12.300.000.000 Euro – so viel geben die Deutschen 2020 für Smartphones aus

20.08.2020 - Zahl der Woche

(Fotoquelle: Adobe Stock)

  • Voraussichtlich investieren die deutschen Smartphone-Besitzer in diesem Jahr insgesamt 12,3 Milliarden Euro in neue Geräte.1

Saarbrücken – Leicht, handlich, vielseitig: So sind Smartphones heute. Das Lieblingsstück der Menschen hat seit seinen Anfängen aber eine große Entwicklung durchgemacht. Das erste Handy 1983 wog so viel wie acht Tafeln Schokolade, hielt für maximal 30 Minuten und brauchte dann zehn Stunden zum Wiederaufladen2. Kein Vergleich zur Leistungsfähigkeit heutiger Smartphones. Diese haben aber auch ihren Preis: Die teuersten iOS- oder Android-Modelle können gerne 1.500 Euro und mehr kosten. Insgesamt geben die Deutschen 2020 voraussichtlich 12,3 Milliarden Euro für Smartphones aus. Für viele sind die kleinen Begleiter eine unverzichtbare Investition. Grund genug also, das Lieblingsstück zu versichern.

Eine Handyversicherung deckt viele Schadenfälle ab wie z. B. Bruch- und Displayschäden durch Bodenstürze oder Schäden durch Feuchtigkeit oder Flüssigkeit. Zudem kann zusätzlich der Diebstahl versichert werden. Wie hoch eine Entschädigung im Schadenfall ausfällt, hängt vom Kaufpreis und dem Alter des Gerätes ab.


Weitere Informationen zum Thema

War die Veröffentlichung interessant?
Helfen Sie anderen und teilen Sie die Seite.
Pressekontakt CosmosDirekt