Eine Frau liest glücklich in ihrem Wohnzimmer, weil sie mit einer Haushaltsversicherung versichert ist.

Haushaltsversicherung: Was ist das?

Wohnungsinhalt gegen Schäden versichern

Das Wichtigste zur Haushaltsversicherung

  • Erklärung: Haushaltsversicherung ist vor allem im süddeutschen Sprachraum das geläufige Synonym für die Hausratversicherung. Mit einer Haus­halts­versicherung können alle Gegen­stände in einer Wohnung oder einem Haus sowie die dazu­gehörigen Neben­räume und -gebäude wie Keller, Garage oder Garten­haus versichert werden.
  • Leistungen: Die Haushaltsversicherung versichert all Deine Gegen­stände in Deiner Wohnung oder Deinem Haus gegen Gefahren wie Einbruch­diebstahl, Feuer, Sturm, Leitungs­wasser und andere Schäden.
  • Versicherungssumme: Überprüfe regelmäßig die Versicherungs­summe, damit Du nicht in eine Unter­versicherung rutschst und im Schaden­fall die Kosten von Deiner Haushalts­versicherung in voller Höhe ersetzt bekommst.

Zuhause ist wohlfühlen angesagt. Du richtest Deine Wohnung oder Dein Haus mit schönen Möbeln und persönlichen Gegenständen so ein, wie es Dir gefällt. Wenn Deine Einrichtung beschädigt oder gestohlen wird, hast Du nicht nur einen emotionalen, sondern auch einen finanziellen Schaden. Mit der Haushaltsversicherung kannst Du Dich und Deinen gesamten Haushalt absichern und entspannt wohnen.

Das erinnert Dich an die Hausratversicherung? Damit hast Du recht. Im süddeutschen Sprachgebrauch ist die Haushaltsversicherung ein Synonym für die Hausratversicherung.

Alle Informationen zur Hausratversicherung findest Du auf unserer Produktseite.

Haushaltsversicherung: Was ist das?

Die Haushaltsversicherung sichert Deinen gesamten Wohnungsinhalt ab – auch im Keller und in versicherten Nebengebäuden. Zum Wohnungsinhalt oder auch Hausrat zählen alle beweglichen Gegenstände wie zum Beispiel Möbel, Elektrogeräte, Kleidung und Wertsachen. Diese sind unter anderem gegen Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Feuer, Sturm und Elementargefahren geschützt. Auch alle in Deinem Haushalt lebenden Personen sind mit der Haushaltsversicherung geschützt.

Im Süden Deutschlands ist die Hausratversicherung auch als Haushaltsversicherung bekannt. In Österreich spricht man auch von der Haushaltsversicherung, allerdings handelt es sich hierbei um eine Kombination aus mehreren Versicherungen zur Absicherung von Haushalt und Wohnen. Als Pendant zur öster­reichischen Haushalts­versicherung gibt es in Deutschland auch eine Kombination aus Hausrat- und Privat-Haftpflichtversicherung.

Was ist in der Haushaltsversicherung versichert?

In der Haushaltsversicherung sind die gängigen Gefahren wie Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus nach einem Einbruch, Leitungswasser, Sturm, Feuer, Hagel, Unwetter, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Überspannung und Elementarschäden wie Überschwemmung durch Hochwasser, Erdbeben, Schnee und weitere versichert. Auch Fahrraddiebstahl ist mitversichert. Glasbruch musst Du bei den meisten Haushaltsversicherungen über einen Zusatzbaustein absichern.

Dein Hausrat ist nicht nur in Deiner Wohnung oder Deinem Haus versichert, sondern auch im Keller, Gemeinschaftsräumen in Mietshäusern und Nebengebäuden wie Garage oder Gartenhäuschen. Wichtig ist, dass diese Räumlichkeiten abgeschlossen sind. Aber auch unterwegs bist Du mit der Haushaltversicherung in bestimmten Fällen geschützt. Werden Dir versicherte Sachen aus Deinem verschlossenen Kfz (auch Wohnwagen oder Wohnmobil) gestohlen, zerstört oder beschädigt, sind diese versichert. Voraussetzung ist, dass sich das Fahrzeug geographisch in Europa befindet.

Die verschiedenen Schäden, die durch einen Aufpreis in der Hausratversicherung abgedeckt werden, sind grafisch dargestellt.

Individueller Schutz mit Zusatzbausteinen

Du kannst Deine Haushaltsversicherung individuell erweitern, um Deine Einrichtung bestmöglich abzusichern. Hast Du zum Beispiel große Fenster, Glastüren, einen Induktionsherd oder ein Ceranfeld, bietet sich der Zusatzbaustein „Glasbruch“ an. Hast Du ein Fahrrad oder E-Bike, kannst Du es ebenfalls über die Haushaltsversicherung mitversichern – sowohl zu Hause als auch unterwegs. Mit CosmosDirekt kannst Du Dich zusätzlich für verschiedene Online-Aktivitäten absichern und weitere Unterstützung für Deine Wohnung oder Dein Haus miteinbeziehen, zum Beispiel einen Schlüsseldienst oder die Kostendeckung bei einem Fehlalarm durch den Rauchmelder.

Mit der zusätzlichen Glasversicherung ist Glasbruch außen und innen versichert. Dazu zählen:

  • Fenster und Türen
  • Dachverglasungen
  • Wintergarten
  • Glaskeramik- und Induktionskochflächen
  • Spiegel (außer Handspiegel)
  • Duschkabinen

​​​​​​​Dein Fahrrad, E-Bike oder Pedelec ohne Versicherungskennzeichen ist mit der integrierten Fahrradversicherung bestens geschützt, wenn es Dir unterwegs gestohlen wird. Wenn es aus Deiner abgeschlossenen Wohnung oder dem Keller gestohlen wird, ist es bereits über den Basis-Schutz mitversichert. Wir verzichten auf die Nachtzeitklausel und versichern Dein Fahrrad Tag und Nacht.

Mit dem Onlineschutz Plus der Haushaltsversicherung kannst Du sicher online einkaufen und bezahlen. Abgesichert sind Schäden bis zu 10.000 Euro, die Dir beim Online-Shopping entstanden sind. Übrigens ist auch der Fall versichert, dass Du etwas gekauft hast und es nicht geliefert wird. Dieser Schadenfall ist bis zu 3.000 Euro versichert.

Im Notfall organisiert Dir die Haushaltsversicherung von CosmosDirekt die passende Unterstützung und übernimmt bis zu 500 Euro der entstandenen Kosten. Wir helfen Dir zum Beispiel dann, wenn Du Dich ausgesperrt hast, die Heizung ausfällt, Du ein Bienen- oder Wespennest entdeckst, eine Übernachtungsmöglichkeit brauchst, Deine Möbel unterstellen musst, Deine Haustiere oder Kinder Notunterbringen musst und in vielen anderen Fällen.

Wer ist über die Haushaltsversicherung versichert?

Die Haushaltsversicherung versichert nicht nur alle Gegenstände in Deiner Wohnung oder Deinem Haus, sondern auch alle darin lebenden Personen – also Deinen gesamten Haushalt. Du musst nicht mit Deinem Partner oder Deinen Mitbewohnern auflisten, wem was gehört und mehrere Verträge abschließen. Eine Haushaltsversicherung gilt für jeden und alle Gegenstände gleichermaßen.

Jemand anderes beschädigt Deinen Hausrat – was nun?

Du veranstaltest bei Dir zu Hause einen gemütlichen Abend mit Freunden. Einer Deiner Freunde ist einen Moment unachtsam, wirft ein Glas um und der Inhalt ergießt sich über die Soundanlage. Ergebnis: Der Lautsprecher ist kaputt. Zahlt jetzt Deine Haushaltsversicherung, da es sich um einen Schaden an Deinem Hausrat handelt? Nein, in diesem Fall bist nicht Du in der Verantwortung, sondern der Schadenverursacher. Die Privat-Haftpflichtversicherung Deines Freundes kommt für den Schaden an Deiner Soundanlage auf.

Dasselbe gilt auch für Dich, wenn Du etwas von Deinen Freunden kaputt machst. Ihr möchtet zum Beispiel ein Selfie machen, Dein Freund gibt Dir dafür sein Handy und es rutscht Dir aus der Hand. Dabei zerspringt das Display. Dann kommt Deine Privat-Haftpflicht für den Schaden auf.

Mit der Kombination aus einer Hausrat- und Haftpflichtversicherung kannst Du gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es sind alle Gegenstände in Deinem Haushalt versichert und gleichzeitig bist Du gegen Schadensersatzsprüche Dritter versichert.

Braucht man eine Haushaltsversicherung?

Sobald Du in den eigenen vier Wänden wohnst, brauchst Du eine Haushaltsversicherung. Das gilt auch für eine Mietwohnung. Ohne solch eine Versicherung bekommst Du im Schadensfall keine Kosten ersetzt und musst Dich aus eigener Tasche neu einrichten. Ist Deine Wohnung beispielsweise aufgrund eines Wasserschadens unbewohnbar, musst Du auch Deine Unterbringung in der Übergangszeit selbst bezahlen. Deswegen ist die Haushaltsversicherung für jeden Haushalt wichtig.

Eine Frau ist verzweifelt, weil in ihre Wohnung eingebrochen wurde und sie keine Haushaltsversicherung hat.

Was Du sonst noch alles bei Deiner Hausratversicherung für die Mietwohnung beachten musst, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Hausrat­ver­si­che­rung

Hausratversicherung von CosmosDirekt - Wir schützen Dein Zuhause

Deine Vorteile:

  • Bis zu 60 % günstiger2
  • 25 % Rabatt für junge Leute3
  • 10 % Kundenbonus4
  • Bis 31.05.: 15 € Amazon.de Gutschein*

Worauf sollte ich bei einer Haushaltsversicherung achten?

Wenn Du eine Haushaltsversicherung abschließen möchtest, solltest Du ein paar Dinge beachten.

  • Unterschied zur Hausratversicherung: Wenn Du eine Haushaltsversicherung, wie sie in Österreich bekannt ist, abschließen möchtest, brauchst Du eine Hausrat- und eine Haftpflichtversicherung. Denn in Österreich deckt die Haushaltsversicherung gleich mehrere Versicherungsfälle rund um Deinen Haushalt und das Thema Wohnen ab. Sie ist eine Kombination aus verschiedenen Versicherungen. In Deutschland kannst Du als Pendant zur Haushaltsversicherung eine Kombination aus Hausrat- und Privat-Haftpflichtversicherung abschließen.
  • Unterversicherung: Achte darauf, dass Du die richtige Versicherungssumme in der Haushaltsversicherung angibst. Ist sie zu niedrig, übernimmt die Versicherung unter Umständen nicht alle Kosten. Kaufst Du Dir neue Möbel oder teure Elektrogeräte, solltest Du Deine Versicherungssumme überprüfen, damit Du nicht in eine Unterversicherung gerätst. Wir von CosmosDirekt bieten Dir in unserer Hausratversicherung einen Unterversicherungsverzicht. Jeder Quadratmeter Deiner Wohnung oder Deines Hauses ist pauschal mit 650 Euro versichert.
  • Leistungen: Nicht alle Haushaltsversicherungen sind gleich. Jeder Versicherer bietet eigene Tarife an. So ist zum Beispiel bei manchen Haushaltsversicherungen der Schutz gegen Fahrraddiebstahl aus den eigenen vier Wänden standardmäßig integriert. Bei anderen musst Du Dein Fahrrad explizit in den Vertrag aufnehmen.
  • Zusatzbausteine: Informiere Dich über die Zusatzbausteine, die Dein Versicherer anbietet. So kannst Du für mehrere Situationen Versicherungsschutz genießen, ohne dafür eine eigene Versicherung abschließen zu müssen. Zum Beispiel kannst Du Dein Fahrrad auch unterwegs über die Haushaltsversicherung absichern. Eine zusätzliche Fahrradversicherung ist dadurch nicht notwendig. Dasselbe gilt für Online-Shopping. Solltest Du dabei zu Schaden kommen, kannst Du Dich ebenfalls über die Haushaltsversicherung absichern, ohne eine eigene Online-Versicherung abschließen zu müssen.
  • Kostenerstattung: Im Schadenfall ersetzt Dir die Haushaltsversicherung den Wert Deines beschädigten Hausrats. Beachte, dass dabei allerdings nicht der Neuwert, sondern der Zeitwert erstattet wird. Das heißt, Du bekommst nicht das Geld, was Deine Couch gekostet hat, als Du sie vor drei Jahren gekauft hast. Das wäre der Neuwert. Die Versicherung zahlt Dir das, was die Couch noch wert war.
  • Grobe Fahrlässigkeit: Manche Haushaltsversicherungen übernehmen die Kosten nicht, wenn Du den Schaden grob fahrlässig verursacht hast. Wir von CosmosDirekt verzichten auf die Prüfung, ob eine einfache oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, und erstatten Dir Schäden bis zur angegeben Höhe – auch dann, wenn Du sie selbst verschuldet hast.

Wenn jemand Deinen Hausrat beschädigt, greift dessen Privat-Haftpflichtversicherung. Zum Beispiel dann, wenn Dein Besuch an Deinen Tisch stößt, der Laptop herunterfällt und kaputt geht.

Fazit: Entspannt wohnen mit der Haushaltsversicherung

Um entspannt und ohne Angst vor Schäden wohnen zu können, ist eine Haushaltsversicherung notwendig. Sie bietet Dir Versicherungsschutz, sobald Dein Wohnungsinhalt zu Schaden kommt. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Du einige teure Gegenstände besitzt. Das sind meistens Elektrogeräte, Sofas oder Wertgegenstände. Auch alle in Deinem Haushalt lebenden Personen sind mit der Versicherung geschützt. Was Deine Haushaltsversicherung abdecken soll und welche Versicherungssumme ausreicht, hängt von Deiner Einrichtung und Deinen Bedürfnissen ab. Sinnvoll ist die Absicherung aber auf alle Fälle. Setzt Du die Versicherungsbeiträge ins Verhältnis zu den Kosten, die bei einem Brand oder einem Einbruch auf Dich zukommen, zeigt sich, dass sich der Versicherungsschutz lohnt.

Inhalt