CosmosDirekt - Die Versicherung.

Umstieg aufs Ökoauto

24 Prozent der Autofahrer in Deutschland würden ein Elektro- oder Hybridauto kaufen.

04.10.2016 - Zahl des Tages

Trotz Umweltbonus: Das Kaufinteresse der Autofahrer in Deutschland an Fahrzeugen mit Elektro- oder Hybridantrieb wächst bisher langsam. Laut Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sind bis Anfang September erst knapp 3.000 Anträge für eine Kaufprämie eingegangen.1 Eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt zeigt jedoch: 24 Prozent der deutschen Autobesitzer wären prinzipiell bereit, sich beim nächsten Wagenkauf für ein Fahrzeug mit Hybrid- (16 Prozent) bzw. reinem Elektroantrieb (8 Prozent) zu entscheiden.2 In jedem Fall sollten sich Interessenten vor dem Kauf gut über Vor- und Nachteile informieren. Roman Wagner, Kfz-Versicherungsexperte von CosmosDirekt, empfiehlt zudem: „Wichtig sind weiterhin neben dem Preis auch die Reichweite sowie die Ladesäulendichte im Wohnumfeld. Auch über die passende Police sollte man sich Gedanken machen. Der Akkumulator sollte in der Kaskoversicherung eingeschlossen sein.“ Bei einigen Herstellern kann man sein Elektroauto auch ohne Akku kaufen, zahlt jedoch eine monatliche Akkumiete. „Potenzielle Käufer sollten sich am besten ein individuelles Angebot erstellen lassen und die Leistungen der Police genau prüfen“, so Wagner.

Bei einem neuen Auto würden sich entscheiden für einen:

GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 44-Jährige45- bis 59-Jährige60 Jahre und älter

Benzinmotor

41 %

38 %

43 %

33 %

39 %

39 %

48 %

Dieselmotor

21 %

26 %

15 %

26 %

22 %

23 %

14 %

Hybridantrieb

16 %

15 %

17 %

12 %

14 %

15 %

21 %

Elektroantrieb

8 %

8 %

7 %

12 %

7 %

8 %

5 %

Gasantrieb

4 %

5 %

4 %

4 %

5 %

6 %

2 %

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel