Reisekosten: So viel Geld lassen die Deutschen im Sommerurlaub

1.076 Euro geben deutsche Urlauber durchschnittlich im Sommer 2018 aus.

11.07.2018 - Zahl des Tages

Flüge buchen, im schicken Hotel schlafen, lecker Essen gehen: Reisen kann schnell zum teuren Spaß werden. Für ihren Sommerurlaub geben die Deutschen 2018 durchschnittlich 1.076 Euro aus. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage1 im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Befragte älter als 60 Jahre lassen sogar 1.338 Euro pro Kopf für ihre Erholung springen. „Je teurer der Urlaub und je weiter weg das Reiseziel, umso wichtiger ist es, sich Gedanken um die passende Absicherung zu machen“, rät Sebastian Dietze, Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Muss man wegen einer Krankheit oder eines Notfalls in der Familie den Urlaub stornieren oder ihn unterwegs abbrechen, kommt die Reiserücktritt- und Abbruchversicherung für die Kosten auf.“

Es werden voraussichtlich pro Person für den Urlaub ausgegeben:

Gesamt

Männer

Frauen

18–29

30–44

45–59

60 +

unter €500

21 %

23 %

20 %

28 %

31 %

20 %

11 %

€500 bis €1.000

37 %

37 %

37 %

45 %

42 %

33 %

33 %

€1.000 bis €2.000

30 %

28 %

33 %

23 %

20 %

35 %

39 %

€2.000 bis €3.000

6 %

6 %

6 %

2 %

6 %

7 %

9 %

€3.000 und mehr

4 %

4 %

4 %

1 %

1 %

4 %

7 %

Mittelwert in €

1.076

1.061

1.091

841

855

1.138

1.338


Weitere Informationen zum Thema
  • 1 Repräsentative Trendumfrage „Sommerreisezeit 2018“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im April und Mai 2018 wurden in Deutschland 1.510 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.

Pressekontakt CosmosDirekt