CosmosDirekt - Die Versicherung.

Bewegende Momente

60 Prozent der Deutschen fangen nach einem wichtigen Wendepunkt im Leben an, sich im Alltag mehr zu bewegen.

14.12.2016 - Zahl des Tages

Neuer Job, Heirat oder das erste Kind: Wendepunkte im Leben besitzen starkes Veränderungspotenzial. Wer einen solchen Einschnitt erlebt, ändert oft nicht nur sein Verhalten im Alltag, sondern auch seine Sichtweise – zum Beispiel im Hinblick auf Verantwortungsgefühl oder Gesundheitsbewusstsein. Direkte Auswirkungen zeigen sich laut einer repräsentativen forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt insbesondere im Bereich der persönlichen Fitness: Drei von fünf Befragten (60 Prozent) geben an, einen Wendepunkt im Leben zum Anlass genommen zu haben, sich mehr zu bewegen als zuvor. Fast jeder Zweite (46 Prozent) treibt mehr Sport und 34 Prozent verzichten auf risikoreiche Sportarten.1 Egal, was die Motivation ist: „Eine gesundheitsbewusstere Lebensweise kann sich positiv auf die Lebenser¬wartung auswirken und auch das Risiko mindern, berufsunfähig zu werden. Dazu kann man schon durch kleine Verhaltensänderungen einiges beitragen, sei es durch mehr Bewegung oder bessere Ernährung“, sagt Nicole Canbaz, Vorsorgeexpertin von CosmosDirekt.

Ausgelöst durch wichtige Wendepunkte im Leben…:

GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 45-Jährige46- bis 55-Jährige56- bis 65-Jährige

bewegen sich im Alltag mehr

60 %

58 %

63 %

58 %

58 %

62 %

65 %

treiben mehr Sport

46 %

44 %

48 %

54 %

44 %

45 %

44 %

meiden gefährliche Sportarten

34 %

32 %

36 %

24 %

33 %

39 %

37 %

  • Prozentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich

  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Studie „Wer, wenn nicht ich? – Verantwortung in Deutschland“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juni 2016 wurden in Deutschland 2.000 Personen ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel