CosmosDirekt - Die Versicherung.

Kein Streit ums Geld bei Deutschlands Paaren

02.05.2012 - Versicherungstipp

Wer glaubt, dass Deutschlands Paare sich häufig um die gemeinsamen Finanzen streiten, irrt. Eine aktuelle forsa-Umfrage unter zusammenlebenden Paaren zeigt: Nur bei 15 % kommt es in der Beziehung häufiger zu Diskussionen oder gar Streit um Geldangelegenheiten. Damit dies auch so bleibt, sollten Paare Finanzielles frühzeitig klären, rät CosmosDirekt.

Über Geld zu sprechen, ist Paaren häufig lästig. Doch das Erfolgsrezept gegen Streit in der Beziehung heißt nun mal: Reden. Ist eine Haushaltskasse sinnvoll? Soll für größere Urlaubsreisen gespart werden oder ist wöchentliches Shopping wichtiger? Wer zahlt Miete, Nebenkosten oder die Bahntickets zum Liebsten? Klärt man früh ab, welche Lebensentwürfe beide Partner haben und wie man finanzielle Dinge handhabt, werden Missverständnisse und Unmut vermieden.

Meins, deins? Unseres!?

Ein gemeinsames Konto ist für viele Paare der ultimative Liebesbeweis. Praktisch für den Alltag ist ein solches Konto allemal, denn Diskussionen darüber, wer was zahlt, entfallen. Doch auch der Streit ist vorprogrammiert, zum Beispiel wenn der Partner auf dem Kontoauszug Abbuchungen entdeckt, die er als zu teuer einschätzt. Wer ein gemeinsames Konto eröffnet, sollte daher genau festlegen, wie viel jeder Partner beisteuert und wofür das Geld verwendet wird. Ergänzend ist ein eigenes Konto sinnvoll.

Schatz, wir müssen reden

Geht es um die Altersvorsorge, verlassen sich nur elf Prozent der von forsa Befragten komplett auf ihren Partner oder sind in der Beziehung für die private Altersvorsorge von sich und dem Partner zuständig. Alle anderen kümmern sich zusammen oder einzeln darum. „Sinnvoll ist eine gemeinsame Planung, bei der jeder Partner eigene Verträge abschließt und damit individuell fürs Alter abgesichert ist“, sagt die Vorsorgeexpertin Silke Barth von CosmosDirekt. Streit ums Geld kommt so gar nicht erst auf.

Die dargestellten Ergebnisse stammen aus einer aktuellen Umfrage von forsa und CosmosDirekt. Bundesweit wurden 1.003 Frauen und Männer zwischen 18 und 60 Jahren, die mit ihrem Partner zusammenleben, befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel