CosmosDirekt - Die Versicherung.

Sitzfleisch gefragt

31 Prozent der Autofahrer in Deutschland verbringen mindestens eine Stunde pro Werktag im Auto.

15.09.2016 - Zahl des Tages

Ob zur Arbeit, ins Fitnessstudio oder zum Einkaufen: Das Auto ist für viele ein unverzichtbarer Begleiter. Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt nun: Fast jeder dritte Autofahrer in Deutschland (31 Prozent) verbringt an einem durchschnittlichen Werktag mehr als eine Stunde in seinem Wagen.1 Unter den Vielfahrern2 sind es sogar zwei Drittel (67 Prozent). Roman Wagner, Kfz-Versicherungsexperte von CosmosDirekt: „Wer täglich längere Strecken mit dem Auto zurücklegt, sollte trotz Fahrroutine wachsam bleiben und seine Aufmerksamkeit zu 100 Prozent auf die Straße richten. Das ist bei den heutigen Kommunikationstechniken für viele nicht ganz einfach. Dennoch sollte man sich während der Fahrt niemals durch Telefonieren, Navigieren oder Lesen und Schreiben von Textnachrichten ablenken lassen. Denn Ablenkung am Steuer ist eine der häufigsten Unfallursachen.“

An einem normalen Werktag verbringen durchschnittlich in ihrem Auto:

GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

unter 10 Minuten

9 %

10 %

9 %

23 %

10 %

6 %

5 %

10 bis unter 30 Minuten

23 %

24 %

22 %

25 %

22 %

20 %

24 %

30 Minuten bis unter 1 Stunde

30 %

29 %

30 %

20 %

30 %

33 %

32 %

1 bis unter 2 Stunden

23 %

21 %

24 %

19 %

24 %

26 %

21 %

2 bis unter 3 Stunden

6 %

6 %

5 %

5 %

8 %

8 %

3 %

mindestens 3 Stunden

2 %

2 %

0 %

1 %

3 %

2 %

0 %

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“ bzw. „ganz unterschiedlich“

  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Auto-Emotionen“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Mai 2016 wurden in Deutschland 2.004 Autofahrer ab 18 Jahren befragt, die ein Auto im Haushalt besitzen.

  • 2 Jährliche Fahrleistung 20.000 Kilometer oder mehr


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel