Ein Paar liest in Unterlagen und am Laptop den Unterschied zwischen Hausrat und Haftpflicht nach.

Unterschied Hausrat und Haftpflicht

Beide Versicherungen im Vergleich

Die wichtigsten Unterschiede auf einen Blick

  • Hausratversicherung: Die Hausratversicherung ersetzt Schäden an allen Gegenständen innerhalb Deiner Wohnung und teilweise auch unterwegs. Dazu zählen Möbel, Kleidung, Wertsachen und alle anderen Sachen in Deinem Haushalt.
  • Haftpflichtversicherung: Die Haftpflichtversicherung schützt Dich vor Schadensersatzansprüchen Dritter. Beschädigst Du das Eigentum eines anderen oder kommt es sogar zu Personenschäden, greift die Haftpflicht.
  • Fahrlässigkeit: Bei der Hausratversicherung kann grobe Fahrlässigkeit dazu führen, dass Du Deinen Versicherungsschutz verlierst. Bei der Haftpflichtversicherung ist Fahrlässigkeit immer mitversichert. Sie ist der Grund, warum Du eine Haftpflicht brauchst.
  • Passiver Rechtsschutz: Die Haftpflichtversicherung enthält zusätzlich einen Rechtsschutz, der Dich vor unberechtigten Forderungen auf Schadensersatz schützt.

Die beiden Versicherungen Hausrat und Haftpflicht werden oft im selben Kontext erwähnt und greifen Dir finanziell unter die Arme, wenn Schäden entstehen. Trotzdem leisten sie nicht dasselbe. Es gibt klare Unterschiede zwischen Hausrat und Haftpflicht. Welche das sind und ob es in den Leistungen überhaupt Überschneidungen gibt, erklären wir Dir jetzt. Alle Informationen zur Hausratversicherung findest Du auf unserer Produktseite.

Was ist der Unterschied zwischen den Versicherungen Hausrat und Haftpflicht?

Kurz gesagt: Die Hausratversicherung sichert Dein Eigentum, wie Möbel, Kleidung, Wertsachen und andere Gegenstände in Deiner Wohnung, gegen Schäden ab. Mit der Haftpflichtversicherung bist Du versichert, wenn Du selbst Schäden an Gegenständen anderer verursachst oder sogar Personen zu Schaden kommen. Im Vergleich zur Haftpflicht ist die Hausratversicherung eine reine Versicherung für Sachschäden.

Wir machen den wesentlichen Unterschied zwischen der Hausratversicherung und der Haftpflichtversicherung an zwei Beispielen deutlich:

  1. Du bist bei Freunden zum gemütlichen Frühstück eingeladen und für längere Zeit außer Haus. Diebe nutzen die Gelegenheit und brechen bei Dir ein. Dabei werden nicht nur versicherte Sachen beschädigt, sondern auch entwendet. Solch ein sogenannter Einbruchdiebstahl ist über die Hausratversicherung abgesichert.
  2. Nichts vom Einbruch ahnend sitzt Du bei Deinen Freunden am Frühstückstisch. Beim Herüberreichen der Brötchen stößt Du an Deine Kaffeetasse und der Inhalt ergießt sich über das Handy eines Freundes, das dadurch beschädigt wird. Hier greift nicht die Hausratversicherung Deines Freundes, denn den Schaden hast Du verursacht. Deine Haftpflichtversicherung kommt für Dein Missgeschick auf.

Hinzu kommt der Fall der groben Fahrlässigkeit. Hast Du eine Beschädigung grob fahrlässig verursacht, kannst Du den Versicherungsschutz der Hausratversicherung verlieren. Die Haftpflichtversicherung hingegen ist genau für solche Fälle da. Denn in der Regel sind die meisten Missgeschicke, die im Alltag passieren, aus Sicht einer Versicherung grob oder zumindest einfach fahrlässig. Bleiben wir bei den Beispielen von oben:

Der Einbruch mit Diebstahl war möglich, weil Du in der Eile vergessen hast, das Fenster zu schließen. Dadurch hast Du den Einbruchdiebstahl grob fahrlässig selbst verursacht und Deine Hausratversicherung kommt unter Umständen nicht oder nur teilweise für den Schaden auf.

CosmosDirekt steht Dir als Versicherer auch bei Missgeschicken zur Seite. Bereits im Basis-Schutz der Hausratversicherung ist die grobe Fahrlässigkeit mitversichert.

Dass Du die Kaffeetasse umgestoßen und damit das Handy eines Freundes kaputt gemacht hast, war sicherlich nicht Deine Absicht. Dennoch liegt hier grobe Fahrlässigkeit vor, denn das Missgeschick hätte ganz leicht vermieden werden können. Das macht bei der Haftpflichtversicherung jedoch keinen Unterschied. Dafür ist sie gedacht. Sie greift Dir finanziell unter die Arme, wenn Dir so etwas passiert.

Der letzte Unterschied zwischen Hausrat und Haftpflicht hat etwas mit den Leistungen der Haftpflichtversicherung zu tun. Sollte Dich jemand zu Unrecht beschuldigen, eine Beschädigung verursacht zu haben, wehrt die Haftpflicht diese rechtlich nicht haltbaren Forderungen ab.

Im Süden Deutschlands ist oft auch von einer Haushaltsversicherung die Rede. Damit ist die Hausratversicherung gemeint. In Österreich ist die Haushaltsversicherung jedoch ein Zusammenschluss mehrerer Versicherungen, die Dich rund um das Thema Haus und Wohnen absichern.

Hausrat­ver­si­che­rung

Hausratversicherung von CosmosDirekt - Wir schützen Dein Zuhause

Deine Vorteile:

  • Bis zu 60 % günstiger2
  • 25 % Rabatt für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Bis 31.05.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Das leistet die Hausratversicherung

Die Hausratversicherung bietet Versicherungsschutz für Dein gesamtes Hab und Gut. Sie schützt Dich bei Beschädigungen, aber auch bei Diebstahl und Verlust. Über die integrierte Außenversicherung besteht der Schutz auch unterwegs für viele Deiner Gegenstände. Versichert sind in der Regel Schäden durch:

  • Leitungswasser
  • Brand
  • Blitzschlag, Implosion und Explosion
  • Sturm und Hagel
  • Einbruchdiebstahl und Vandalismus nach einem Einbruch
  • Fahrraddiebstahl
  • Überspannung

Überprüfe regelmäßig Deine Versicherungssumme, die in Deiner Hausratversicherung festgelegt ist. Unterschreitet diese den Wert Deines Hausrats, bleibst Du im Schadenfall unter Umständen auf einem Teil der Kosten sitzen.

Wir von der CosmosDirekt schließen mit unserem Unterversicherungsverzicht eine Unterversicherung aus. In unserer Hausratversicherung versichern wir jeden Quadratmeter mit pauschal 650 Euro. Kaufst Du Dir zum Beispiel ein neues Haushaltsgerät, ist dieses automatisch mitversichert.

Hausrat­ver­si­che­rung

Hausratversicherung von CosmosDirekt - Wir schützen Dein Zuhause

Deine Vorteile:

  • Bis zu 60 % günstiger2
  • 25 % Rabatt für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Bis 31.05.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Das leistet die Haftpflichtversicherung

Mit der Haftpflichtversicherung bist Du umfassend abgesichert, falls etwas schief läuft und Dir ein Missgeschick passiert. Dabei leistet die Haftpflicht nicht nur bei Sachschäden, was einen Unterschied zur Hausrat ausmacht. Auch Personenschäden und Vermögensschäden sind versichert. Das ist besonders wichtig, denn vor allem diese zwei Arten von Schäden können schnell teuer werden.

Stell Dir vor, Du möchtest aus Deinem Auto aussteigen und übersiehst einen Radfahrer. Dieser wird von der Autotür erwischt, stürzt und verletzt sich schwer. Da Du für den Unfall verantwortlich bist, haftest Du für alle Schäden, die dadurch entstanden sind. Das heißt, Du musst auch die ärztliche Versorgung des Radfahrers zahlen. Sollte dieser bleibende Schäden erlitten haben, zahlst Du unter Umständen Dein Leben lang. Mit einer Haftpflichtversicherung bist Du vor diesem finanziellen Risiko geschützt. Sie übernimmt alle Kosten, die durch diesen Unfall für Dich entstehen würden.

Zudem ist in der Haftpflichtversicherung ein passiver Rechtsschutz enthalten. Sollte Dich jemand beschuldigen, einen Schaden verursacht zu haben, für den Du aber gar nichts kannst, wehrt die Haftpflicht diese unberechtigten Forderungen ab. Sie übernimmt dabei alle anfallenden Gerichts- und Anwaltskosten.

Da sowohl Vermögens- als auch Personenschäden schnell sehr teuer werden können, solltest Du auf die Höhe der Versicherungssumme achten. Versicherer setzen meist pauschal 10 Millionen Euro für jeden Schadenbereich fest. Die Versicherungssumme auf 50 Millionen Euro zu erhöhen, kostet meist nicht viel mehr und ist daher zu empfehlen. Bei Unfällen mit mehreren Personen ist diese Grenze nämlich schnell erreicht.

Privat-Haft­pflicht

Deine Vorteile:

  • Bis zu 70 % günstiger2
  • Günstigster Anbieter für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Fairster Schadenregulierer
  • Bis 31.05.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Was ist wichtiger: eine Hausrat- oder eine Haftpflichtversicherung?

Beide Versicherungen sind wichtig, um Dich vor einem finanziellen Fiasko zu schützen. Laut Experten ist die Haftpflichtversicherung jedoch ein Stück weit wichtiger als die Hausratversicherung. Sollte es zu einem Personen- oder Vermögensschaden kommen, sind hohe Kosten vorprogrammiert, die Du unter Umständen sehr lange bezahlen musst. Ohne Hausratversicherung verlierst Du maximal Dein gesamtes Eigentum, ohne dafür entschädigt zu werden.

Auch hier zeigen wir den finanziellen Unterschied zwischen Hausrat und Haftpflicht an einem Beispiel. Verlierst Du durch einen Brand Dein gesamtes Hab und Gut und kannst für längere Zeit nicht mehr in Deine Wohnung zurück, ist das zwar schlimm und eine hohe finanzielle Belastung. Du kannst jedoch bei Freunden oder Deiner Familie unter kommen und nach und nach neue Möbel, Kleidung etc. kaufen.

Hast Du jedoch aus Versehen einen Radfahrer zu Fall gebracht, der dadurch ins Krankenhaus muss und länger nicht arbeiten kann, musst Du sowohl für die Krankenhauskosten als auch den Verdienstausfall des Radfahrers aufkommen. Sollte er langfristig gesundheitliche Einschränkungen erleiden, zahlst Du auch genauso lange dafür.

Ohne Hausratversicherung musst Du im Ernstfall einen geballten finanziellen Schock verkraften, von dem Du Dich aber erholen kannst. Hast Du keine Haftpflichtversicherung, begleitet Dich ein Missgeschick unter Umständen ein Leben lang.

Die beiden wichtigsten privaten Versicherungen sind gemeinsam stark. Daher kann eine Kombi aus Hausrat und Haftpflicht durchaus sinnvoll sein. Manche Versicherer bieten eine direkte Kombi der beiden Versicherungen in einem Vertrag an, bei anderen kannst Du beim Abschluss beider Verträge von einem Rabatt profitieren. Bei CosmosDirekt erhältst Du beim Abschluss beider Versicherungen 10 % Kundenbonus.1

1 Du erhältst 10 % Kundenbonus, wenn Du oder eine in Deinem Haushalt lebende Person bereits eine Kfz-Versicherung (für Pkw oder Motorrad), eine Lebensversicherung, Unfall-, Haftpflicht-, Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung bei uns hat. Zur Lebensversicherung zählen auch Berufsunfähigkeits- und Rentenversicherungsverträge (inklusive Flexible Vorsorge) sowie Tagesgeld Plus.

Fazit: Wohnen & Alltag richtig versichern

Der Unterschied zwischen Hausrat und Haftpflicht ist eindeutig. Mit der Hausratversicherung sicherst Du Dein Eigentum ab, mit der Haftpflichtversicherung sozusagen Dich selbst. Beide Versicherungen sind deshalb wichtig, um zu Hause und unterwegs abgesichert zu sein. Achte darauf, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch angesetzt ist. So kannst Du entspannt Deinen Alltag genießen, Dich mit Freunden treffen und Dir auch einmal ein etwas teureres Möbelstück gönnen, ohne Angst vor den finanziellen Folgen eines Schadens haben zu müssen.

Inhalt