CosmosDirekt - Die Versicherung.

Die Jugend setzt auf Sicherheit

92 Prozent der unter 30-Jährigen in Deutschland verbinden mit Verantwortung im Privatleben auch finanzielle Vorsorge.

19.10.2016 - Zahl des Tages

Jungen Menschen wird oft nachgesagt, dass sie sich nicht genug Gedanken um ihre finanzielle Vorsorge machen. Eine repräsentative forsa-Studie im Auftrag von CosmosDirekt widerlegt dieses Vorurteil.1 Demnach verbinden 92 Prozent der unter 30-Jährigen Verantwortung im Privatleben mit finanzieller Vorsorge. Damit liegen die jungen Erwachsenen leicht über dem deutschen Durchschnitt (88 Prozent) und sind die Spitzenreiter unter allen Altersgruppen. Bei den 30- bis 45-Jährigen sind es immerhin 90 Prozent, die Verantwortung im Privatleben mit finanzieller Vorsorge assoziieren. Auf dem dritten Platz liegen die über 45-Jährigen mit 86 Prozent. Die finanziellen Möglichkeiten junger Erwachsener sind zwar häufig begrenzt, doch frühe Vorsorge zahlt sich später aus: „In Sachen Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsschutz lohnt es sich, früh anzufangen“, weiß Silke Barth, Vorsorgeexpertin von CosmosDirekt. „Ein früher Start garantiert bei der Altersvorsorge, dass selbst aus kleinen Beträgen langfristig ein beachtliches Guthaben wächst. Und auch beim Berufsunfähigkeitsschutz zahlt sich ein früher Beginn aus: Junge Menschen haben in der Regel kaum Vorerkrankungen – daher sind ihre Beiträge besonders niedrig.“

Mit Verantwortung im Privatleben verbinden:

GesamtMännerFrauen18- bis 29-Jährige30- bis 45-Jährige46- bis 55-Jährige56- bis 65-Jährige

für Partner und Familie sorgen

95 %

94 %

95 %

95 %

96 %

95 %

92 %

für das eigene Wohlbefinden sorgen

93 %

93 %

94 %

95 %

93 %

93 %

94 %

Zeit investieren

89 %

87 %

90 %

86 %

87 %

91 %

91 %

finanziell für die Zukunft vorsorgen

88 %

87 %

90 %

92 %

90 %

86 %

86 %

Angehörige pflegen

86 %

85 %

87 %

91 %

87 %

82 %

83 %

gebraucht werden

84 %

82 %

86 %

88 %

83 %

83 %

83 %

einen Lebenssinn haben

79 %

79 %

78 %

75 %

74 %

82 %

87 %

Anerkennung bekommen

54 %

53 %

55 %

50 %

53 %

55 %

57 %

Stress haben

38 %

34 %

42 %

41 %

41 %

39 %

31 %

weniger im Beruf arbeiten können

36 %

35 %

38 %

33 %

40 %

36 %

35 %

mehr Geld ausgeben

23 %

21 %

24 %

25 %

22 %

23 %

20 %

  • Prozentsumme größer 100, da Mehrfachnennungen möglich

  • 1 Bevölkerungsrepräsentative Studie „Wer, wenn nicht ich? – Verantwortung in Deutschland“ des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im Juni 2016 wurden in Deutschland 2.000 Personen ab 18 Jahren befragt.


Weitere Informationen zum Thema

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie ihn gerne weiter!


Pressekontakt CosmosDirekt

Stefan Göbel