Frauensachen

DCKS: Es war uns ein Fest(ival)

Auf dem DCKS-Festival gab es nicht nur fantastische Unterhaltung mit Musik, Talks und Comedy von und mit vielen talentierten Künstlerinnen! Wir nutzten die Chance und führten interessante Gespräche mit inspirierenden Frauen und Mädchen zu Themen, die uns alle beschäftigen – und beschäftigen sollten.

Es war uns ein Fest(ival)

Am 6. Juni 2022 fand am Tanzbrunnen in Köln das DCKS-Festival statt. Wir waren als Partner der Initiatorin Carolin Kebekus natürlich mit von der Partie – und live vor Ort! Die Menge aus rund 5.000 Besuchern war vor allem: bunt. Frauen, Männer und alle, die sich einfach nur als sie selbst definieren. Jung und Alt. Wir fanden die Diversität jedenfalls spitze! Und haben jede Menge positive Vibes, gute Laune und Festivalliebe erlebt. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, mit ein einigen Besuchern zu sprechen.

Ein gelungener Mutter-Tochter-Ausflug

Wir haben Tasha, 37, und Tochter Laila, 12, getroffen – beide brachten fantastische Stimmung mit und beantworteten uns ein paar Fragen zum Thema Gleichberechtigung und Familie …

CosmosDirekt: Hallo ihr beiden! Schön, dass Ihr uns an unserem Pavillon besuchen kommt! Wie gefällt Euch das Festival bisher?

Tasha: Super! Wir haben gerade schon Carolin Kebekus gesehen, zusammen mit den Beer Chicks – wirklich ein mega Opening, das ist so abgegangen! Und dann kommt auch noch die Sonne raus … einfach perfekt!

CosmosDirekt: Was hat Euch denn besonders dazu inspiriert, heute hierherzukommen, und welche Botschaft liegt Euch besonders am Herzen?

Laila: Für mich auf jeden Fall Frauenrechte – dass man mehr davon bekommt, weil Frauen einfach so benachteiligt werden und es so viele Dinge gibt, wo Männer viel mehr Möglichkeiten haben. Es hat sich zwar mittlerweile gebessert, aber es gibt immer noch so viele Sachen, wo Männer bevorzugt werden.

CosmosDirekt: Großartig, dass Du Dich bereits in dem jungen Alter so bewusst mit Gleichberechtigung auseinandersetzt! Spielt das Thema generell eine wichtige Rolle in Eurer Familie?

Tasha: Ich bin Mama von vier Töchtern, das ist also ein Thema, was bei uns, und bei meinem Mann genauso, im Vordergrund steht. Laila ist unsere älteste Tochter und wird bald 13 Jahre alt – und uns ist natürlich bewusst, was man in dem Alter bereits mitkriegt. Wir versuchen, unseren Töchtern immer die richtigen Werte zu vermitteln, und hoffen, wir machen das auch richtig!

Kirsten, Manuela, Nina & Sarah

Die Freundinnen Kirsten, 44, Manuela, 41, Nina, 39, und Sarah, 41, treffen sich regelmäßig, um ihrem Hobby nachzugehen. Oder auch einfach so, um mal etwas anderes zu unternehmen – zum Beispiel einen gemeinsamen Abstecher aufs DCKS-Festival …

CosmosDirekt: Woher kennt Ihr Euch, und was hat Euch heute zum DCKS geführt?

Nina: Wir haben einen weiblichen Kegelclub und sind Carolin-Kebekus-Fans – deswegen unterstützen wir auch das weibliche Festival!

CosmosDirekt: Was verbindet euch, neben Carolin Kebekus und der Leidenschaft fürs Kegeln, noch miteinander?

Nina: Ursprünglich kennen wir uns über den ehemaligen Kindergarten unserer Kinder, daher auch der Name unseres Kegelclubs: das Kita Pinnchen.

CosmosDirekt: Das DCKS steht für Gleichberechtigung – was gebt Ihr Euren Kindern mit, was Eure Eltern euch mitgegeben haben?

Kirsten: Ich versuche, meinen drei Kindern ein gutes Selbstwertgefühl mitzugeben. Sie sollen mit dem Wissen aufwachsen, dass sie gut sind, wie sie sind. Genauso wie Menschen, die anders sind als sie selbst, gut sind, wie sie sind.

Manuela: Ein gesundes Selbstvertrauen und dass es sich lohnt, mutig zu sein, selbst wenn sich meine Kinder etwas nicht oder noch nicht zutrauen – oder mal etwas nicht so läuft, wie sie es sich vorgestellt haben.

Nina: Dass es vollkommen in Ordnung ist, wenn sie nicht alles können oder gleich gut können wie andere, dass sie es auch nicht müssen. Genauso wichtig finde ich, nicht nur die Mädchen in ihrem Selbstwertgefühl zu bestärken, sondern auch Jungs schon früh beizubringen, das Selbstwertgefühl von Mädchen und Frauen zu unterstützen.

Sarah: Lernen, für sich selbst einzustehen und zu kämpfen, weil ihnen später im Leben, wenn sie auf eigenen Beinen stehen, nicht einfach alles in den Schoß fallen wird.

Ranya's erstes Festival

Ranja ist 9 Jahre alt, das erste Mal auf einem Musikfestival und spricht aus, was die Mehrheit sich insgeheim wünscht: Dass vielleicht gerade das DCKS der Auslöser dafür sein könnte, wirklich etwas zu verändern …

CosmosDirekt: Hallo Ranya, schön, dass du Zeit für uns hast! Wer begleitet Dich heute auf das Festival?

Ranya: Meine Mama, mein Stiefvater Stefan, Papa und mein Onkel!

CosmosDirekt: Weißt Du, wofür das DCKS-Festival steht?

Ranya: Für mehr Gleichberechtigung!

CosmosDirekt: Was könnten Erwachsene Deiner Meinung nach besser machen, um das zu unterstützen?

Ranya: Über die Probleme reden, statt sie zu unterdrücken. Darüber nachdenken, wie sich der andere dabei fühlt, und sich anderen gegenüber so verhalten, wie man es sich selbst von ihnen wünscht.

CosmosDirekt: Wie stellst Du Dir Dein Leben als Erwachsene vor?

Ranya: Nach dem Abitur möchte ich studieren und dann als Psychologin arbeiten, nebenbei möchte ich noch als Fotografin arbeiten – und wenn ich richtig alt bin, will ich mit meinen Freunden im Altersheim wohnen und Schach, Dame oder Bingo spielen. Und Yoga machen!

CosmosDirekt: Und was muss bis dahin auf jeden Fall noch passieren?

Ranya: Bis dahin will ich auf jeden Fall, dass jeder gleichberechtigt ist – egal welche Religion, woher man kommt oder welches Geschlecht!

Vanessa und Ariane

Vanessa, 39, und Ariane, 42, sind Schwägerinnen, Mütter, berufstätig – und für Gleichberechtigung! Das haben sie nicht nur deutlich auf unserer CosmosDirekt Scribble Wall kommuniziert, sondern auch in unserem Gespräch …

CosmosDirekt: Was habt Ihr denn da auf unsere Scribble Wall geschrieben, ­und worauf möchtet Ihr damit aufmerksam machen?

Vanessa: Mit „Alle Vaginen sollen schwanzgleich verdienen!“ wollen wir den Gehaltsunterschied zwischen Männer und Frauen thematisieren.

Ariane: Als kleine Ergänzung haben wir hier noch etwas dazu geschrieben: „Ein Penis ist nicht per se ein Qualitätsmerkmal!“

Vanessa: Genau! Das Geschlecht darf bei gleicher Arbeit und Qualifikation eigentlich keine Rolle spielen, tut es aber leider immer noch. Ich bin Mutter und arbeite in Teilzeit. Und obwohl ich fast genauso viel leiste wie in einer Vollzeitstelle und mindestens genauso viel Verantwortung trage wie meine Kollegen, verdiene ich viel zu wenig Geld.

Ariane: In meinem Beruf als Lehrerin ist das mit den Gehältern relativ ausgeglichen – aber nicht, was die Wahrnehmung von Arbeit angeht. Da merkt man schon deutlich, dass so manche Verantwortung der Kollegen gerne einfach den Kolleginnen überlassen wird.

CosmosDirekt: Was muss Eurer Meinung nach passieren, damit sich etwas daran ändert?

Vanessa: Den Mund aufmachen, durch Nichtstun kommt leider keine Veränderung. Vor allem sollten sich Frauen gegenseitig dabei unterstützen.

Ariane: Sich für die Geschlechtergleichstellung einzusetzen, ist immer gut, aber für eine nachhaltige positive Veränderung müssen sich sowohl Männer als auch Frauen stark machen.

Tara und Desmond

Tara kommt aus Saarbrücken, Desmond aus Kanada. Sie sind vor Kurzem gemeinsam nach Köln gezogen – für beide gehören Gleichberechtigung und Selbstbestimmung zum alltäglichen Leben dazu …

CosmosDirekt: Was gefällt Euch bisher am besten am DCKS Festival?

Tara: Ich finde es toll, dass Künstlerinnen endlich eine richtige Bühne gegeben wird, und dass man hier die Möglichkeit hat, sich mit weiteren Gleichgesinnten bewusst zum Thema Gleichberechtigung auszutauschen.

Desmond: Dabeisein ist alles! Gleichberechtigung kann von jedem unterstützt werden. Es ist jedenfalls schon ein Statement, einfach hier vor Ort zu sein und den Frauen zuzuhören, die endlich gehört werden wollen und müssen!

Katrin trifft Ihre Freundin nach 20 Jahren

Katrin, 44, hat Ihre Freundin seit fast zwanzig Jahren nicht gesehen – ausgerechnet zum DCKS Festival haben sie wieder zusammengefunden …

CosmosDirekt: Wie bist Du auf das Festival aufmerksam geworden?

Katrin: Tatsächlich über Social Media!

CosmosDirekt: Und was ist Dir bisher am meisten aufgefallen?

Katrin: Die positive Stimmung und natürlich die vielen talentierten Frauen.

CosmosDirekt: Was ist denn für Dich besonders schützenswert im Leben?

Katrin: Innerer Frieden und Autonomie.

CosmosDirekt: Was wird dir heute wohl am stärksten in Erinnerung bleiben?

Katrin: Das erste Wiedersehen mit meiner Freundin aus Kindertagen nach fast zwanzig Jahren!

CosmosDirekt: Welche gemeinsame Erinnerung hast Du an Deine Freundin, und wozu habt Ihr einander inspiriert?

Katrin: Wir haben als Mädchen stunden- und teilweise nächtelang mit Barbies gespielt. Irgendwann fing ich dann an, meine ersten Kleiderentwürfe zu zeichnen – später habe ich dann tatsächlich Modedesign studiert.

Wir beraten Dich gerne

Kontakt Risikolebensversicherung

Du bist uns wichtig. Daher nehmen wir uns für Dich alle Zeit, die Du brauchst. Wir beantworten persönlich Deine Fragen und unterstützen Dich bei der Wahl Deines richtigen Versicherungs­schutzes und Deiner Finanzen. Und wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch gerne von Frauen beraten lassen.

Schütze mit uns, was Du liebst – Dich selbst

FlexVoPlan für Deine Altersvorsorge von CosmosDirekt

Finanziell immer stabil und unabhängig sein? Mit unseren cleveren Finanzangeboten kein Problem!

Zum Beispiel mit unserem Flexiblen Vorsorgeplan kannst Du Dir schon mit nur 25 Euro im Monat ein kleines Vermögen aufbauen.

Möchtest Du lieber auf den Aktienmarkt setzen? Dann ist unsere Flexible Vorsorge Smart-Invest das richtige für Dich – mit 100 % nachhaltigen Fonds & ETFs.

Artikel teilen

Entdecke weitere Geschichten

Frau trinkt Kaffee und surft am Handy und am Laptop.

Alle Artikel zu Tipps & Sparen

Weiterlesen

Ein älterer Mann zeigt sein Kennzeichenschild

Alle Artikel zur Autoliebe

Weiterlesen

Eltern liegen mit ihren zwei Kindern im Bett eines Vans

Alle Artikel zur Familienliebe

Weiterlesen

Alle Artikel zu Lifestyle

Weiterlesen

NEO-Team

Alle Artikel zu eSports

Weiterlesen

Familie in der Natur

Alle Artikel zu Engagement

Weiterlesen

Jetzt zum Newsletter anmelden

Deine Vorteile:

  • Du verpasst keine Artikel mehr
  • Abwechselnde und spannende Themen
  • Kostenlos
  • Jederzeit einfach abbestellbar
Über den Autor
Stefan

Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei CosmosDirekt von 1989 bis 1991. Seit 1994 ist Stefan als Online-Redakteur für unsere Webseite verantwortlich.

Hobbies: Bodybuilding, Reisen, Autos & Motorräder, American Football.