Ganz wichtig: Zeit für die Familie

17.12.2019 - Zahl der Woche

(Fotoquelle: AdobeStock)

Die Familie gehört für viele zu den wichtigen Rückzugsorten. 56 Prozent halten es daher für sehr wichtig, Zeit mit den Liebsten zu verbringen. Für Frauen ist dieser Faktor zum persönlichen Familienglück mit 65 Prozent noch wichtiger als für Männer (48 Prozent).

Saarbrücken – Endlich Zeit für die Familie haben – besonders in der Weihnachtszeit freuen sich viele auf ein paar ruhige Tage mit den Liebsten. Dabei hängt die Möglichkeit, Zeit mit der Familie zu verbringen, eng mit dem Gefühl von Familienglück zusammen. Das ergab die aktuelle forsa-Umfrage1 „Familienglück“ im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Demnach ist es für 56 Prozent der Befragten wichtig für das Familienglück, Zeit für die Familie zu haben. Für Frauen hat die Familienzeit mit 65 Prozent einen vergleichsweise höheren Stellenwert als für Männer (48 Prozent). Und: Je älter die Umfrageteilnehmer, desto wichtiger wird die Zeit mit der Familie. 59 Prozent der Befragten ab 60 finden Zeit für die Familie zu haben sehr wichtig für ihr persönliches Familienglück im Vergleich zu 56 Prozent zwischen 40 und 49 Jahren und 53 Prozent der jüngeren Umfrageteilnehmer ab 25.


Weitere Informationen zum Thema
  • 1 Quelle: Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Familienglück” des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im November 2019 wurden 1.001 Personen zwischen 25 und 60 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland befragt.


War die Veröffentlichung interessant?
Helfen Sie anderen und teilen Sie die Seite.
Pressekontakt CosmosDirekt