Risikolebensversicherung Rechner

Rechner zur Risikolebensversicherung: Den Beitrag richtig berechnen

Um Ihren Beitrag zur Risikolebensversicherung einfach zu berechnen, können Sie unseren Beitragsrechner nutzen.

Im Folgenden erfahren Sie, welche Faktoren den Beitrag einer Risikolebensversicherung beeinflussen und welche Angaben für die Berechnung erforderlich sind.

Außerdem erhalten Sie Infos zu den Gesundheitsfragen, wie lange eine Risikolebensversicherung laufen sollte und welche Versicherungssumme optimal ist.


Welche Versicherungsbegriffe tauchen in diesem Artikel auf?
Begriff
Erklärung
BeitragDer Beitrag einer Risikolebensversicherung wird auch als Prämie bezeichnet.
VersicherungssummeDer im Vertrag vereinbarte Geldbetrag, der im Falle des Ablebens der versicherten Person an die Bezugsberechtigten ausgezahlt wird.
VersicherungsnehmerDer Versicherungsnehmer schließt den Vertrag ab und ist damit der Inhaber der Versicherung. Er erhält den Versicherungsschein. Alle Rechte und Pflichten des Vertrags liegen bei ihm. So ist er z.B. für die Beitragszahlung verantwortlich.

Kann ich den Beitrag zur Risikolebensversicherung online berechnen und online abschließen?

Ja, das ist möglich.

Um den Beitrag für Ihre Risiko­lebens­versicherung zu berechnen, geben Sie im Online Rechner die Versicherungs­summe und Laufzeit ein. Zusätzlich können Sie den Vertragsbeginn bestimmen. Für die Berechnung des Beitrags ist auch notwendig, dass Sie Ihr Geburts­datum eingeben. Haben Sie alle erforderlichen Angaben für die Risiko­lebens­versicherung gemacht, zeigt Ihnen der Vergleichs­rechner das Angebot von CosmosDirekt.

Bei CosmosDirekt haben Sie bei der Risiko­lebens­versicherung die Wahl zwischen zwei Tarifen. Der Basis-Schutz liefert eine umfassende Grundabsicherung zu einem sehr günstigen Preis. Mit dem Comfort-Schutz erhalten Sie maximale Flexibilität und viele Extras. In diesem Tarif erhalten Sie beispielsweise die Verlängerungs-Option, den Kinder-Bonus, den Kinder-Zusatz-Schutz und den Bau-Bonus. Wenn Sie sich für einen Tarif entschieden haben, kommen Sie vom Online-Rechner direkt zum Online-Antrag. Hier geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und beantworten die notwendigen Fragen zu Ihrem Risiko­verhalten und Gesundheits­zustand.

Notwendige Angaben
  • Höhe der gewünschten Versicherungssumme
  • Vertrags-Laufzeit
  • Vertrags-Beginn
  • Geburtsdatum
Unsere Tarife in der Übersicht
Leistungen
Basis-SchutzComfort-Schutz
Sind meine Hinterbliebenen finanziell abgesichert?
Besteht der Versicherungsschutz ab Eingang des Antrags?
Kann ich meinen Beitrag jährlich mit einer Dynamik-Option ohne erneute Gesundheitsprüfung anpassen?
Kann ich eine Unfall-Zusatzversicherung einschließen?
Kann ich die Versicherungssumme bei besonderen Anlässen einfach und unkompliziert erhöhen?
Kann ich die Todesfall-Leistung bei einer schweren unheilbaren Erkrankung selbst erhalten?
Kann ich die ursprüngliche Vertragslaufzeit verlängern?
Gibt es besondere Leistungen für Familien mit Kindern?

Wie funktionieren die Gesundheitsfragen online?

Da jede Risikolebensversicherung eine individuelle Gesundheitsprüfung erfordert, müssen Sie nach der Eingabe Ihrer Daten in den Vergleichsrechner Fragen bezüglich Ihres Gesundheitszustandes beantworten.

Bei der Gesundheitsprüfung werden Angaben zu diesen Themen abgefragt:

  • Krankheiten, Gesundheitsstörungen und Beschwerden innerhalb der letzten fünf Jahre
  • Gesundheitsstörungen oder sonstige Beschwerden innerhalb der letzten drei Monate
  • Grad der Behinderung, Minderung der Erwerbstätigkeit, Wehrdienstbeschädigung
  • Krankenhausbehandlungen, Kur- / Rehabilitations-Maßnahmen innerhalb der letzten zehn Jahre
  • Einnahme von Drogen oder Betäubungsmittel in den letzten fünf Jahren
  • Konsum von Tabak
  • Gefahren in der Freizeit und Beruf
  • Geplante Auslandsaufenthalte

Um Ihren persönlichen Gesundheitszustand besser einschätzen zu können, tragen Sie bitte Ihre Angaben zu Erkrankungen von Herz, Kreislauf und Gefäßen, Atmungs- und Verdauungssystem oder Stoffwechsel ein. Aber auch Störungen im Nervensystem, psychische Erkrankungen, Allergien oder eine Alkohol- oder Drogensucht müssen angegeben werden. Wenn alle Fragen beantwortet wurden, prüft unser System, ob und zu welchen Konditionen der Vertrag abgeschlossen werden kann. Es ist wichtig, dass die Fragen gewissenhaft und umfassend beantwortet werden. Bei unvollständigen oder unwahren Angaben ist der Versicherungsschutz in Gefahr.


Welche Faktoren fließen in den Preis ein?

Als Grundlage für die Bemessung des Beitrags dient vor allem die Höhe der veranschlagten Versicherungssumme. Deshalb ist es zur Bestimmung Ihrer individuellen Risikolebensversicherung wichtig, dass Sie die Versicherungssumme bereits in der gewünschten Höhe in den Beitragsrechner eingeben.

Weitere Faktoren, die eine Rolle spielen:
Faktor
Bedeutung
LaufzeitDie Versicherungsdauer spielt eine wichtige Rolle für den Beitrag. Hier gilt die Regel: Je kürzer die Laufzeit, desto niedriger der Beitrag. Andererseits ist auch das Vertragsende von Bedeutung. Je höher Ihr Alter dann ist, desto höher ist Ihr Beitrag.
EintrittsalterJe niedriger das Eintrittsalter desto niedriger ist der Beitrag.
BerufJede Berufsgruppe hat ein Risikopotenzial. Wer einer reinen Bürotätigkeit nachgeht, lebt beruflich sicherer als ein Sprengmeister.
LebensstilDer Beitrag hängt auch vom Lebensstil ab. Wer auf seine Ernährung achtet, Sport treibt und nicht raucht, der profitiert von niedrigen Beiträgen. Umgekehrt müssen Raucher und Menschen mit hohem Body-Mass-Index davon ausgehen, dass die Beiträge höher sind.
ErkrankungenBestehen bereits dauerhafte Beeinträchtigungen der Gesundheit, wie chronische Erkrankungen, oder ist die Wahrscheinlichkeit hoch, in Zukunft daran zu erkranken, kann sich das ebenfalls auf die Höhe des Beitrags auswirken.

Hat das Geschlecht eine Auswirkung bei der Risikolebensversicherung ?

Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, hat keinen Einfluss auf den Beitrag. Früher galt, dass Frauen wegen der höheren Lebenserwartung weniger zahlten als Männer. Doch diese Regelung hat der Gesetzgeber untersagt. Verträge, die ab dem 21.12.2012 abgeschlossen wurden sind nach dem sogenannten Unisex-Tarif.


Wie wird der Beitrag der Risikolebensversicherung berechnet?

Der Betrag, der Ihnen bei der Berechnung der Risikolebensversicherung vom Rechner angezeigt wird, setzt sich aus zwei Teilen zusammen: dem Verwaltungskostenanteil und dem Risikobeitragsanteil. Um den Risikoanteil zu bestimmen, nehmen wir bei Vertragsabschluss eine individuelle Berechnung vor. In diese fließen Überlebenswahrscheinlichkeiten ein, die sich aus Alter, Beruf und Lebensstil ergeben.

Alle Faktoren zusammen ergeben den garantierten Brutto-Beitrag. Für Sie bedeutet dies, dass Ihr zu zahlender Beitrag nicht über diesen Wert steigen kann. In der Regel wird Ihr Beitrag deutlich niedriger ausfallen, da erzielte Überschüsse direkt verrechnet werden. Der daraus resultierende Netto-Beitrag wird auch Zahlbeitrag genannt, da dies der tatsächlich zu bezahlende Beitrag ist. Wenn Sie Ihre Risikolebensversicherung mit unserem Rechner kalkulieren, wird Ihnen bereits der Netto-Betrag angezeigt. Da dieser von der Entwicklung der Überschüsse abhängt, die sich von Jahr zu Jahr ändern können, kann der Netto-Betrag nicht für die gesamte Laufzeit garantiert werden.


Welche Versicherungssumme sollte man vereinbaren?

Welche Versicherungssumme sinnvoll ist, hängt von der persönlichen Situation und den Ansprüchen ab. Als Richtwert empfehlen wir, das Drei- bis Fünffache des Brutto-Jahreseinkommens zu nehmen. So haben Ihre Angehörigen Zeit, sich auf die veränderte Situation auch finanziell einzustellen. Für die Hinterbliebenen ist dies auch eine psychische Entlastung, da sie nicht gezwungen sind, in der Trauerphase neue finanzielle Verpflichtungen einzugehen. Wie hoch der Beitrag für die Risikolebensversicherung ist, ermitteln Sie einfach im Vergleichsrechner.

Rechenbeispiel:
Welche Versicherungssumme wünschen Sie?200.000 Euro
Wie lange soll der Vertrag laufen?30 Jahre
Ab wann soll der Vertrag gelten?01.05.2017
Ihr Geburtsdatum?15.03.1987
Ihre gewünschte Zahlweise?monatlich
Ihre Optionen:
Basis-Tarif (Umfassender Grundschutz)Monatlicher Zahlbeitrag: 11,92 Euro monatlich
Comfort-Tarif (Top-Schutz mit vielen Extras)Monatlicher Zahlbeitrag: 15,50 Euro monatlich
  • Stand April 2017; Tarif CR B1

Wenn Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung über ein Darlehen finanzieren, ist es sinnvoll, diesen Betrag zusätzlich auf die Versicherungssumme aufzustocken. So ist die Familie im Fall Ihres Todes abgesichert und kann die monatlichen Raten weiterhin bedienen oder sogar, wenn möglich, das Darlehen komplett direkt tilgen. Haben Sie als Unternehmer oder Selbstständiger zusammen mit einem Geschäftspartner einen Kredit aufgenommen, empfiehlt es sich hierfür einen eigenen Vertrag zu vereinbaren, da die Beiträge meist als Betriebsausgaben geltend gemacht werden können. So verhindern Sie, dass durch Ihren Tod Ihr Unternehmen bzw. Ihr Geschäftspartner in finanzielle Bedrängnis gerät.

Tipp

Ausführliche Informationen über die Wahl der optimalen Versicherungssumme erhalten Sie in unserem Ratgeber Risikolebensversicherung Versicherungssumme oder nutzen Sie einfach unseren Bedarfsrechner, mit nur drei Schritten können Sie hier die für Sie passende Versicherungssumme ermitteln.


Welche Versicherungsdauer sollte vereinbart werden?

Welche Laufzeit gewählt wird, hängt von vielen Faktoren ab. Sie können für Ihre persönliche Risikolebensversicherung im Rechner eine Dauer zwischen 5 und 45 Jahren eingeben. Sie sollten Ihre Versicherungslaufzeit so wählen, dass Familie oder Partner ausreichend abgesichert sind. Eltern sichern sich gegenseitig ab, bis die Kinder sich selbst versorgen können. In einer Partnerschaft sollten sich beide Partner für den Zeitraum, in dem nur einer für den Lebensunterhalt aufkommt, gegenseitig absichern. Das gleiche gilt auch, wenn mit der Risikolebensversicherung ein Darlehen abgesichert werden soll. Dann sollte die Zeitspanne auf jeden Fall bis zum Ablauf des Darlehens reichen. Stellen Sie später fest, dass Sie vorzeitig keinen Schutz mehr benötigen, können Sie den noch laufenden Vertrag jederzeit beenden.

Rechenbeispiel:

Versicherungssumme: 200.000 Euro, Vertragsbeginn: 01.05.2017, Beruf Diplom-Ingenieur, Zahlweise: monatlich, Geburtsdatum: 15.03.1987

VertragslaufzeitBasis-Schutz
Zahlbeitrag in Euro
Comfort-Schutz
Zahlbeitrag in Euro
5 Jahre5,226,78
10 Jahre5,316,90
15 Jahre5,507,15
20 Jahre6,858,91
25 Jahre8,7211,34
30 Jahre11,9215,50
35 Jahre16,0420,85
40 Jahre25,8133,56
  • Stand April 2017; Tarif CR B1


Kann ich die Versicherungssumme nachträglich ändern?

Ja, wenn Sie sich für unsere Risikolebensversicherung entscheiden!

Bereits im Basis-Schutz genießen Sie Flexibilität bei der Gestaltung der Versicherungssumme. Denn es gibt Ereignisse im Leben, die eine höhere Absicherung sinnvoll und wünschenswert machen. Das trifft insbesondere zu, wenn sich Ihre Lebens- und Familiensituation ändert. Beispielsweise wenn Sie heiraten, ein Kind bekommen bzw. adoptieren oder eine eigene Immobilie erwerben. Der Basis-Schutz ermöglicht Ihnen eine Erhöhung um bis zu 250.000 Euro (maximal bis zum doppelten der ursprünglichen Versicherungssumme) – ohne erneute Gesundheitsprüfung. Beim Comfort-Tarif profitieren Sie von noch mehr Flexibilität und vielen Extras. Welchen Beitrag Sie der Comfort-Tarif unserer Risikolebensversicherung im Vergleich zum Basis-Tarif kostet, sehen Sie im Online-Rechner.

Welche Zusatzoptionen sind sinnvoll?

Wie teuer oder wie günstig eine Risikolebensversicherung ist, hängt auch davon ab, ob zusätzliche Leistungen eingeschlossen sind, und davon, um welche es sich im Einzelnen handelt. Die folgenden Extras gehören zu den gängigen Tarif-Ergänzungen. Aber nicht alle Versicherer bieten auch jede Option an, und ob ihr Einschluss sinnvoll ist, hängt auch immer von der persönlichen Situation und dem individuellen Sicherheitsbedürfnis ab.

Sehr sinnvoll:

  • Berufsunfähigkeitsversicherung:
    Wer seinen Lebensunterhalt nur mit seiner beruflichen Tätigkeit finanziert, sollte sich gegen den Verlust seiner Arbeitskraft absichern. Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt eine monatliche Rente, wenn man seinen aktuellen Beruf zu weniger als 50 Prozent ausüben kann. Diese Versicherung kann auf verschiedene Weisen mit einer Risikolebensversicherung kombiniert werden.
  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung:
    In manchen Berufen oder bei sehr riskanten Hobbys ist es mitunter schwierig, eine bezahlbare Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden. Eine Alternative ist dann die Erwerbsunfähigkeitsversicherung. Sie bietet eine Absicherung für den Fall, dass man weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten kann. Hierbei geht es allerdings nicht um die zuletzt ausgeübte oder die erlernte Tätigkeit, sondern um jegliche berufliche Tätigkeiten. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ergänzt die gesetzliche Erwerbsminderungsrente, die in der gleichen Situation zahlt, aber mit ihrer Höhe gerade einmal ein Existenzminimum absichern kann, jedoch nicht geeignet ist, den vorherigen Lebensstandard zu sichern.

Sinnvolle Ergänzungen:

Diese Extras sollten Sie bei Bedarf in Ihre Risikolebensversicherung einschließen:

  • Unfall-Zusatzversicherung: Werden Sie aufgrund eines Unfalls erwerbsunfähig – das heißt: Sie können weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten –, zahlt die Zusatzversicherung die vereinbarte Summe aus. Bei Unfalltod erhalten die Hinterbliebenen beziehungsweise die bezugsberechtigte Person die Leistung zusätzlich zur Todesfallsumme der Risikolebensversicherung.
  • Dynamik-Option: Sie können jährlich den Beitrag um einen bestimmten Prozentsatz erhöhen, dadurch steigt auch die vereinbarte Versicherungssumme. Diese Anpassung erfolgt ohne erneute Gesundheitsprüfung. So können Sie zum Beispiel Ihre Familie automatisch bei steigenden Bedürfnissen in der Lebenshaltung absichern. Der Erhöhung können Sie jedes Jahr widersprechen, dann bleiben Leistung und Beiträge konstant.
  • Vorgezogene Todesfall-Leistung: Mit dieser Option können Sie selbst noch zu Lebzeiten über die Versicherungssumme verfügen. Voraussetzung ist aber, dass bei Ihnen eine unheilbare, fortschreitende Krankheit diagnostiziert wurde und diese in naher Zukunft einen tödlichen Verlauf nehmen wird.
  • Verlängerungs-Option: Die Vertragslaufzeit kann einmalig und ohne erneute Gesundheitsprüfung um bis zu 15 Jahre verlängert werden. Die ursprüngliche Vertragslaufzeit darf dabei meist höchstens verdoppelt werden und die Gesamtdauer darf inklusive der Verlängerung nicht mehr als 45 Jahre betragen. Auch ein bestimmtes Höchstalter, zum Beispiel von 75 Jahren, dürfen Sie durch die Verlängerung nicht überschreiten.
  • Kinder-Bonus: Zum Kinderglück passt sich die Risiko­lebens­versicherung flexibel an die neuen Lebens­ver­hältnisse an: Wenn Ihre Familie wächst, erhöhen wir kostenlos Ihren Ver­sicherungs­schutz um 20 % der ur­sprüng­lich vereinbarten Ver­sicherungs­summe. Der Bonus gilt für 6 Monate ab Geburt oder Adoption Ihres Kindes.

  • Kinder-Zusatz-Schutz: Sie erhalten eine Sofortleistung in Höhe von 10 % der zum Zeit­punkt der Er­krank­ung ver­einbarten Ver­sicherungs­summe (maximal 25.000 Euro), wenn Ihr Kind an einer der in den Ver­sicherungs­be­dingungen aufgeführten Krankheiten (z.B. Krebs) erkrankt.

  • Bau-Bonus: Wenn Sie eine Wohnimmobilie bauen oder kaufen, um sie selbst zu nutzen, erhöhen wir kostenlos Ihren Ver­sicherungs­schutz um 20 % der ur­sprüng­lichen Ver­siche­rungs­summe. Der Bau-Bonus gilt für 6 Monate ab dem Tag des Abschlusses des notariellen Kauf­vertrags / genehmigten Bau­antrags.


Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Ausgezeichneter Familienschutz
  • Günstigste Todesfallabsicherung
  • Focus Money 19/2017: Bester Risikoschutz
  • 5 % Kundenbonus auf Kfz-Beitrag erhalten
  • Bis 31.08. mit 50 € Amazon.de Gutschein*

War der Artikel hilfreich? Helfen Sie anderen und teilen Sie den Ratgeber: