CosmosDirekt - Die Versicherung.

Spritkosten – So sparen Sie bares Geld beim Autofahren

01.09.2016 - Versicherungstipp

Der Abdruck des Fotos ist nur in direktem Zusammenhang mit CosmosDirekt und unter Angabe der Bildquelle Thinkstock_iStock_gersmek gestattet.

  • Laut forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt kennen 12 Prozent der deutschen Auto-besitzer den tatsächlichen Verbrauch ihres Wagens nicht.
  • Mit diesen Tipps senken Autofahrer die Kosten für den Kraftstoff.

Laut forsa-Umfrage wissen 12 Prozent der deutschen Autobesitzer den wahren Verbrauch ihres Wagens nicht. Jedem Dritten (35 Prozent) sind noch nicht einmal die Verbrauchangaben des Herstellers bekannt. Autofahrer können aber in jedem Fall auch selbst etwas zur Reduzierung der Kosten für den Kraftstoff tun. Mit diesen Tipps lassen sich die Spritkosten senken und bares Geld sparen.

Auf die richtige Fahrweise kommt es an
Der größte Einflussfaktor ist die eigene Fahrweise. „Den Motor startet man am besten, ohne Gas zu geben. Außerdem sollte man mit genügend Abstand zum Vordermann fahren“, erklärt Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Häufiges Abbremsen und Be-schleunigen – die Spritfresser schlechthin – lassen sich so vermeiden.“ Wer rechtzeitig den Gang wechselt und hohe Drehzahlen vermeidet, senkt zusätzlich den Kraftstoffverbrauch. Der Wirkungsgrad des Motors ist meist zwischen 2.000 und 2.500 Umdrehungen am größten.

Tankpreis hängt von der Tageszeit ab
Das Sprichwort „Morgenstund hat Gold im Mund“ mag für viele Lebensbereiche gelten, aller-dings nicht fürs Tanken. So ist etwa der Vormittag nicht die günstigste Zeit für sparsame Auto-fahrer. Ab 23 Uhr erreicht der Preis an vielen Tankstellen seinen Höchststand. Ab 4 oder 5 Uhr morgens nimmt er leicht ab und gegen 18 Uhr ist er am niedrigsten. Für den Verbraucher kann das einiges ausmachen: „Wer am späten Nachmittag tankt, zahlt jedenfalls deutlich weniger als am Morgen“, sagt Frank Bärnhof. Feiertage sollte man möglichst umgehen; auch da ist mit Preisaufschlägen an der Tanksäule zu rechnen.

Per App die günstigste Tankstelle finden
Tankstellenbetreiber sind seit Sommer 2013 dazu verpflichtet, ihre Kraftstoffpreise an die Markttransparenzstelle des Bundeskartellamtes zu melden. Die Zentrale gibt die Daten an Apps und Internetseiten weiter, so dass sich Verbraucher jeder Zeit aktuell über die besten Spritpreise in ihrer Umgebung informieren können.

  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Bewusst fahren“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Mai 2016 wurden in Deutschland 1.004 Autofahrer ab 18 Jahren befragt, die ein Auto im Haushalt besitzen.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel