CosmosDirekt - Die Versicherung.
Tageszulassung

Tageszulassung: Schnäppchen oder Kostenfalle?

Die Zahl der Kfz-Tageszulassungen bewegt sich seit Jahren auf Rekordniveau. Der Preiskampf im Autohandel führt dazu, dass Hersteller und Händler diese Möglichkeit der Rabattierung immer häufiger nutzen. Der Hintergrund: Neuwagen lassen sich so günstiger anbieten. Was sich für den geneigten Autokäufer erst einmal gut anhört, hat neben Vorteilen auch Nachteile.

Wer mit einer Tageszulassung ein Schnäppchen machen möchte, sollte sich vorher genau über die Rahmenbedingungen informieren. CosmosDirekt erklärt im folgenden Ratgeber, was Sie bei einer Tageszulassung für Kfz beachten sollten. Wo liegen die Vorteile für alle Beteiligten? Was sind die Kehrseiten? Was muss mit einer Tageszulassung bei der Versicherung beachtet werden?

Diese Versicherungsbegriffe spielen im Artikel eine Rolle
Begriff
Erklärung
Kfz-HaftpflichtversicherungGesetzlich vorgeschriebene Kfz Versicherung (Pflichtversicherung), welche für Schadenersatzansprüche Dritter aufkommt, die durch das Führen eines Kraftfahrzeuges entstehen. Ohne diese Versicherung wird ein Fahrzeug in Deutschland nicht zugelassen.
PoliceUrkunde zum Versicherungsvertrag, der zwischen Versicherer und Versichertem geschlossen wird.

Der Autohändler Herr Meier vom Autohaus Meier beantragt für einen Neuwagen eine Tageszulassung. Während der Tageszulassung wurde der Wagen nicht im Straßenverkehr benutzt. Im Autohaus wird der Wagen als „fabrikneu“ angepriesen. Der Verkaufspreis liegt 20 Prozent unter dem Listenpreis. Kunde Müller kauft den angeblichen Neuwagen. Einige Tage später möchte er das Auto zurückgeben, weil es angeblich gar nicht neu sei. Ist er im Recht und Herr Meier hat ihn betrogen?

Mit der Tageszulassung zum Neuwagen

Seit Jahren nutzen Autohändler und -hersteller Tageszulassungen als bewährtes Vertriebsinstrument. Deshalb werden sie mitunter als taktische Zulassungen bezeichnet. Für beide Seiten bringt dieses Vorgehen Vorteile: Die Produzenten verbessern ihre monatlichen Zulassungen und die Händler können nach der Tageszulassung die Kosten für den Neuwagen senken. Davon profitieren nicht nur Autokäufer, sondern auch Autovermieter. Hersteller melden eine gesamte Flotte mit einer Tageszulassung an und überlassen sie anschließend mit hohen Rabatten dem Vermietungs- und Leasingunternehmen.

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil vom 12.01.2005 (Az. VIII ZR 109/04) entschieden, dass ein Neuwagen trotz Tageszulassung als „fabrikneu“ bezeichnet werden darf. Nach Auffassung des Gerichts verliert ein Fahrzeug dadurch nicht seine Neuwageneigenschaften, solange das Modell unverändert hergestellt wird, durch die Standzeit keine Mängel am Fahrzeug entstehen sowie zwischen Herstellungs- und Verkaufsdatum maximal 12 Monate liegen und der Kilometerstand nahezu „null“ beträgt. Demnach ist der Händler im oben geschilderten Fall im Recht und muss das Auto nicht zurücknehmen.


Was ist eine Tageszulassung?

Die Kfz-Tageszulassung ist ein im Autohandel übliches und häufig angewendetes Verfahren. Dabei wird das zu veräußernde Fahrzeug für einen oder mehrere Tage auf den jeweiligen Händler zugelassen. Bei diesen Kraftfahrzeugen handelt es sich um Lagerfahrzeuge oder individuell konfigurierte Bestellfahrzeuge, die entweder beim Händler vor Ort oder in einem Zwischenlager stehen. Während der Tageszulassung darf der Wagen nicht bewegt werden. Dadurch bleibt der Kilometerstand nahezu auf „null“. Die An- und Abmeldung findet demnach nur auf dem Papier statt. Man spricht deshalb auch von einer „Scheinzulassung“. Durch die Tageszulassung wird der Händler als Vorbesitzer in der Zulassungsbestätigung Teil II vermerkt.

Auch wenn davon auszugehen ist, dass das Fahrzeug nicht im Straßenverkehr geführt wird, wird für die Tageszulassung ein Kennzeichen ausgegeben. Diese werden nach Außerbetriebsetzung der Zulassung in der Regel nicht verschrottet, sondern vom Händler oder Hersteller zur Wiederverwendung durch die Zulassungsbehörde reserviert. Die Kennzeichen stehen demnach jederzeit für kurzzeitige Zulassungsvorgänge zur Verfügung. Die Kosten für die Tageszulassung trägt der Händler oder der Hersteller – je nachdem, wer sie beantragt.

Die vertraglich fixierten Mindestabnahmemengen, das Erreichen von Zulassungszahlen und die Vorgaben der Hersteller veranlassen Händler dazu, Neuwagen mit Tageszulassung anzumelden. Die Kfz-Tageszulassung ermöglicht es Autohändlern, die engen Spielräume für Preisnachlässe bei Neuwagen zu umgehen. Wenn die Angebote nicht unter die Vorgaben der Hersteller fallen, dürfen sie besonders günstig ausfallen.

Info

Die Tageszulassung ist nicht zu verwechseln mit dem Kurzzeitkennzeichen. Mehr Informationen rund um das Thema Kurzzeitkennzeichen erhalten Sie in unserem Ratgeber Kurzzeitkennzeichen


Welche Vorteile hat die Tageszulassung für den Käufer?

Eine Tageszulassung senkt die Kosten für die Neuanschaffung eines Pkws für Endkunden. Bis zu 35 Prozent können Käufer sparen, wenn sie einen Neuwagen mit Tageszulassung erwerben. Der Unterschied zum herkömmlichen Neuwagenkauf: Der Händler muss als Vorbesitzer in der Zulassungsbestätigung Teil II eingetragen werden. Die gesetzliche Gewährleistung/Garantie bei Neuwagen (Sachmängelhaftung) von zwei Jahren durch den Händler (§ 437 BGB) bleibt erhalten. Eine Reduzierung auf ein Jahr oder ein Gewährleistungsausschluss sind nicht erlaubt. Die Herstellergarantie dagegen beginnt mit dem Tag der Zulassung durch den Vorbesitzer – das gleiche gilt für Service-Intervalle wie Haupt- und Abgassonderuntersuchung. Die Fristen verkürzen sich um den Zeitraum, der zwischen Erstzulassung und Kauf durch den Endkunden liegt.


Übersicht: Gesetzliche Gewährleistung und Garantie bei Neuwagen vs. Herstellergarantie

Gewährleistung/SachmängelhaftungHerstellergarantie
Allgemeine Haftung/
Laufzeit der Neuwagengarantie
2 Jahre gesetzliche Haftung für den Neuwagen. Der Verkäufer steht in den ersten 6 Monaten in der Beweispflicht. Danach liegt die Beweispflicht beim KäuferFreiwillige Haftung des Herstellers für Neuwagen.
Die Herstellergarantie ist je nach Hersteller unterschiedlich geregelt
AnsprücheAn den AutohändlerAn den Hersteller
Haftung für MängelHaftung für Mängel, die vor dem Autokauf bestandenHaftung für Mängel, die nach dem Autokauf entstehen
Leistung und UmfangHaftung für das gesamte FahrzeugHaftung für bestimmte Fahrzeugteile (z.B. Motor, Lack, Karosserie). Oftmals auch abhängig von der Laufleistung
Info

Wenn Sie Ihren Neuwagen auf sich anmelden möchten, benötigen Sie eine gültige eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) von Ihrem Versicherungsunternehmen. Der Hintergrund ist einfach: In Deutschland darf kein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr geführt werden, das nicht über eine Haftpflichtversicherung verfügt. Worauf Sie bei der eVB-Nummer achten müssen und wie Sie am besten vorgehen, erfahren Sie in unserem Ratgeber eVB-Nummer anfordern.


Mit welchen Nachteilen müssen Käufer rechnen?

Da es sich bei Neuwagen mit Tageszulassung in der Regel um Lagerfahrzeuge handelt, ist es nicht möglich, das Fahrzeug individuell zu konfigurieren. Die Motorisierung, Lackierung und Ausstattung muss so akzeptiert werden, wie sie vorhanden ist. Demnach ist eine Individualisierung des Fahrzeugs nicht möglich, dafür sind aber keine langen Lieferzeiten zu erwarten.

Ein weiterer möglicher Nachteil ist bei einer Tageszulassung die Versicherung. Einige Versicherer bieten beim Kauf eines Neuwagens einen speziellen Rabatt an. Dieser gilt jedoch möglicherweise nicht für Neufahrzeuge mit Tageszulassung. Demnach sollten Endkunden die Angebote der Versicherungsgesellschaften vergleichen, bevor sie eine Police abschließen bzw. bevor sie sich für den Kauf eines Neuwagens mit Tageszulassung entscheiden.

Die Tageszulassung für Neuwagen kann sich auf den späteren Verkauf des Wagens erheblich auswirken. Da bereits zwei Vorbesitzer in der Zulassungsbescheinigung Teil II vermerkt sind, entsteht gegebenenfalls eine Wertminderung, die den beim Kauf erhaltenen Rabatt beinahe wieder ausgleicht.


Vorteile der Tageszulassung im Überblick

Endverbraucher
HändlerHersteller
Hohe Rabatte auf den ListenpreisMaximaler Preisnachlass der Hersteller kann umgangen werdenNachfrageabhängige Preisnachlässe werden gewährt, ohne Listenpreis zu senken
Mindestabnahmemenge oder Jahreszielmengen erreichtGewünschte Zahlen für Zulassungsstatistik oder Tests werden erreicht
Bessere Ausnutzung Mengenrabatten

Gründe von Händlern und Herstellern für die Tageszulassung

Eine Tatsache beschäftigt die Autobranche seit Jahren: Immer weniger Menschen kaufen einen Neuwagen. Zwar wird immer mehr Arbeitnehmern ein Dienstwagen gestellt, aber nur ein Drittel der Neuzulassungen entfällt auf Privatkunden. Die taktische Zulassung – besser bekannt unter dem Begriff Tageszulassung – ist ein Instrument der Händler und Hersteller, um diesem Trend entgegenzuwirken.

Wie schon erwähnt, umgehen Händler mit der Tageszulassung die engen Spielräume für Preisnachlässe von Neuwagen, die ihnen von den Herstellern vorgegeben werden. Die Kfz-Tageszulassung ermöglicht es ihnen, den Wagen erheblich kostengünstiger als zum Listenpreis anzubieten. Gleichzeitig erhält der Handel höhere Abnahmemengen, auf diese werden wiederum Nachlässe eingeräumt. Hinzu kommen zusätzliche Boni von Herstellern. Diese können aufgrund der Tageszulassung Rabatte gewähren, ohne den Listenpreis senken zu müssen.

Die Tageszulassung für Kfz zahlt sich auch für die Hersteller aus: Durch die hohen Abnahmemengen ist die Produktion besser ausgelastet. Hinzu kommt, dass mit Tageszulassungen die gewünschten Platzierungen bei der Zulassungsstatistik erreicht werden können.

Statistik Kfz Neuzulassungen

Quelle: Statista/ VDA Verband der Automobilindustrie


Kritik an der Tageszulassung

Neben den erwähnten möglichen Nachteilen für Endkunden bietet die Tageszulassung auch für Händler und Hersteller nicht nur Vorteile. Die ständige Rabattierung des Listenpreises drückt den Preis. Der Gewinn fällt für Händler und Hersteller geringer aus. Und was sich für Kunden im ersten Moment gut anhört, betrifft – wie oben bereits angeschnitten – auch sie: der Werteverfall.

Wer sich normalerweise nur einen Gebrauchtwagen leisten kann, bekommt jetzt einen Neuwagen mit Tageszulassung fürs gleiche Geld. Die Folge: Für den Gebrauchtwagen ist nicht mehr der ursprünglich anvisierte Preis zu erzielen. Der Händler muss ihn deutlich unter Wert verkaufen. Der Neuwagen-Käufer, der sich zunächst über sein Schnäppchen freut, bekommt den Werteverfall später ebenfalls zu spüren. Er wird beim Weiterverkauf seines Autos deutlich weniger erhalten.

Während die Hersteller versuchen, die Anzahl strategischer Zulassungen zu reduzieren, um den Preisverfall zu stoppen, lässt sich ein großes Problem nur schwer bekämpfen: die Überkapazitäten. Die Autobranche verzeichnet ein Minus, doch die Hersteller produzieren weiterhin mehr, als sie zu rentablen Preisen absetzen können. Mit Tageszulassungen drücken die Hersteller große Kontingente an Neuwagen auf den Markt. Der Listenpreis verkommt zu einer Rabatt-Richtlinie, die das Rabatt-Niveau durcheinander bringt.


Fazit: Neuwagen mit besonderen Rabatten

Die kurzfristige Zulassung dient allein dazu, potenziellen Käufern höhere Rabatte zu bieten. Im Gegensatz zu Kurzzeitzulassungen, beispielsweise bei Vorführwagen, dient die Tageszulassung nicht der Nutzung des Fahrzeuges. Die Zulassung erfolgt nur rein formal auf dem Papier. Wer sich für einen Neuwagen mit Tageszulassung entscheidet, kann deshalb unter Umständen beim Autokauf ein Schnäppchen machen.

Der gewillte Neuwagenkäufer sollte vorher entscheiden, ob er durch die Tageszulassung in der Versicherung gegebenenfalls auf Rabatte verzichten möchte. Außerdem kann die kurzzeitige Zulassung auf eine andere Person den Wert des Fahrzeugs für einen Wiederverkauf mindern. Vor der Anschaffung eines Privatautos mit Tageszulassung sollte dies alles gut durchgerechnet werden. Wer sein Traumauto zu einem bezahlbaren Preis erwerben möchte und auf eine individuelle Sonderausstattung verzichten kann, dem bietet die Tageszulassung für Kfz eine attraktive Alternative.



Die Autoversicherung bei der Nummer 1#*#!

War der Artikel hilfreich? Helfen Sie anderen und teilen Sie den Ratgeber: