Wunsch vieler Deutscher: Früher in Rente gehen

11.08.2020 - Zahl der Woche

(Fotoquelle: Shutterstock_iStockphoto)

Träume und Vorstellungen, wie das Leben später einmal aussehen soll, hat jeder: Gesundheit, finanzielle Sicherheit, Zeit mit der Familie. 56 Prozent der Deutschen träumen außerdem davon, früher in Rente zu gehen und ihren Ruhestand genießen zu können.

Best Ager, Silver Ager oder Generation Gold – das Älterwerden in Deutschland sieht heute ganz anders aus als noch vor 50 Jahren. Die heutigen Rentner haben noch viel vor: gesund bleiben, sich engagieren, die Welt bereisen. Kein Wunder, dass aus Sicht der Deutschen der Ruhestand nicht früh genug starten kann. Das ergab eine forsa-Umfrage1 im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Befragt nach ihren Träumen und Vorstellungen für die Zukunft befanden 56 Prozent der Befragten die Möglichkeit, früher in Rente zu gehen und den Ruhestand genießen zu können, als (sehr) wichtig.

Dabei wurde diese Frage je nach Alter der Umfrageteilnehmer unterschiedlich beantwortet. Während bei den 18- bis 29-Jährigen für 48 Prozent dieser Wunsch (sehr) wichtig ist, steht für die Altersgruppen der 30- bis 44-Jährigen und der 45- bis 59-Jährigen (64 bzw. 68 Prozent) der Traum vom früheren Ausstieg mehr im Vordergrund. Interessant: Wenn die Rente schon in Sicht ist, mit 60 Jahren und darüber, wünschen sich nur noch 42 Prozent einen früheren Rentenbeginn.

Besonders die mittleren Altersgruppen wünschen sich, ihren Ruhestand früher genießen zu können.

„Eine private Altersvorsorge ist sehr wichtig, um eine eventuelle Versorgungslücke der gesetzlichen Rente zu schließen. Die Deutsche Rentenversicherung informiert ihre Versicherten jährlich über den aktuellen Stand ihrer bisher erworbenen Rentenansprüche. Zusätzlich enthält die Renteninformation eine Hochrechnung der voraussichtlichen Altersrente. Mit diesen Angaben kann man frühzeitig einschätzen, ob und wie viel man selbst vorsorgen muss, um diese Lücke zu schließen“, sagt Michael Greifenberg, Versicherungsexperte von CosmosDirekt. „Und je früher man damit anfängt, desto größer sind die Chancen auf einen finanziell sorgenfreien Ruhestand. Da es verschiedene Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge gibt und auch die persönliche Situation und der individuelle Bedarf dabei eine Rolle spielt, sollte man sich umfassend informieren und beraten lassen.“


Weitere Informationen zum Thema
  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Umfrage „Zukunftsträume“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Im März 2020 wurden 1.037 nach systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Personen ab 18 Jahren befragt.


War die Veröffentlichung interessant?
Helfen Sie anderen und teilen Sie die Seite.
Pressekontakt CosmosDirekt