CosmosDirekt - Die Versicherung.
Reiserücktrittsversicherung – So senken Sie die Kosten

Reiserücktrittsversicherung – So senken Sie die Kosten

Die Reiserücktrittsversicherung bietet einen Schutz vor Stornierungskosten. Bereits ab einem geringen Beitrag ist es möglich, sich vor den hohen Kosten von bis zu mehreren Tausend Euro je Reise abzusichern. Die Kosten für die Reiserücktrittversicherung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Insbesondere die Höhe des Reisepreises sowie die Anzahl der zu versichernden Personen bestimmen die Versicherungsprämie. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, den Versicherungsbeitrag durch Wahl des für Sie passenden Tarifs und einer vereinbarten Selbstbeteiligung zu senken.


Reiserücktrittsversicherung

Die Reisrücktrittsversicherung wird vor Antritt der Reise abgeschlossen und dient der finanziellen Absicherung bei Reiserücktritt. Von einem Reiserücktritt wird dann gesprochen, wenn die Reise noch vor Reiseantritt storniert werden muss. Dementsprechend wurden noch keine Reiseleistungen, wie zum Beispiel der Flug oder die Unterkunft, in Anspruch genommen. Die Stornierung ist lange Zeit im Voraus, aber ebenso noch am Tag des eigentlichen Reiseantritts möglich.


Diese Kosten werden durch eine Reiserücktrittsversicherung abgedeckt

Mit einer Reiserücktrittsversicherung erhalten Sie beim Rücktritt von einer Reise Kostenersatz für entstandene Stornierungsgebühren. Diese Kostenerstattung wird gewährt, wenn ein wichtiger Grund für den Reiserücktritt verantwortlich ist. Diese Gründe, wie beispielsweise ein Todesfall oder eine Erkrankung in der Familie, werden vom Versicherer genau festgelegt.

Stornierungskosten können zum Beispiel beim Rücktritt von einer Pauschalreise auftreten. Ebenso fallen diese Kosten bei Stornierung von einzelnen Reiseelementen, zum Beispiel dem Hin- und Rückflug, dem Aufenthalt im Hotel oder für gebuchte Aktivitäten an. Die Kosten der Stornierung können vom Versicherer zu 100 Prozent erstattet werden, wenn die Übernahme des maximalen Reisepreises mit der Versicherung vereinbart wurde.

Die Stornierungskosten liegen je nach Zeitpunkt der Stornierung oftmals zwischen 20 und 100 Prozent des Reisepreises. Dadurch kann sich für den Versicherten ein Erstattungsanspruch in Höhe von einigen Tausend Euro ergeben. Erstattungsfähig sind dabei nur die Kosten, die Ihnen seitens des Reiseveranstalters in Rechnung gestellt wurden.


Der Reisepreis und die Reiserücktrittsversicherung

Die Kosten einer Reiserücktrittsversicherung richten sich in erster Linie nach dem Reisepreis. Der Preis der Reise hat somit entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie. Damit alle Kosten im Versicherungsumfang inbegriffen sind, sollte der Versicherungsschutz, beziehungsweise der maximal versicherte Reisepreis, nicht zu niedrig gewählt werden.

Insbesondere bei Abschluss einer Jahrespolice ist im Vorhinein nicht immer klar, wie teuer die nächsten Reisen sein werden. In dem Fall entscheiden Sie sich für den Reisepreis der teuersten Reise. Die Anzahl der Reisen im Jahr und die Reisedauer sind meist nicht relevant für die Höhe des Beitrages. Denn mit der Jahrespolice sind alle Reisen eines Versicherungsjahres abgedeckt.

Beispiel

Sie möchten sich vor den Kosten bei Reiserücktritt Ihrer Urlaube im Jahr absichern. Für den ersten Urlaub des Jahres geben Sie rund 2.000 Euro und für den Sommerurlaub circa 4.000 Euro aus. Die gesamten Reisekosten liegen demnach bei 6.000 Euro. Entscheidend für die Wahl des Tarifes sind zum Beispiel bei CosmosDirekt nicht die gesamten Reisekosten eines Jahres, sondern die Kosten je Reise. In dem Beispiel müssten Sie sich für einen Tarif entscheiden, mit welchem bis zu 4.000 Euro Reisekosten abgesichert werden. Kommt nun ein weiterer Urlaub mit einem Reisepreis von 3.000 Euro im Versicherungsjahr hinzu, ist eine Änderung des Vertrages nicht erforderlich. Die Reise ist durch Abschluss der Jahrespolice abgesichert.


Günstige Absicherung im Familien-Tarif

Neben dem Reisepreis haben auch Anzahl und Alter der Reisenden Einfluss auf die Höhe der Versicherungsprämie. Die Versicherer bieten meistens Tarife für Singles beziehungsweise Alleinreisende und Familien an. Im Familien-Tarif können sich Eltern mit ihren Kindern gemeinsam absichern. Ebenso ist eine Absicherung im Familien-Tarif für Reisende möglich, die in häuslicher Gemeinschaft leben. Häufig rechnet sich der Abschluss eines Familien-Tarifs bereits ab zwei gemeinsam Reisenden. Innerhalb des Familien-Tarifs können sich zwei Erwachsene und deren Kinder im Alter von bis zu 21 Jahren versichern. Für ältere Kinder ist der Abschluss einer eigenen Versicherung erforderlich.

Beispiel

Ein Ehepaar bucht eine Urlaubsreise für 4.000 Euro. Der Abschluss im Single-Tarif würde für beide Reisende jeweils Kosten von 75,90 Euro im Jahr verursachen. Die Versicherungsprämie für beide Partner liegt somit bei 151,80 Euro. Die Absicherung im gemeinsamen Familien-Tarif dagegen kostet nur 141,90 Euro. Dadurch ergibt sich für das reisende Ehepaar eine jährlich wiederkehrende Ersparnis von 9,90 Euro.



Kosten durch Selbstbeteiligung reduzieren

Zusätzlich ist es möglich, die Versicherungsprämie durch Vereinbarung einer Selbstbeteiligung zu senken. Wird ein Tarif mit Selbstbehalt gewählt, können Sie von günstigeren Beiträgen profitieren. Bei Vereinbarung eines Selbstbehaltes beteiligen sich Versicherte beispielsweise mit 20 Prozent an den Kosten des Schadensfalles. Bei Stornierungskosten in Höhe von 1.000 Euro läge die Selbstbeteiligung für den Versicherten dementsprechend bei 200 Euro.

Beispiel

Ein Ehepaar bucht eine Urlaubsreise mit Gesamtkosten in Höhe von 5.000 Euro. Der Abschluss im Familien-Tarif kostet für beide Reisende zusammen 141,90 Euro. Entscheidet sich das Ehepaar für eine Selbstbeteiligung, liegen die Kosten bei nur noch 107,80 Euro. Dadurch ergibt sich bei der Wahl der Selbstbeteiligung eine Ersparnis von 34,10 Euro im Jahr.


Einschluss einer Reiseabbruchversicherung

Wird die Reise erst nach Reiseantritt, zum Beispiel bei Ankunft im Hotel, abgebrochen, dann handelt es sich um einen Reiseabbruch. In dem Fall würde nicht die Reiserücktrittskostenversicherung, sondern eine Reiseabbruchversicherung für den finanziellen Schaden aufkommen.

Die Reiseabbruchversicherung kommt zum Beispiel für die Mehrkosten auf, die durch den Abbruch der Reise entstehen. Auch die Reiseleistungen, die bereits bezahlt, aber durch den Abbruch aus wichtigem Grund nicht in Anspruch genommen wurden, sind meist versichert.

Tipp

Bei CosmosDirekt enthält die Reiserücktrittsversicherung auch immer die Reiseabbruchversicherung. Dadurch sind Sie in einem Tarif gegen das finanzielle Risiko einer Stornierung vor Reiseantritt sowie vor den Kosten bei Abbruch nach Reiseantritt abgesichert.


Reiserücktritt- und Abbruchversicherung: Ihre Geld-zurück-Garantie

Reiserücktritt- und Abbruchversicherung

Ihre Geld-zurück-Garantie

Ersetzt entstehende Kosten, falls Sie Ihre Reise absagen müssen. Egal, ob vor oder während Ihres Aufenthalts, im In- oder Ausland.


War der Artikel hilfreich? Helfen Sie anderen und teilen Sie den Ratgeber: