CosmosDirekt - Die Versicherung.

Berufsunfähigkeitsversicherung: Jetzt rückdatieren und sparen

21.01.2015 - Versicherungstipp

  • Verbraucher können jetzt beim Abschluss eines Berufsunfähigkeitsschutzes bis zu mehre-ren tausend Euro bei der Prämie sparen.
  • Voraussetzung: Der Vertrag muss auf Dezember 2014 rückdatiert werden

Was bringt 2015 finanziell? Während die Energiepreise auf breiter Front sinken, steigt der Beitragssatz zur gesetzlichen Pflegeversicherung und auch für Kassenpatienten kann das neue Jahr durch mögliche Zusatzbeiträge teurer werden. Teurer wird mit dem Jahreswechsel auch der Abschluss eines Berufsunfähigkeitsschutzes. Denn rechnerisch wird man bei vielen Versicherern in der Silvesternacht ein Jahr älter, unabhängig vom tatsächlichen Geburtstag. Wer überlegt handelt, kann beim Abschluss jetzt noch viel Geld sparen.

Einzelne Versicherer wie CosmosDirekt bieten ihren Kunden die Möglichkeit, Neuverträge auf den Dezember 2014 zurückzudatieren.

Der Vorteil: Liegt der Versicherungsbeginn im vergangenen Jahr, sind die Kunden versicherungstechnisch ein Jahr jünger und zahlen so über die gesamte Vertragslaufzeit niedrigere Beiträge. Zudem gilt die Regel: Der Berufsunfähigkeitsschutz ist umso günstiger, je jünger der Antragsteller ist. Diese Vorteile gelten analog auch für die Risiko-Lebensversicherung.

Ein Rechenbeispiel:

Eine 36-jährige Betriebswirtin schließt eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab, bei der sie im Leistungsfall eine monatliche Rente von 1.300 Euro erhält. Lässt sie ihren Vertrag auf Dezember 2014 rückdatieren, beträgt ihr monatlicher Beitragssatz bei Cosmos¬Direkt 42,25 statt 47,90 Euro. Jährlich macht das eine Ersparnis von 67,80 Euro, über die gesamte Laufzeit des Vertrages von 30 Jahren sind es sogar 2.034,00 Euro.

Was man außerdem noch wissen sollte, wenn man noch kurzfristig eine Berufsunfähigkeits-Police abschließen möchte, erklärt Silke Barth, Versicherungsexpertin von CosmosDirekt:

Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente sein? Die Höhe der Rente sollte den bisherigen Lebensstandard erhalten können. Experten raten, mindestens eine Rente in Höhe von 75 Prozent des letzten Nettoeinkommens abzusichern.

Worauf sollte ich noch beim Abschluss achten?
Bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung empfiehlt es sich, eine möglichst lange Laufzeit zu vereinbaren – im Idealfall bis zum Renteneintrittsalter von 67 Jahren. Der Tarif sollte eine Nachversicherungsgarantie beinhalten. Diese sorgt bei Ereignissen wie zum Beispiel Heirat, Geburt oder Gehaltserhöhung für Flexibilität: Die Berufsunfähigkeitsrente kann dann ohne eine erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.

Kann ich mir mit der Rückdatierung auch alte Tarife mit bis Ende 2014 höherem Garantiezins sichern?
„Bei der Rückdatierung geht es nicht um die Sicherung eines anderen, eventuell vorteilhafteren Tarifs, zum Beispiel mit einem höheren Rechnungszins; das ist gesetzlich ausgeschlossen. Die Beitragsersparnis ergibt sich rein aus dem niedrigeren Eintrittsalter des Versicherten bei Vertragsbeginn im alten Jahr“, so Silke Barth, Versicherungsexpertin bei CosmosDirekt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel