Das Bild zeigt zwei Personen, die eine Versicherungspolice durcharbeiten.

Versicherungspolice

Das Herzstück Deiner Versicherung

Alles Wissenswerte zum Thema Versicherungspolice in Kürze

  • Die Versicherungspolice wird auch Versicherungsschein genannt. Sie ist ein wichtiger Bestandteil aller Versicherungen, da durch die Police der Versicherungsvertrag erst rechtskräftig wird.
  • Neben personenbezogenen Daten des Versicherungsnehmers enthält die Versicherungspolice alle wichtigen Informationen zur abgeschlossenen Versicherung, wie Laufzeit, Beiträge oder Versicherungsleistungen.
  • Ein wichtiger Bestandteil der Versicherungspolice ist die Versicherungsnummer. Sie wird im Schaden- oder Leistungsfall vom Versicherer benötigt.

Neue Versicherungsverträge sind heute im Handumdrehen online abgeschlossen. Schon wenige Tage nach dem Abschluss erhältst Du in der Regel schon Post (oder eine E-Mail) von Deinem Versicherer, der Dir die meist mehrseitige Versicherungspolice zukommen lässt. Aber was ist eine Versicherungspolice genau und welche Inhalte darin sind für Dich von Bedeutung? Warum eine Versicherungspolice ein wichtiges Dokument ist und was passiert, wenn Du sie verlierst, das erfährst Du hier!

Was ist eine Versicherungspolice?

Eine Versicherungspolice ist eine vom Versicherungsunternehmen ausgestellte Urkunden, die beweist, dass zwischen Versicherungsnehmern und Versicherern ein Vertrag besteht. Die Versicherungspolice gibt unter anderem Auskunft über den Versicherungsschutz.

Ein anderer Begriff, der statt Versicherungspolice verwendet werden kann, ist Versicherungsschein.

Wusstest Du, dass der Begriff „Police“ vom griechischen Wort „apódeixis“ stammt und sich später hin zum lateinischen „apodixa“ weiterentwickelt hat? Wörtlich übersetzt bedeuten die beiden Begriffe so viel wie „Beweis“ oder „Nachweis“.

In Österreich wird die Police für Versicherungen auch Polizze genannt.

Wie ist eine Versicherungspolice aufgebaut?

In der Regel hat ein Versicherungsschein im Original ein Deckblatt, auf dem alle wichtigen Angaben stehen. Dazu können gehören:

  • Name der Versicherung
  • Ggf. gewählter Tarif
  • Nummer der Versicherungspolice
  • Versicherungsbeginn und ggf. Laufzeit
  • Versicherungsnehmer mit Geburtsdatum
  • Versicherte Person (kann vom Versicherungsnehmer abweichen) mit Geburtsdatum
  • Versicherungsbeitrag
  • Versicherungsschutz und -leistungen

Auf den weiteren Seiten folgen dann meist konkrete Versicherungsbedingungen und -details sowie die AGBs, die alle wichtigen Fragen beantworten. Auch wenn die mehrseitigen Allgemeinen Versicherungsbedingungen auf den ersten Blick vielleicht nicht so spannend scheinen, ist es trotzdem wichtig, sich alles genau durchzulesen und mögliche Unklarheiten abzuklären.

Bei Versicherungen können beispielsweise folgende Fragen in der Versicherungspolice beantwortet werden:

  • Was passiert, wenn man vor Ablauf der Laufzeit die Versicherung kündigen möchte?
  • Was passiert im Todesfall des Versicherten?
  • Welche Optionen der Auszahlung gibt es bei Vertragsende?
  • Gibt es individuell getroffene Vereinbarungen oder Sonderregelungen?
  • Werden bestimmte Leistungen oder Schadenfälle explizit ausgeschlossen?

Auf dem Versicherungsschein findest Du außerdem Name, Adresse und Bankdaten des Versicherers. Dem Original-Versicherungsschein liegt in der Regel ein Anschreiben bei, auf dem Du E-Mailadresse und Telefonnummer Deines Bearbeiters findest. Mit diesem kannst Du Dich immer in Kontakt setzen, sobald Du Fragen zur Versicherungspolice oder Deiner Versicherung an sich hast.

Die Versicherungsnummer

Die Versicherungsnummer ist Dir bzw. Deiner Versicherungspolice individuell zugeordnet und besteht meist aus mehreren Zahlen. Du solltest sie bei Fragen rund um Deinen Vertrag immer angeben, sodass Dein Sachbearbeiter Dein Anliegen direkt Deiner Versicherung zuordnen kann. Auch im Schadenfall solltest Du die Versicherungsnummer bei der Schadensmeldung bereithalten.

Besitzt Du mehrere Versicherungen bei einem Anbieter, haben all diese Versicherungen je eine eigene Versicherungsnummer.

Bist Du da? Wir schon!

Wir sind ein Direktversicherer. Das heißt: Du kannst bequem online abschließen und auch online einen Schaden melden. Aber bei uns erreichst Du auch echte Menschen, die etwas vom Fach verstehen. Und zwar rund um die Uhr.

Telefonisch

Wir sind immer für Dich erreichbar und rufen Dich auf Wunsch auch gerne zurück.

+49 681 9 66 68 00
E-Mail

Über das E-Mail Formular erhältst Du in kurzer Zeit schriftliche Antwort auf Deine Fragen.

Zum Formular
Live Support

Schau Dir unser Angebot online gemeinsam mit unserem Experten an und kläre dabei Schritt für Schritt Deine Fragen am Telefon.

Probier es aus

Fazit: Warum ist eine Versicherungspolice so wichtig?

Erst mit Erhalt und Annahme der Versicherungspolice ist der Versicherungsvertag rechtsgültig abgeschlossen. Eine Versicherungspolice enthält nicht nur alle wichtigen Informationen über eine Versicherung, sondern dient auch als Beweis für Dich, dass Du diese Versicherung abgeschlossen hast.

Die Versicherungspolice ist also ein wichtiges Dokument, das gut aufbewahrt werden sollte. Am besten heftest Du die Police bei allen anderen wichtigen Bank- und Versicherungsunterlagen in einem Ordner ab. Insbesondere, wenn man die Police nur digital erhält, sollte man sie herunterladen und gut abspeichern, sodass sie nicht verloren geht, auch wenn beispielsweise ein neuer Laptop angeschafft wird. Denn im Schadenfall hast Du nur mit Nachweis Deines Versicherungsscheins auch einen Anspruch darauf, die Versicherungsleistung zu erhalten.

Bei vielen Versicherungen ist die Urkunde also ein wichtiger Nachweis im Schaden- oder Leistungsfall. Dies gilt u.a. für:

Übrigens: Deine CosmosDirekt-Versicherungsverträge kannst Du jederzeit im meinCosmosDirekt Kundenportal einsehen und verwalten.

Häufige Fragen zur Versicherungspolice

Inhalt