CosmosDirekt - Die Versicherung.

25 Jahre deutsche Einheit: Partnersuche in Ost und West

53 Prozent der Menschen in den ostdeutschen Bundesländern suchen mithilfe von Online-Dating-Portalen einen Partner.

11.09.2015 - Zahl des Tages

Aus zwei wird eins! So wie Deutschland vor 25 Jahren zusammenwuchs, ist es auch für viele Singles hierzulande ein hehrer Wunsch – mit dem Mann oder der Frau eine Einheit fürs Leben bilden. Doch welcher Weg führt am ehesten zum Ziel? Auch ein Vierteljahrhundert nach der Wiedervereinigung geben die Deutschen auf diese Frage noch keine einheitliche Antwort: Während Online-Dating-Portale im Osten hoch im Kurs stehen (53 Prozent), nutzen diese Dienste in den alten Bundesländern gerade einmal 29 Prozent, wie eine forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergab.1 Hoffnung auf Annäherung im doppelten Wortsinn machen dabei die noch jungen mobilen Dating-Apps wie Tinder und Co. Ob im Osten (20 Prozent) oder Westen (19 Prozent) – schon heute zuckt rund jeder fünfte Flirtwillige dafür das Smartphone. „Hängt der Himmel erst voller Geigen, werden Themen wie die gemeinsame Vorsorge gern auf die lange Bank geschoben“, sagt Silke Barth, Vorsorgeexpertin von CosmosDirekt. „Dennoch sollten Paare auch hier Verantwortung füreinander übernehmen und die gemeinsame finanzielle Absicherung frühzeitig in die Hand nehmen.“

Einen neuen Partner suchen:

InsgesamtWestOst*

im alltäglichen Leben, z.B. bei Freizeitaktivitäten

76 %

78 %

67 %

mithilfe von Online-Dating-Portalen

32 %

29 %

53 %

mithilfe von Dating-Apps für das Smartphone wie Tinder und Lovoo

19 %

19 %

20 %

mithilfe von Speed-Dating

1 %

2 %

0 %

  • Basis: Befragte, die momentan keinen Partner haben und sich einen neuen Partner wünschen

  • Prozentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich

  • *) Tendenzangaben aufgrund geringer Fallzahlen

  • 1 forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt. Im April 2015 wurden 1.002 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel