CosmosDirekt - Die Versicherung.

Erfolg im Job bedeutet mehr Verantwortung

67 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland verbinden Verantwortung im Beruf mit Erfolg.

28.09.2016 - Zahl des Tages

Projekte wollen gemanagt, Mitarbeiter betreut und Deadlines eingehalten werden: Wer erfolgreich mitten im Berufsleben steht, trägt viel Verantwortung. Laut einer repräsentativen forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt verbinden zwei Drittel der erwerbstätigen Deutschen (67 Prozent) Verantwortung im Beruf mit Erfolg.1 Die Mehrheit der Befragten sieht Vorteile im verantwortungsvollen Arbeiten: Für 85 Prozent bedeutet berufliche Verantwortung mehr Gestaltungsspielraum, 71 Prozent assoziieren damit „Geld verdienen“. CosmosDirekt-Vorsorgeexpertin Silke Barth rät dennoch, nicht nur an die Karriere, sondern auch so früh wie möglich an eine solide Absicherung für sich und seine Familie zu denken: „Wer Verantwortung im Beruf übernimmt, erhält oftmals auch mehr Gehalt. Umso größer ist die finanzielle Lücke für die Familie, wenn das Einkommen aufgrund eines unerwarteten Todesfalls wegfällt.“ Tipp der CosmosDirekt-Expertin: „Existenzsichernde Policen wie die Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung gehören unbedingt in das Vorsorgeportfolio eines jeden Arbeitnehmers und sollten bei jeder Gehaltserhöhung an den gestiegenen Bedarf angepasst werden.“

Mit Verantwortung im Beruf verbinden:

Gesamt18- bis 29-Jährige30- bis 45-Jährige46- bis 55-Jährige56- bis 65-Jährige

Aufgaben übernehmen

98 %

96 %

98 %

98 %

99 %

Verpflichtungen eingehen

97 %

96 %

98 %

96 %

98 %

Zeit investieren

91 %

88 %

89 %

94 %

92 %

Gestaltungsspielraum besitzen

85 %

77 %

84 %

86 %

90 %

Geld verdienen

71 %

71 %

66 %

75 %

77 %

Erfolg haben

67 %

71 %

63 %

68 %

71 %

Anerkennung bekommen

66 %

56 %

67 %

65 %

71 %

Stress haben

55 %

50 %

54 %

59 %

54 %

Karriere machen

42 %

49 %

49 %

34 %

35 %

Macht haben

24 %

27 %

28 %

21 %

21 %

  • Basis: Erwerbstätige

  • An 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Studie „Wer, wenn nicht ich? – Verantwortung in Deutschland“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Mai 2016 wurden in Deutschland 2.000 Personen ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel