Jung im Herzen: Die richtige Vorsorge für “kindische” Erwachsene

23.05.2018 - Versicherungstipp

  • Fast alle erwachsenen Deutschen (93 Prozent) sind zumindest manchmal noch ein Kind. Das zeigt eine repräsentative forsa-Studie1 im Auftrag von CosmosDirekt.
  • Doch Vorsicht, beim Ausprobieren von etwas Neuem oder beim Herumalbern kann schnell ein Missgeschick passieren! Wie man sich für den Ernstfall am besten absichert, erklärt Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von CosmosDirekt.

Neue Dinge ausprobieren und auch mal witzige Sachen machen? Damit ist auch im Erwachsenenalter nicht Schluss, wie eine forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland, ergab. Nahezu alle Befragten (93 Prozent) sagen, dass sie zumindest manchmal auch als Erwachsene nochmal wie ein Kind sind – neugierig, offen oder albern. „Gerade bei ungewohnten oder ungestümen körperlichen Aktivitäten kann leicht ein Malheur geschehen“, so Bernd Kaiser, Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Immer wieder landen bei uns solche Schadensmeldungen auf dem Tisch: Da hat der Papa mit dem Fußball seines Sohnes die Fensterscheibe des Nachbarn beschädigt – oder die Tante fährt mit dem Einrad eine Beule in ein fremdes Auto.“

EINE HAFTPFLICHTVERSICHERUNG IST FÜR JEDEN UNVERZICHTBAR

„Eine private Haftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt und in jedem Alter unverzichtbar, auch für ältere Menschen“, sagt Bernd Kaiser. Denn wer einem anderen schuldhaft einen Schaden zufügt, ist gesetzlich verpflichtet, finanziellen Ersatz zu leisten. Die Privathaftpflichtversicherung bietet dabei einen hohen Schutz für einen vergleichsweise niedrigen Beitrag. Nicht nur für Kinder braucht man eine Haftpflichtversicherung, auch Erwachsene können in jedem Alter in Situationen geraten, in denen sie eine Absicherung benötigen – ob bei sportlichen Aktivitäten, beim Einkauf oder bei Missgeschicken im Urlaub. „Bei einem vorübergehenden Auslandsaufenthalt leistet eine Privathaftplicht-Police in der Regel weltweit“, so Bernd Kaiser.

  • 1 Repräsentative Gesellschaftsstudie 2017 „Jetzt aber ich, erwachsen werden in Deutschland“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juli 2017 wurden in Deutschland 2.006 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel


Sabine Gemballa