unter 1.002 Bundesbürgern ab 18 Jahren, April 2015


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel