Das Bild zeigt eine Familie, die dank Hausversicherungen sorgenfrei den Tag genießen kann.

Hausversicherungen

Welche Versicherungen sind für Hausbesitzer sinnvoll?

Welche Versicherungen Du als Hausbesitzer brauchst – auf einen Blick

  • Hausversicherungen: Es gibt nicht eine Versicherung, die alle Gefahren rund um das Gebäude abdeckt. Eine Kombination aus verschiedenen Versicherungen bietet – auch je nach individuellem Bedarf – einen Rundumschutz.
  • Wohngebäudeversicherung: Diese Versicherung ist zwar keine Pflicht, aber sehr sinnvoll für Hausbesitzer. Die Versicherung schützt die eigenen vier Wände vor Naturereignissen und auf Wunsch auch vor Elementarschäden.
  • Haftpflicht: Bewohnst Du Dein Haus selbst, bist Du durch die Privathaftpflicht abgesichert. Beim Hausbau bietet eine Bauherrenhaftpflicht, als Vermieter eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht den passenden Versicherungsschutz.

Viele Menschen verwirklichen sich den Traum vom Eigenheim. Doch ob Du nun als Bauherr oder Hauskäufer eine Immobilie besitzt, so steigt auch das Risiko von finanziellen Belastungen: Naturereignisse können schwere Schäden verursachen oder Dritte können in Deinem Haus zu Schaden kommen, wodurch hohe Schadenersatzforderungen auf Dich zukommen. Doch auch wer Immobilien nicht selbst bewohnt, sondern sie an Privatpersonen vermietet, benötigt einen besonderen Versicherungsschutz.

Dank verschiedener Versicherungen rund ums Eigenheim kannst Du Dich jedoch rundum gegen Schäden und Gefahren absichern. Welche Hausversicherungen neben der Wohngebäudeversicherung für Hausbesitzer sinnvoll sind, das erfährst Du hier!

Du möchtest mehr über die Wohngebäudeversicherung wissen? Dann schau hier rein:

Mit welchen Versicherungen ist Dein Haus rundum abgesichert?

Für viele ist der Bau oder Kauf eines Eigenheims ein lang gehegter Traum. Doch die Verantwortung für eine Immobilie birgt auch viele Risiken, gegen die Du Dich jedoch mit verschiedenen Versicherungen absichern kannst.

Zu den wichtigsten Hausversicherungen zählen:

Wohngebäudeversicherung

Warum?

Du baust ein Haus, kaufst Dir eine Wohnung oder vermietest eine Immobilie? Dann solltest Du als Eigentümer das Gebäude rundum absichern. Dazu dient Dir die Wohngebäudeversicherung, mit der Du Dich nicht nur vor möglichen Gefahren, sondern auch vor hohen finanziellen Aufwendungen absichern und schützen kannst.

Was ist abgesichert?

Mit der Wohngebäudeversicherung sind Deine vier Wände gegen die gängigsten Schäden und mögliche Gefahren abgesichert. Neben dem Wohngebäude selbst sind auch Garagen und Carports sowie Zentralheizungsanlagen, elektrische Anlagen, sanitäre Installationen und eingebaute Schränke abgesichert. Zudem ist in unserer Gebäudeversicherung ein Feuerversicherungsschutz enthalten, der Deinen Neubau während der Rohrbauzeit (maximal für 12 Monate) absichert.

Gegen einen geringen Mehrbetrag kannst Du außerdem Deine Photovoltaikanlage und andere Grundstücksbestandteile (Überdachungen, Antennen etc.) absichern.

Welche Gefahren sind versichert?

Eine Wohngebäudeversicherung leistet Ersatz, wenn Deine Immobilie durch diese Gefahren zu Schaden kommt:

  • Brand, Blitzschlag, Explosion
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel

Wohngebäude­ver­si­che­rung

Schutz für Dein Traumhaus mit der Wohngebäudeversicherung von CosmosDirekt

Deine Vorteile:

  • 34 % Neubaurabatt jährlich für vier Jahre
  • Schutz vor Unterversicherung
  • Bei Schaden Geld in 7 Tagen sonst 50 € extra
  • Versicherungsschutz ab Antragseingang2

Hausratversicherung

Warum?

Deine eigenen vier Wände sind durch eine Wohngebäudeversicherung geschützt? Prima! Doch was ist mit all Deinen Sachen, die sich innerhalb dieser Wände befinden? Wird Deine Einrichtung bei einem Brand zerstört oder bei einem Einbruch gestohlen, kann das schnell zu hohen finanziellen Schäden führen.

Was ist abgesichert?

Mit einer Hausratversicherung schützt Du alles, was zu Deinem Haushalt gehört und auch alle Gegenstände, die vielleicht gar nicht Dir gehören, aber sich zum Zeitpunkt des Schadens in Deinem Haushalt befinden. Zu Deinem Hausrat zählen:

  • Einrichtungsgegenstände (z. B. Möbel)
  • Gebrauchsgegenstände (wie die Waschmaschine)
  • Verbrauchsgegenstände (wie Lebensmittel)
  • Wertsachen (z. B. Schmuck)
  • Sonstige Gegenstände (z. B. Sportgeräte)

Welche Gefahren sind versichert?

Die Hausratversicherung deckt Schäden durch:

  • Blitz, Sturm und Hagel
  • Leitungswasser
  • Brand, Explosion und Implosion
  • Einbruchdiebstahl und Vandalismus
  • Raub oder Einbruchdiebstahl im Urlaub

Hausrat­ver­si­che­rung

Hausratversicherung von CosmosDirekt - Wir schützen Dein Zuhause

Deine Vorteile:

  • Bis zu 60 % günstiger2
  • 25 % Rabatt für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Bis 31.01.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Haftpflichtversicherungen

Warum?

Kommen Dritte in Deinem Haus oder während der Bauarbeiten zu Schaden, haftest Du als Eigentümer für den Schaden. Dies kann schnell hohe finanzielle und sogar existenzielle Auswirkungen haben. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, Dich über eine Haftpflichtversicherung dagegen zu schützen.

Bewohnst Du selbst die Immobilie, sind diese Schäden über Deine private Haftpflichtversicherung abgedeckt. Während der Bauphase bzw. sobald Du das Gebäude vermietest, bieten die Bauherrenhaftpflicht bzw. die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung einen umfassenden Schutz.

Was ist abgesichert?

Bauherrenhaftpflicht

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Mögliche Schadenersatzansprüche während der gesamten Bauzeit bis zur Fertigstellung Deines Bauvorhabens (maximal 2 Jahre)Mögliche Schadenersatzansprüche gegenüber Dir als Eigentümer bzw. Vermieter privat genutzter Immobilien. Dazu zählen: Häuser, Garagen, selbstbewohnte Mehrfamilienhäuser sowie unbebaute Grundstücke.
Unberechtigte Forderungen
Bei Sachschäden werden gezahlt:
  • Reparatur
  • Bei Zerstörung bzw. Totalschaden der Wertersatz (= Zeitwert) oder auch der Nutzungsausfall gezahlt.
Bei Personenschäden zahlt die Haftpflichtversicherung:
  • Behandlungskosten
  • Schmerzensgelder
  • gegebenenfalls eine lebenslange Rente.

Welche Gefahren sind versichert?

Bauherrenhaftpflicht

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Alle möglichen Gefahren, die für Dritte auf Deiner Baustelle entstehen können. Auch durch Schäden von beauftragten Architekten/Handwerkern sowie durch Freunde/Bekannte, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe verursacht werden.Alle möglichen Gefahren, die durch eine Vernachlässigung der Sorgfaltspflicht von Dir als Haus- und Grundstückseigentümer verursacht werden.
Beispiel: Beim Dachdecken fällt einem vorbeilaufenden Passanten ein Dachziegel auf den Kopf, es kommen dadurch hohe Schadenersatzansprüche auf Dich zu.Beispiel: Aufgrund unzureichender Beleuchtung im Hauseingang stolpert der Besuch Deines Mieters über eine Treppenstufe und verletzt sich.

Privat-Haft­pflicht

Deine Vorteile:

  • Bis zu 70 % günstiger2
  • Günstigster Anbieter für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Fairster Schadenregulierer
  • Bis 31.01.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Versicherung gegen Elementarschäden

Warum?

Bilder aus den Nachrichten, wie beispielsweise die aus dem Juli 2021, zeigen, welche Schäden Überschwemmungen oder auch Erdbeben anrichten können. Gerade als Folge des Klimawandels nehmen Gefahren durch die Natur immer weiter zu – und das nicht nur in Risikogebieten. Für Betroffene können die Kosten für Reparaturen schnell existenzielle Folgen haben.

Was ist abgesichert?

Wenn Du Dich gegen Elementarschäden absicherst, schützt Du Dich vor finanziellen Schäden, die als Folge von Naturereignissen auf Dich zukommen können. Kosten für Aufräumarbeiten, Reparaturen oder den Neubau des Hauses oder auch Trockenlegungsarbeiten werden in der Regel vom Versicherer übernommen, wenn Du Dich bei Deiner Hausversicherung auch gegen Elementarschäden absicherst. Bei CosmosDirekt zahlst Du lediglich eine Selbstbeteiligung von 1.000 €.

Welche Gefahren sind versichert?

Elementarschäden können gegen einen geringen Mehrbeitrag in der Wohngebäudeversicherung von CosmosDirekt versichert werden. Dadurch werden folgende Gefahren zusätzlich versichert:

  • Überschwemmung des Versicherungsgrundstücks
  • Erdbeben
  • Erdsenkung und Erdrutsch
  • Schneedruck und Lawinen
  • Rückstau

Was decken Hausversicherungen zusätzlich ab?

Photovoltaikanlagen sind auf dem Dach nicht nur den verschiedensten Wetterlagen ausgesetzt, sondern können bei einem Ausfall auch Mehrkosten verursachen. Bei CosmosDirekt kann Deine Photovoltaikanlage gegen einen geringen Mehrbetrag über die Wohngebäudeversicherung geschützt werden.

Du heizt Dein Haus mit Öl? Tritt Öl aus dem Öltank aus, kann das schnell zu großen Schäden des Erdreichs und des Grundwassers kommen. Im Comfort-Tarif der Privathaftpflichtversicherung von CosmosDirekt sind Inhaber von Heizöltanks im selbstbewohnten Ein-/Zweifamilienhaus geschützt. Bei einigen Versicherern kannst Du eine spezielle Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung abschließen.

Alle Hausversicherungen im Überblick

Hier haben wir alle sinnvollen Hausversicherungen kurz und knapp für Dich als Checkliste zusammengefasst:

  • Die Wohngebäudeversicherung schützt bei Brand, Leitungswasserschäden, Sturm u.v.m. Auch ein Schutz gegen Elementarschäden ist möglich.
  • Die Hausratversicherung schützt Dein Hab und Gut, das sich in Deinem Haus befindet.
  • Die private Haftpflicht schützt Besitzer eines selbstgenutzten Eigenheims bei Sach- oder Personenschäden.
  • Die Bauherrenhaftpflicht schützt bei Sach- oder Personenschäden während der Bauphase.
  • Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung schützt bei Sach- oder Personenschäden in vermieteten Immobilien.

Weitere Fragen rund um Hausversicherungen

Inhalt