CosmosDirekt - Die Versicherung.

Andere Länder, andere Verkehrsregeln

20 Prozent der Deutschen machen sich vor Autofahrten im Ausland gar nicht oder nur selten mit den wichtigsten Verkehrsvorschriften in der Fremde vertraut.

11.08.2015 - Zahl des Tages

Andere Länder, andere Sitten – diese Weisheit gilt auch im Straßenverkehr. Die Ergebnisse einer repräsentativen forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigen jedoch: Jeder fünfte Deutsche (20 Prozent), der selbst schon einmal im Ausland Auto gefahren ist, macht sich überhaupt nicht oder nur selten mit den Verkehrsregeln in der Fremde vertraut.1 Vor allem die 18- bis 29-Jährigen lassen dies etwas schleifen (35 Prozent). Umso älter, umso vernünftiger: Jeder Zweite ab 60 Jahren (51 Prozent) gab an, vor internationalen Autofahrten immer die im Ausland geltenden Verkehrsvorschriften zu studieren. Häufig schützt die Kenntnis der Verkehrsvorschrift jedoch nicht vor einer Strafe. So mussten 16 Prozent der deutschen Autoreisenden im Ausland bereits eine Geldbuße wegen eines Verkehrsdelikts bezahlen. „ Um Stresssituationen und Bußgelder zu vermeiden, sollten sich Autoreisende immer über die Verkehrsregeln im Urlaubsland informieren“, rät auch CosmosDirekt-Versicherungsexperte Frank Bärnhof.

Es machen sich vor Fahrten im Ausland mit den wichtigsten Verkehrsvorschriften im Ausland vertraut:

Insgesamt18- bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

immer

41 %

28 %

35 %

40 %

51 %

meistens

39 %

38 %

44 %

40 %

36 %

selten

17 %

29 %

17 %

16 %

11 %

nie

3 %

6 %

4 %

3 %

2 %

  • Basis: Befragte, die schon einmal selbst im Ausland mit dem Auto gefahren sind
    An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

Als Autofahrer im Ausland ist schon einmal passiert:

Insgesamt18-bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

Geldbuße/-strafe aufgrund eines Verkehrsdelikts

16 %

9 %

18 %

18 %

17 %

Beschlagnahme eines Autos/
Festsetzen mit Parkkralle

2 %

1 %

1 %

2 %

2 %

Unfall mit Blechschaden

6 %

5 %

3 %

6 %

8 %

Unfall mit Personenschaden

1 %

0 %

1 %

0 %

1 %

Schaden am Auto ohne bekannten Verursacher

8 %

5 %

7 %

10 %

8 %

Diebstahl

1 %

0 %

0 %

1 %

2 %

nichts davon

73 %

83 %

73 %

69 %

70 %

  • Basis: Befragte, die schon einmal selbst im Ausland mit dem Auto gefahren sind
    An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

  • 1 Repräsentative forsa-Umfrage „Autofahren in der Urlaubszeit“ im Auftrag von CosmosDirekt unter 2.002 Bundesbürgern, darunter 1.472 Autofahrer, die schon einmal im Ausland gefahren sind, im Juli 2015


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel