CosmosDirekt - Die Versicherung.

48 Prozent der Kommunionkinder bekamen zu ihrem Fest mindestens 500 Euro geschenkt.

01.04.2015 - Zahl des Tages

Am Sonntag nach Ostern feiern viele Kinder ihre Kommunion und laden Verwandte und Freunde zu einem großen Fest ein. Dabei erhalten die Kommunionkinder teils hohe Geldsummen, wie eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt jetzt ergab.1 Jedes zweite Kind (48 Prozent), das in den vergangenen drei Jahren feierte, bekam mindestens 500 Euro geschenkt. 12 Prozent erhielten sogar Summen ab 1.000 Euro aufwärts. Die lebensälteren Konfirmanden wurden noch großzügiger bedacht: 45 Prozent erhielten mindestens 1.000 Euro geschenkt.

Ergebnisse der forsa-Studie im Detail (Auszug)

Das Kind hat insgesamt geschenkt bekommen:

unter 100 Euro200 Euro500 Euro1.000 Euro 2.000 Euro

Kommunion

4 %

8 %

33 %

36 %

10 %

2 %

Konfirmation

1 %

2 %

14 %

33 %

35 %

10 %

Jugendweihe

3 %

6 %

18 %

33 %

27 %

4 %

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“; „gar nichts“

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Im März 2015 wurden 768 Eltern befragt, deren Kinder in den letzten drei Jahren Kommunion, Konfirmation oder Jugendweihe hatten.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel