CosmosDirekt - Die Versicherung.

Fahrraddiebstahl in Deutschland

24.06.2015 - Zahl des Tages

Ähm, gerade stand mein Rad doch noch hier!? – Diese Schrecksekunde haben unzählige Radfahrer schon erlebt. Mehr als ein Viertel der Bundesbürger (27 Prozent) wurde bereits einmal Opfer eines Fahrraddiebstahls. Besonders im Norden Deutschlands (31 Prozent) und in Nordrhein-Westfalen (32 Prozent) geben mehr Radfahrer als im Bundesdurchschnitt an, mindestens einmal bestohlen worden zu sein. Das ergab jetzt eine repräsentative forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt.1 Nicht überraschend: In den Metropolen ist die Diebstahlrate am höchsten. So wurde etwa in Berlin (54 Prozent) und Hamburg (51 Prozent) gut jedem Zweiten schon mal das Rad gestohlen.

Es wurde schon mal ein Fahrrad gestohlen:

ja, einmalja, mehrmalsnein

Insgesamt

17 %

10 %

73 %

Nord

19 %

12 %

69 %

Nordrhein-Westfalen

20 %

12 %

68 %

Mitte

12 %

6 %

82 %

Süd

14 %

8 %

78 %

Ost

18 %

10 %

72 %

Berlin

34 %

20 %

46 %

Hamburg

23 %

28 %

49 %

München

23 %

14 %

63 %

  • Nord = Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein

  • Mitte = Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

  • Süd = Baden-Württemberg, Bayern

  • Ost = Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

  • 1 Im März 2015 wurden 1.500 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt, die ein Fahrrad besitzen und es auch selbst nutzen.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel