31.03.2022 - Expertentipp

Achtung, hohe Behandlungskosten! Eine Zahnzusatzversicherung schützt

Gesundheitsvorsorge ist wichtig – auch und insbesondere bei Zähnen. Denn wenn es hier Probleme gibt, kann sich das schnell auf den ganzen Körper auswirken. Neben guter Zahnpflege und regelmäßigen Kontrollen beim Zahnarzt gehört der richtige Versicherungsschutz zu den wichtigsten Maßnahmen, um gesund zu bleiben und sich vor hohen Behandlungskosten zu schützen. CosmosDirekt, der Direktversicherer der Generali in Deutschland, erklärt, warum eine Zahnzusatzversicherung empfehlenswert ist.

Saarbrücken – Von der professionellen Zahnreinigung bis zur aufwendigen Überkronung: Zahnmedizinische Eingriffe können für gesetzlich versicherte Patienten teuer werden. Noch tiefer in die Tasche greifen muss, wer auf dem Behandlungsstuhl nicht nur die Grundversorgung, sondern hochwertigere Materialien und modernste Verfahren in Anspruch nehmen will. Nicole Canbaz, Vorsorge-Expertin bei CosmosDirekt, erklärt, warum eine Zahnzusatzversicherung sowohl beim Blick in den Spiegel als auch in den Geldbeutel wieder für ein strahlendes Lächeln sorgen kann.

ZAHNVORSORGE IST GESUNDHEITSVORSORGE

Warum ist die Zahnvorsorge so wichtig? Weil sich die Probleme, die im Mund entstehen, allzu häufig nicht auf diesen Bereich beschränken. Eine unbehandelte Zahnfleischentzündung kann sich schnell zur dauerhaften bakteriellen Parodontitis entwickeln. Wenn diese Bakterien anschließend durch den Blutkreislauf in den ganzen Körper gelangen, können sie zu weiteren Schäden führen. Im schlimmsten Fall drohen chronische Erkrankungen wie Diabetes und Osteoporose, selbst das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall ist erhöht. Auch jüngere Menschen kann das treffen, denn neben einer schlechten Mundhygiene gehört auch eine genetische Veranlagung zu den möglichen Ursachen.1 Daher lohnt sich auch für Jüngere beim Thema Zahngesundheit eine vorausschauende Absicherung. Nicole Canbaz empfiehlt: „Beim frühzeitigen Abschluss einer solchen Police sind die Monatsbeiträge günstiger, und der Verbraucher ist gut abgesichert, wenn es zu höheren Behandlungskosten kommen sollte.“

Ein weiterer Vorteil: Die professionelle Zahnreinigung ist als sinnvolle Maßnahme, um Karies und Parodontitis vorzubeugen, in den meisten Zahnzusatzversicherungen enthalten. „Die Kosten einer professionellen Zahnreinigung liegen in der Regel zwischen 70 und 150 Euro und werden nicht von allen gesetzlichen Krankenkassen vollständig übernommen. Allerdings bieten private Krankenversicherer Tarife an, in denen professionelle Zahnreinigungen entweder bezuschusst oder sogar komplett erstattet werden“ sagt Nicole Canbaz.

ZAHNGESUNDHEIT FÜR JEDEN GELDBEUTEL

Gepflegte Zähne zahlen sich aus – auch wenn es um den ersten Eindruck geht. Doch kommen hochwertige Materialien wie Keramik zum Einsatz, kann es für Patienten schnell teuer werden. Denn die Kosten für diese Behandlungen müssen Verbraucher zu einem Großteil selbst tragen, in der Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen nur die medizinische Basisbehandlung. Der Tipp von Nicole Canbaz: „Eine Zahnzusatzversicherung kann den zu zahlenden Eigenanteil erheblich senken. Zusammen mit dem Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkassen verringern sich so die Kosten der zahnmedizinischen Behandlung. Damit sind schöne Zähne für jeden erschwinglich.“

Pressekontakt

Generali Deutschland AG

Media Relations - CosmosDirekt

Tel: 0681 966-7560
E-Mail: sabine.gemballa@generali.com

Generali Deutschland AG

Head of Media Relations

Tel: 0241 456-5664
E-Mail: joerg.linder@generali.com

War die Veröffentlichung interessant?

Helfen Sie anderen und teilen Sie die Seite.