Autoversicherung wechseln - So wechselst Du Deine Autoversicherung

Kfz-Versicherung wechseln

Wann kann man die Kfz-Versicherung wechseln?

Versichere Dein Auto bei Deutschlands beliebtestem Kfz-Versicherer1

Das Wichtigste zum Kfz-Versicherungswechsel in Kürze

  • Willst Du Deine Kfz-Versicherung wechseln, lohnt sich ein Preisvergleich.
  • Neben dem Preis können auch Leistungs- und Service-Aspekte beim Kfz-Versicherungswechsel eine Rolle spielen.
  • Wenn Du Deine Autoversicherung wechseln willst, solltest Du bestimmte Fristen unbedingt beachten. Der allgemeine Stichtag für die Kfz-Versicherung ist der 30. November.
  • Um einen lückenlosen Versicherungsschutz zu garantieren, solltest Du zuerst eine neue Versicherung abschließen, bevor Du Deinen aktuellen Vertrag kündigst.

Keine andere Versicherung wechseln Kunden häufiger als ihre Kfz-Versicherung. Der Grund: Je nach Anbieter gibt es enorme Unterschiede in Bezug auf Preis, Leistungen und Service. Die Autoversicherung zu wechseln, kann sich also durchaus lohnen. In unserem Ratgeber erfährst Du, wie der Versicherungswechsel für Dein Kfz schnell und einfach funktioniert und wann man die Kfz-Versicherung wechseln kann.

Wann kann man die Kfz-Versicherung wechseln?

Kfz-Versicherung wechseln – das sind die häufigsten Gründe

Laut einer Statista-Erhebung haben mehr als Dreiviertel (77 %) der befragten Autofahrer in der Vergangenheit mindestens einmal ihre Kfz-Versicherung gewechselt. Als Grund Nummer 1 wurde ein günstigeres Angebot der Konkurrenz (84 %) angegeben. Ziehst Du ebenfalls in Erwägung Deine Autoversicherung zu wechseln, lohnt sich ein Vergleich mit anderen Anbietern.

Neben einem besseren Tarif können weitere Aspekte ausschlaggebend sein:

  • Ende der Vertragslaufzeit
  • Beitragserhöhung
  • Fahrzeugwechsel
  • Schadensfall
  • Unzufriedenheit mit dem Service
Weit besseres Beitragsniveau
Weit besseres Beitragsniveau

Das Beitragsniveau unseres Basis-Tarifs wurde von Finanztest (Ausgabe 11/2023) für die getesteten Altersgruppen 20- und 40-Jährige mit "Beitrags­niveau weit besser als der Durchschnitt" beurteilt und gehört zu den günstigsten Auto­versicherungen im Test.

Kfz-Versicherung wechseln: Fristen & Termine

Damit der Wechsel der Kfz-Versicherung reibungslos funktioniert und keine unnötigen Mehrkosten entstehen, solltest Du den Stichtag für Deine bisherige Kfz-Versicherung kennen. Du fragst Dich: „Wann kann man die Kfz-Versicherung wechseln?“ Wir kennen die Antwort, denn dafür gibt es zwei Zeitpunkte:

Wechsel der Kfz-Versicherung zum Jahresende

Um Deine Autoversicherung zu wechseln, musst Du die Frist kennen, bis wann Dein laufender Vertrag gekündigt werden muss. Als Stichtag für die Kfz-Versicherung gilt bei den meisten Versicherern der 30. November – vorausgesetzt, der Vertrag wurde zum 1. Januar abgeschlossen. Bis zu diesem Stichtag muss die Kündigung beim Versicherer eingegangen sein.

Kfz-Versicherung wechseln – geht auch unterjährig

Willst Du deine Kfz-Versicherung wechseln, gibt es in manchen Fällen ein „Sonderkündigungsrecht“. Für Autoversicherungen, deren Vertragslaufzeit vom Kalenderjahr abweichen, gelten andere Fristen. Diese können mit einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Vertragsablauf gewechselt werden. Für Fahrzeuge mit Saisonkennzeichen ist eine Kündigung beispielsweise zum 31. Januar möglich, wenn die Versicherung mit dem Saisonstart am 1. März begonnen hat.

Autoversicherung wechseln – was gibt es zu beachten?

Die Kfz-Versicherung zu wechseln ist grundsätzlich nicht schwer. Wichtig ist vor allem, den Stichtag für die Kündigung (in der Regel der 30.11.) einzuhalten. Bis zu diesem muss dem bisherigen Versicherer die schriftliche Kündigung per Post oder Fax vorliegen.

Hast Du den Vertrag rechtzeitig gekündigt, endet dieser am 01.01. um 0:00 Uhr. Bis dahin benötigst Du eine neue Versicherung für Dein Fahrzeug. Nach Möglichkeit solltest Du schon einige Wochen vor dem Stichtag aktiv werden, um nicht in Zeitnot zu geraten.

Eine rechtzeitige Kündigung gibt zudem dem aktuellen Versicherer die Möglichkeit, Dir gegebenenfalls ein besseres Angebot zu unterbreiten. Das kann einen Wechsel überflüssig machen.

Unterlagen für den Wechsel der Kfz-Versicherung

Bevor Du die Kfz-Versicherung wechselst, lohnt sich ein Preisvergleich. Mit den Angaben aus Deinem bisherigen Vertrag lassen sich die Prämie und der monatliche Beitrag für die Autoversicherung kalkulieren.

Folgende Unterlagen benötigst Du für den Kfz-Versicherungswechsel:

  • Führerschein als Auskunft darüber, wie lange Du bereits Autofährst
  • Fahrzeugschein für Angaben zu Hersteller und Modell des Fahrzeugs
  • Letzte Beitragsabrechnung der aktuellen Versicherung zur Ermittlung der Schadenfreiheitsklasse
  • Kilometerstand des Fahrzeugs zur Kontrolle der Fahrleistung pro Jahr
  • Vertragsnummer der aktuellen Autoversicherung zur Abfrage des Schadensfreiheitsrabatts beim bisherigen Versicherer

Hast Du bereits vorab alle wichtigen Dokumente zusammen, lässt sich der Versicherungswechsel für Dein Kfz deutlich schneller abwickeln.

Kfz-Versicherung wechseln in 3 Schritten

Häufige Fragen zum Kfz-Versicherungswechsel

Auto­ver­si­che­rung

  • 10. Jahr in Folge beliebtester Kfz Versicherer
  • Rabattschutz: 3 Schäden frei
  • Bis zu 40 % sparen2
  • eVB-Nummer direkt nach Antragstellung

Hast Du Fragen zur Kfz-Versicherung? Wir beraten Dich gerne telefonisch oder per E-Mail.

Artikel teilen

  • 1

    Auszeichnung „Beliebtester Kfz-Versicherer“, 1. Platz Gesamturteil Kundenzufriedenheit, Studie „Kundenbefragung Kfz-Versicherer 2023“ des Deutschen Instituts für Service-Qualität GmbH & Co. KG (DISQ), 31 Filial- und Direktversicherer, www.disq.de, August 2023.

  • 2

    Mögliche Beitragsersparnis im Wettbewerbsvergleich von CosmosDirekt mit ausgewählten Anbietern (Direktversicherer und klassische Versicherer) im folgenden Beispielfall: Beitragsvergleich für: VW Passat Variant 1.5 TSI (HSN: 0603, TSN: CIA), eigenfinanziert, Erstzulassung: 01.02.2024, Erwerb: 01.02.2024, Zulassung in Reutlingen (PLZ: 72764), Fahrleistung: 5.000 km/Jahr, Nutzung: ausschließlich privat, Halter: VN, Fahrer: VN (geb. 01.01.1984, Führerscheinerwerb in 2002) und sonstige Fahrer (23 Jahre), Angestellter, kein Wohneigentum, Abstellplatz: Straße, SF-Klasse KH/VK: SF20/SF20, Selbstbeteiligung VK/TK: 300/150 €, keine Vorschäden, vorher zwei Jahre bei einer anderen Versicherung versichert, Zahlweise: jährlich Bankeinzug, freie Werkstattwahl, Versicherungsbeginn: 01.02.2024.

    Quelle: Werte HUK24, Ergo, Gothaer: NAFI-Kfz-Kalkulator, Version 28.01; Stand: 30.01.2024, Allianz Direct: Webseite des Versicherers am 30.01.2024. Vergleich von Kfz-Haftpflichttarifen und Vollkaskodeckung (mit Selbstbeteiligung 300/150 €) freie Werkstattwahl, die sich in weiteren einzelnen Leistungsmerkmalen unterscheiden können. Ergo und Gothaer sind mit ihren Tarifen als klassische Versicherer vertreten.

Inhalt