Partnersuche: Gleich und gleich gesellt sich gern

94 Prozent der Deutschen finden es wichtig, mit ihrem Partner gemeinsame Vorlieben zu teilen.

06.09.2017 - Zahl des Tages

Gegensätze ziehen sich an? Von wegen! Ob Lebensziele, Hobbies oder Leibgerichte – Gemeinsamkeiten schweißen zusammen. Laut einer repräsentativen forsa-Umfrage1 im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, ist es für 94 Prozent der Deutschen wichtig, dass sie mit ihrem Partner gleiche Interessen teilen. Passt es am Ende so gut, dass ein Umzug in die gemeinsame Wohnung ansteht, gibt es einiges zu bedenken. Egal ob mit oder ohne Trauschein: Paare, die zusammenziehen, können sich dabei auch über Einsparungen freuen, erklärt Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Wenn aus zwei Wohnungen eine wird, ist auch nur noch eine Hausratversicherung nötig. Die Versicherungssumme der beibehaltenen Police sollte jedoch angepasst werden, damit sie dem neuen Wert der Einrichtung entspricht. Um im Schadenfall eine Unterdeckung zu vermeiden, wird bei den meisten Anbietern ein bestimmter Absicherungsbetrag je Quadratmeter Wohnfläche – die sogenannte Mindestversicherungssumme – empfohlen.“ Auch bei der privaten Haftpflichtversicherung können Paare mit gemeinsamer Wohnung sparen: Aus zwei Verträgen kann dann einer gemacht werden.

Ergebnisse der forsa-Umfrage im Detail (Auszug)

Bei einem Partner ist wichtig, dass:
GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 39-Jährige40- bis 49-Jährige50- bis 60-Jährige

sie gemeinsame Interessen haben

94 %

91 %

96 %

94 %

93 %

93 %

93 %

  • 1 Repräsentative Umfrage „Frühlingsumfrage 2017 – Geld und Partnerschaft“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im April 2017 wurden in Deutschland 1.503 Personen ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel