CosmosDirekt - Die Versicherung.

Dunkle Gestalten

80 Prozent der Autofahrer in Deutschland fühlen sich beim Fahren in der Dunkelheit durch schlecht sichtbare Fußgänger und Radfahrer stark verunsichert.

29.11.2016 - Zahl des Tages

Widrige Witterungs- und schlechte Sichtverhältnisse: Der Herbst konfrontiert Autofahrer mit besonderen Herausforderungen, die oftmals ein mulmiges Gefühl auslösen. So fühlen sich einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zufolge vier von fünf Autofahrern (80 Prozent) in der Dunkelheit durch schlecht sichtbare Fußgänger und Radfahrer stark verunsichert.1 Dauerregen kann die Verkehrssicherheit zusätzlich beeinträchtigen: 65 Prozent der Befragten geben an, dass nasse und spiegelnde Fahrbahnen bei ihnen starke Verunsicherung hervorrufen. „Gerade Fußgänger und Radfahrer sollten sich bei schlechten Sichtverhältnissen stets mit entsprechender Kleidung schützen“, rät Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Reflektierende Kleidung oder eine Warnweste können die eigene Sichtbarkeit erhöhen. Zudem sollten Radfahrer immer einen Helm tragen. Bei einem Sturz oder Unfall kann ein Fahrradhelm vor schweren Kopfverletzungen schützen. Gerade solche Verletzungen können schwerwiegende gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen und schnell zur finanziellen Belastung werden. Zumindest für finanzielle Unterstützung kann eine private Unfallversicherung sorgen. Sie leistet in solchen Fälle – sofern vertraglich vereinbart – in Form einer monatlichen Rente oder einer einmaligen Invaliditätsleistung.“

Es fühlen sich beim Fahren in der Dunkelheit stark verunsichert durch:

GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

schlecht sichtbare Fußgänger und Radfahrer

80 %

73 %

86 %

74 %

75 %

82 %

83 %

nasse, spiegelnde Fahrbahn

65 %

55 %

76 %

56 %

66 %

65 %

70 %

  • 1 Repräsentative Umfrage „Autofahren bei Herbstwetter“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Oktober 2016 wurden in Deutschland 1.007 Autobesitzer befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel