CosmosDirekt - Die Versicherung.

Inflationsausgleich im Kinderzimmer

18.08.2014 - Zahl des Tages

Kinder zwischen sechs und neun Jahren bekommen in Deutschland im Schnitt drei Euro Taschengeld pro Woche.
Zum Vergleich: 2013 lag der durchschnittliche Betrag bei 2,90 Euro pro Woche.1

Spitzenreiter beim Taschengeld sind Kinder in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, denn dort gibt es pro Woche sogar durchschnittlich 3,60 Euro.

In Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bekommen die Kleinen mit 2,70 Euro im Durchschnitt den geringsten Betrag im Ländervergleich.
41 Prozent der 6- bis 9-Jährigen in Deutschland bekommen gar kein Taschengeld.

Das Kind bekommt pro Woche Taschengeld

bis 2 Euro %2 bis 3 Euro %3 bis 5 Euro %5 Euro und mehr %kein Taschengeld *)Mittelwert in Euro
20132418711362,90
20141917613413,00
Nord2123915302,70
NRW2022613352,80
Mitte2413414432,80
Süd2016412442,80
Ost1514715473,60
*) an 100 Prozent fehlende Angaben = "weiß nicht"
  • Nord = Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein
    Mitte = Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland
    Ost = Berlin, Brandeburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
    Süd = Baden-Württemberg, Bayern


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel