Sommerurlaub – Ausgeschlafen nachts losfahren

49 Prozent der deutschen Autofahrer starten am liebsten schon nachts in den Urlaub, um Staus und Hitze auszuweichen.

27.07.2017 - Zahl des Tages

Wenn sich auf der dreispurigen Autobahn seit Stunden nichts bewegt, sehnt man sich zurück an den heimischen Badesee, statt in den langersehnten Mittelmeerurlaub. Damit die Erholung schon während der Fahrt beginnt, treten viele Deutsche ihre Reise schon weit vor Sonnenaufgang an. Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt: Fast die Hälfte der deutschen Autobesitzer (49 Prozent) fahren am liebsten schon nachts in den Urlaub, um Staus und Hitze auszuweichen. 1 Weitere 14 Prozent starten erst nachmittags oder abends, wenn auf den Autobahnen weniger los ist. Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt, weiß, worin der Vorteil besteht, außerhalb der beliebten Fahrzeiten aufzubrechen: „Bei kühlen Temperaturen und leeren Straßen in den Urlaub zu fahren sorgt grundsätzlich für weniger Stress. Doch das frühe Aufstehen kann auch zur Gefahr für den Fahrer, Mitreisende und andere Verkehrsteilnehmer werden. Müdigkeit und der sogenannte Sekundenschlaf sind eine ernsthafte Unfallgefahr. Autofahrer sollten deshalb darauf achten, dass sie ausgeschlafen in den Urlaub starten und regelmäßig Pausen einlegen.“

Ergebnisse der forsa-Umfrage im Detail (Auszug)

Es stimmen der Aussage zu Urlaubsfahrten mit dem Auto zu:
GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

Für mich fängt der

Urlaub an, sobald wir losfahren

51 %

51 %

51 %

45 %

48 %

47 %

59 %

Ich fahre am liebsten schon nachts los, um Staus und Hitze auszuweichen

49 %

55 %

43 %

60 %

54 %

54 %

37 %

Ich fahre am liebsten nachmittags/abends, wenn die meisten Staus abgeklungen sind

14 %

13 %

15 %

20 %

15 %

13 %

13 %

Ich habe mein Kind schon einmal einen Tag früher aus der Schule genommen, um in den Urlaub zu fahren

5 %

5 %

4 %

14 %

3 %

6 %

Basis: AutofahrerProzentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich
  • 1 Repräsentative Umfrage „Sommer 2017“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juni 2017 wurden in Deutschland 1.554 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt, darunter 1.389 Personen, die ein Auto im Haushalt besitzen und dieses auch selbst nutzen.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel