CosmosDirekt - Die Versicherung.

Nachschlag im Kinderzimmer

3,30 Euro Taschengeld bekommen 6- bis 9-Jährige in Deutschland derzeit durchschnittlich pro Woche.

15.07.2015 - Zahl des Tages

„Mama, Tim geht erst in die 1. Klasse und bekommt schon mehr Taschengeld als ich!“ In jeder Familie mit Kindern wird früher oder später über die Höhe des Taschengeldes diskutiert. Doch welcher Betrag ist angemessen? Mehr als die Hälfte der deutschen Eltern (54 Prozent) gibt ihren 6- bis 9-jährigen Kindern Taschengeld – derzeit im Schnitt 3,30 Euro pro Woche. Das hat jetzt eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt ergeben. Zum Vergleich: 2014 lag der Wert bei 3,00 Euro, 2013 bei 2,90 Euro. „Taschengeld ist wichtig für Kinder“, erklärt CosmosDirekt-Finanzexpertin Silke Barth. „Denn selbst kleine Beträge helfen dem Nachwuchs, frühzeitig und spielerisch den Umgang mit Geld zu erlernen.“

Das Kind bekommt zurzeit pro Woche Taschengeld:

0 €bis 2 €2 bis 3 €3 bis 5 €5 € und mehrMittelwert

Insgesamt

2013

36 %

24 %

18 %

7 %

11 %

2,90 €

2014

41 %

19 %

17 %

6 %

13 %

3,00 €

2015

41 %

19 %

17 %

5 %

13 %

3,30 €

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage „Taschengeld“ im Auftrag von CosmosDirekt unter 504 Eltern von Kindern zwischen 6 und 9 Jahren in Deutschland, Juni 2015


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel