CosmosDirekt - Die Versicherung.

Schlechtwetter

49 Prozent der Autofahrer fühlen sich bei widrigen Witterungsverhältnissen unsicher auf der Autobahn.

09.09.2015 - Zahl des Tages

Starkregen im Sommer, Schneesturm im Winter – obwohl Autofahrer im Inneren des Wagens geschützt sind, fährt bei schlechtem Wetter oft ein mulmiges Gefühl mit. So sind widrige Witterungsverhältnisse schuld daran, dass sich jeder zweite deutsche Autofahrer (49 Prozent) auf Autobahnen unsicher fühlt. Das ergab jetzt eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt.1 Baustellen, die manche Autobahn in einen Hindernisparcours verwandeln, sind ebenfalls für viele ein Unsicherheitsfaktor (42 Prozent). Auch Fahrten bei hohem Lkw-Aufkommen (37 Prozent) oder im Dunklen (32 Prozent) tragen nicht zum Sicherheitsgefühl bei. Überraschend: Bei hohen Geschwindigkeiten von mehr als 130 Kilometern pro Stunde beschleicht gerade einmal 19 Prozent ein mulmiges Gefühl. „Das Sicherheitsempfinden ist stark subjektiv und hängt von der Einschätzung des eigenen Fahrvermögens ab“, erklärt Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt. „Autofahrer sollten ihr Fahrverhalten stets den äußeren Gegebenheiten anpassen. Denn sie sind nicht nur für die eigene Sicherheit verantwortlich, sondern auch für die anderer Verkehrsteilnehmer.“

Bei der Situation auf der Autobahn fühlen sich:

sehr sichereher sichereher unsichersehr unsicher

Beim Auffahren auf die Autobahn

38 %

47 %

13 %

2 %

Bei hohen Geschwindigkeiten über 130 km/h

29 %

52 %

16 %

3 %

In dichtem, zähfließendem Verkehr

25 %

56 %

17 %

1 %

Bei hohem Verkehrsaufkommen

20 %

54 %

24 %

2 %

Bei hohem Lkw-Aufkommen

20 %

43 %

32 %

5 %

Im Dunklen

17 %

51 %

27 %

5 %

Bei Fahrten im Baustellenbereich mit engen Fahrspuren

14 %

44 %

36 %

6 %

Bei schlechten Wetterverhältnissen, z.B. starkem Regen

9 %

41 %

42 %

7 %

  • Basis: Autofahrer

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage „Autofahren in der Urlaubszeit“ im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juli 2015 wurden 2.002 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt, darunter 1.684 Personen, die ein Auto im Haushalt besitzen, das sie selbst nutzen.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel